Mountainbiker können jetzt auch das Weberland für sich entdecken

Hits: 858
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.05.2019 05:57 Uhr

KLEINZELL/BEZIRK ROHRBACH. Um 41 Kilometer in vier Gemeinden erweitert wurde die Granitland-Mountainbikestrecke, die nun ein Streckennetz von 950 Kilometer umfasst.

Bei der Mosthütte unweit der Wallfahrtskirche Maria Trost in Rohrbach-Berg ist der offizielle Startpunkt für die nagelneue Weberland-Runde. Für Granitlandobmann Johannes Falkinger aus Kleinzell ein „wahres Juwel“: Auf 41 Kilometern in den Gemeinden Rohrbach-Berg, Haslach, Lichtenaus und St. Oswald kommen die Radler auf der abwechslungsreichen Strecke vorbei an Sehenswürdigkeiten und Naturschauplätzen, die MTB-Wirte belohnen mit Schmankerln aus der regionalen Küche und Bierspezialitäten aus den Mühlviertler Brauereien.

Unterstützung aus den Gemeinden

„Die Streckenführung wurde unter der Leitung von Alois Sonnleitner unterstützt von Josef Hetzendorfer in sehr umsichtiger Weise gestaltet. Immer den Konsens mit den Grundstücksbesitzern suchend, denen ein großes Dankeschön gebührt“, freut sich Falkinger. Er lobt auch die gute Zusammenarbeit mit den einzelnen Gemeinden, ohne deren Unterstützung solche Projekte nicht realisiert werden könnten.

Bereits im Vorjahr konnte die Mountainbike-Region Granitland um das Granitland Süd mit Anbindung an die Landeshauptstadt Linz erweitert werden. Das Streckennetz beträgt jetzt insgesamt 950 Kilometer und führt bereits durch 36 Gemeinden.

Werbung fürs Biken im Granitland

Zudem wurde das Granitland von der Österreichwerbung neben dem Achensee und Leogang in einen gemeinsamen Werbespot aufgenommen. Darauf ist Obmann Falkinger ist sehr stolz, zumal die Nachfrage an Karten und auch die Zugriffe auf die Hompage eine noch nie dagewesene Dynamik angenommen haben.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Teleios 2019 vergeben: Altenheim Kleinzell gewinnt wichtigen Altenpflege-Preis

KLEINZELL. Über den landesweit wichtigsten Preis in der Altenpflege, den Teleios, freut sich das Altenheim Kleinzell.

Junge Kicker messen sich in Lembach

LEMBACH. Weit über den Bezirk hinaus bekannt ist das Nachwuchs-Hallenturnier, das die Union 1947 Lembach von 27. bis 30. Dezember veranstaltet.

Junge Autorin zog Kinder in ihren Bann

KLEINZELL. Mit ihren Geschichten vom Martin und der kleinen weißen Stoffmaus Kevin stellte sich die Arnreiter Autorin Maria Köchler in der Volksschule Kleinzell ein.

Hauser eröffnet neues Tech-Center in St. Martin

ST. MARTIN. Ein wegweisendes Entwicklungs- und Testzentrum hat Kältespezialist Hauser am Standort St. Martin geschaffen. Insgesamt wurden mehr als drei Millionen Euro dort investiert.

Sprachlehrerin Karin Menzl in Pension verabschiedet

ROHRBACH-BERG. 22 Jahre lang lehrte Karin Menzl den BBS-Schülern Französisch und Spanisch und verstand es, die Jugendlichen für Fremdsprachen zu begeistern.

Neue Brauchtumsgruppe feierte Premiere als Nikolaus und Krampusse

ROHRBACH-BERG. Ihr allererster Auftritt führte die neue Brauchtumsgruppe Rohrbach-Berg zum Bürgermeister und anschließend in die Rohrbacher Innenstadt.

Büchereien als Botschafter für faires Handeln

LEMBACH. Zwei Jahre nach Start des Projektes „Bibliotheken öffnen Welten“ hat der Lebensraum Donau-Ameisberg beinahe alle Büchereien im Bezirk und die Mittelschulen mit ins Boot geholt, um ...

Wildsau-Rekordstrecke in Kirchberg erlegt

KIRCHBERG. Eine Wildschweinplage beschäftigt die Jäger im Bezirk Rohrbach derzeit vor allem im Grenzgebiet zu Tschechien und in der Donauleiten (Tips berichtete). Die Jägerschaft von Kirchberg ...