Straßenkinderprojekt in Indien bekommt Unterstützung aus dem Mühlviertel

Straßenkinderprojekt in Indien bekommt Unterstützung aus dem Mühlviertel

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.06.2019 17:30 Uhr

ROHRBACH-BERG. Straßenkindern in Indien und deren Familien den Weg aus der Armut zu ermöglichen ist das Ziel der „Ashraya Initiative for Children“ (AIC). Mit einem Benefizkonzert unterstützt ein Rohrbach-Berger Chor das Projekt.

Die Hilfsorganisation wurde vor einigen Jahren von Studenten aus aller Welt gegründet, darunter die gebürtige Rohrbacherin Julia Neubauer. Seit 2013 ist AIC in Österreich als gemeinnütziger Verein registriert.Die Organisation betreibt ein Heim für verwaiste Straßenkinder in der indischen Stadt Pune. „Um die Grundursachen zu bekämpfen, die Kinder zum Leben und Arbeiten auf der Straße zwingen, arbeiten wir auch intensiv mit der verarmten Bevölkerung in den Slums von Pune“, erzählt Julia Neubauer.

Bildung schafft Chancen

Ein Bildungsprojekt im Yerwada Slum ermöglicht mehr als 250 Slum- und Straßenkindern von drei bis 20 Jahren den Kindergarten- und Schulbesuch. Außerdem wurde vor einigen Jahren ein Gesundheits- und Berufsbildungszentrum eröffnet. „Mittlerweile betreuen wir dort hunderte hilfsbedürftige Familien. Anstatt unsere Reichweite weiter zu vergrößern, haben wir uns in den letzten Jahren um Verbesserungen und die Nachhaltigkeit unserer Projekte gekümmert“, schildert die junge Mühlviertlerin, die sich auf tatkräftige Unterstützung aus der Heimat verlassen kann. Denn regelmäßig finden in Rohrbach-Berg Benefizkonzerte für Indien statt.

Lokalaugenschein in Pune

Im Vorjahr haben einige Chormitglieder von „La Compania“ das Bildungsprojekt im Yerwada Slum von Pune besichtigt und sie wissen daher, dass das Spendengeld gut angelegt ist.Deshalb singen die Chorsänger unter der Leitung von Ulrike Hartmann-Oyrer auch heuer wieder für das Hilfsprojekt. Das Konzert findet am 28. Juni in der Stocksporthalle statt. Freiwillige Spenden kommen der Ashraya Initiative zugute.

Freitag, 28. Juni, 20 Uhr

Stocksporthalle Rohrbach

Eintritt: freiwillige Spenden

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Im Haus Sonnenwald fühlen sich Bewohner und Betreuer wohl

Im Haus Sonnenwald fühlen sich Bewohner und Betreuer wohl

AIGEN-SCHLÄGL. Hell, großzügig und gemütlich präsentiert sich das neue Wohnhaus des Arcus Sozialnetzwerks, in dem seit einem Monat 20 Menschen mit Beeinträchtigung ihren ... weiterlesen »

Im Achtelfinale der Europaspiele war für Daniel Allerstorfer Endstation

Im Achtelfinale der Europaspiele war für Daniel Allerstorfer Endstation

ST. PETER/NIEDERWALDKIRCHEN. Einen Tick zu viel wollte Daniel Allerstorfer bei der Judo-Europameisterschaft im Rahmen der Europaspiele in Minsk. Im Achtelfinale war für das Schwergewicht aus ... weiterlesen »

Trasse für 110 kV-Leitung präsentiert

Trasse für 110 kV-Leitung präsentiert

MÜHLVIERTEL. Die Trasse für die heftig umstrittene Starkstromleitung in den Bezirk Rohrbach wurde am Montag Abend bei der fünften und letzten Regionskonferenz in Haslach präsentiert. ... weiterlesen »

Mühlviertler Bioheumilchbauern  bringen bald Frischmilch in die Regale

Mühlviertler Bioheumilchbauern bringen bald Frischmilch in die Regale

ST. MARTIN/MÜHLVIERTEL. Die Sonnwende ist für die Bauernschaft seit jeher eine wichtige Zeit. Dann wird gefeiert, dass hoam­-gheigt worden ist. Die Mühlviertler Bioheumilchbauern haben ... weiterlesen »

Fußball Champions League im Mühlviertel

Fußball Champions League im Mühlviertel

PUTZLEINSDORF. Internationales Fußballflair erleben Aktive und Fans bei der Champions League für Nachwuchsmannschaften aus drei Ländern am 29. und 30. Juni im Sportzentrum Putzleinsdorf. ... weiterlesen »

Unterschreiben für mehr Tierschutz: Das Interesse der Leute ist da

Unterschreiben für mehr Tierschutz: "Das Interesse der Leute ist da"

BEZIRK ROHRBACH. Ein überparteiliches Tierschutzvolksbegehren will Tierqual in der Intensivtierhaltung und bei Tiertransporten beenden. Seit etwa einem Monat kann man dieses unterschreiben und schon ... weiterlesen »

St. Martin trauert um Heribert Schwarz

St. Martin trauert um Heribert Schwarz

ST. MARTIN. Heribert Schwarz, Volksschul-Direktor in Ruhe und Ständiger Diakon in der Pfarre St. Martin ist am 21. Juni im 70. Lebensjahr bei einem Verkehrsunfall verstorben. weiterlesen »

Wegscheid kämpft gegen Leukämie: Mehr als 200 neu registrierte Spender gefunden

Wegscheid kämpft gegen Leukämie: Mehr als 200 neu registrierte Spender gefunden

WEGSCHEID. 210 Menschen, darunter 16 aus Österreich, ließen sich bei einer Typisierungsaktion in Wegscheid als Stammzellspender registrieren. weiterlesen »


Wir trauern