Betriebsservice: Martin macht eine Ausbildung zum Informationstechnologen

Hits: 152
Rosina Pixner Tips Redaktion Rosina Pixner, 08.03.2022 11:00 Uhr

AUROLZMÜNSTER. Martin Ennser hat am linken Fuß seit Kindheit an eine Beeinträchtigung. Dass er sehr erfolgreich bei der Firma AGS-Engineering GmbH eine Ausbildung zum Informationstechnologen mit dem Hauptmodul Systemtechnik absolviert, beweist einmal mehr, dass Menschen mit Beeinträchtigung ein großes Potenzial am Lehrstellenmarkt haben.

Durch die Ö3-Aktion „Lehrstellen für Menschen mit Beeinträchtigung“ wurde die Firma AGS-Engineering darauf aufmerksam, speziell Jugendlichen mit Beeinträchtigung eine Möglichkeit für eine Lehrstelle anzubieten. Vermittelt wurde die Lehrstelle vom Betriebsservice OÖ des Sozialministeriumservice in Zusammenarbeit mit dem AMS. Birgit Schlager unterstützte das Aurolzmünsterer Unternehmen auch bei der Suche und Auswahl eines passenden Kandidaten, stellte den Kontakt zu den Kandidaten her und organisierte Schnuppertage. AGS hat sich für Martin entschieden, er hat durch einen Rasenmäherunfall in der Kindheit am linken Fuß eine Beeinträchtigung. Er macht eine Lehre zum Informationstechnologen mit dem Hauptmodul Systemtechnik. Martin: „Mir gefällt die Ausbildung sehr gut, sie ist abwechslungsreich und ich hatte schon immer eine große Leidenschaft für Computer. Ich habe auch vor meiner Lehre bei AGS schon in einer Firma gearbeitet, wo ich Reparaturen und Endkontrollen am Computer durchgeführt habe. Besonders cool an AGS finde ich das Arbeitsklima und dass vom Lehrling bis zum Chef alle per Du sind und kein Unterschied gemacht wird.“

Betriebsservice: Das Betriebsservice ist darauf spezialisiert, Betriebe bei der erfolgreichen Beschäftigung von Menschen mit Behinderung zu unterstützen – regional und kostenfrei. Im Jahr 2021 haben über 950 unterschiedliche oö. Unternehmen das Beratungsangebot des Betriebsservice genutzt, darunter die Top-30 Unternehmen sowie zahlreiche Kleinst-, Klein- und Mittelbetriebe in allen Regionen. Das Betriebsservice ist eine Initiative des Sozialministeriumservice. Weitere Infos unter: www.betriebsservice-ooe.info und der Tel.: 0732/772720-20

Kommentar verfassen



Letzte Woche, letzte Chance: Wahl zum Sympathicus ist im Endspurt

KIRCHHEIM. Weniger als eine Woche haben die Tips-Leser noch Zeit, bei der Sympathicus-Wahl 2022 ihren Lieblings-Wirt an die Spitze zu wählen.

Krammerer Roaß: Wanderung mit Musik

UTZENAICH. Die Krammerer Zeche feiert am Sonntag, 29. Mai, ihr 30-jähriges Bestehen mit einer Krammerer Roaß.

Ausstellung von Karl Grausgruber im 20gerHaus eröffnet

RIED. „Real – irreal“ ist der Titel der aktuellen Ausstellung des in Ried und Wien lebenden Künstlers Karl Grausgruber in der galerie20gerhaus.

Vier Chöre singen

ANTIESENHOFEN. Die Antiesenhofener Chöre laden am Samstag, 28. Mai, um 20 Uhr zum jährlichen Konzert im Turnsaal der Volksschule Antiesenhofen.

1. Innviertler Sattelfest: Malerische Genuss-Ausfahrt

RIED. Über 80 Radler waren beim Innviertler Sattelfest des ARBÖ Radsportteams, einer Rad-Ausfahrt speziell für Vintage-Räder und E-Bikes, begeistert am Start.

Wie man Jugendliche erreicht und für Freiwilligenarbeit begeistert

RIED. Freiwilliges Engagement vernetzen, sichtbar machen und gestalten: Mit dem Forum.Engagiert widmet das Unabhängige Landesfreiwilligenzentrum (ULF) auf Initiative von Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer ...

Yoga für den guten Zweck

LOHNSBURG. Ingrid Schmid bietet am Freigelände des Obsterlebnisgarten in Lohnsburg wieder Yoga an. 25. Prozent des Erlöses spendet sie an die Volkshilfe.

„Archi’s Natur- und Erlebnisplatz“: von Beginn an hervorragend besucht

KIRCHHEIM. Unter dem Motto „Für die Natur – Mit der Natur“ entstand ein Treffpunkt für unterschiedliche Generationen an der Waldzeller Ache im Zen¬trum von Kirchheim. Vor Kurzem feierte man die ...