20 Fahrer lieferten knapp 28.000 Menüs in sieben Gemeinden aus

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.02.2019 17:24 Uhr

ROHRBACH-BERG. Sieben Gemeinden, sieben Tage die Woche bei jeder Witterung: Die Fahrer des Sozialmedizinischen Betreuungsrings Rohrbach Mitte sorgen das ganze Jahr über für ein gutes Essen frei Haus.

„So wie die beiden langjährigen Fahrer Josef Nigl und Johann Peinbauer holen täglich unsere Fahrer mit den eigenen Autos das frischgekochte, gute Essen im Landeskrankenhaus oder den Altenheimen Aigen-Schlägl und Haslach ab“, bedankt sich SMB-Obfrau LAbg. Ulrike Schwarz bei ihrem Team. Selbst während der widrigen Witterungsverhältnisse der letzten Wochen wurde immer pünktlich geliefert. Da wurde von manchen sogar Schneeketten gekauft, um ja sicher anzukommen.

55.400 Kilometer, 2.900 Stunden

Im Vorjahr wurden 27.785 frische, dreigängige Menüs in den sieben SMB-Gemeinden Rohrbach-Berg, Oepping, Haslach, Lichtenau, St. Oswald, Aigen-Schlägl und neu Arnreit geliefert. Die 20 Fahrer legten dabei 55.400 Kilometer zurück und leisteten 2.900 Stunden. Die ehrenamtlich engagierten Frauen und Männer sind dabei auch wichtige Ansprechpartner für die älteren Menschen und auch deren Angehörigen.

Die Organisation hat Eva Stallinger übernommen, die bemüht ist, rasch und flexibel zu reagieren. Eine dankbare Angehörige lobt: „Heute aus dem Krankenhaus entlassen und morgen bekommt meine Mutter schon das Essen geliefert.“ Auch die Kochteams gehen soweit möglich auf alle Wünsche ein.

Mitglieder stützen wertvolle Arbeit

Durch den Beitritt zum Sozialmedizinischen Betreuungsring Rohrbach Mitte mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 20 Euro für Einzelpersonen oder 25 Euro für Familien kann jeder all jenen helfen, die auf die Leistungen des SMB angewiesen sind. Mehr Infos bei Eva Stallinger, Tel. 0664/857 6530.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Junge Wirtschaft lädt zum Heat-up-Talk mit 2:tages:bart

ROHRBACH-BERG. Warm-up war gestern: Im Vorfeld des Stadtclubbings am 10. August organisiert die Junge Wirtschaft einen Heat-up-Talk mit den beiden Vollblut-Unternehmern und Entertainern Carlos und Pascal ...

Union Altenfelden feierte 60er mit Super-Cup

ALTENFELDEN. Das 60-jährige Jubiläum feierte die Turn- und Sportunion Altenfelden mit dem Super-Cup, bei dem die verschiedenen Zweigvereine der Union um den Titel kämpften.

Zukunft wird mehr Diversität in die Unternehmen bringen

HASLACH. Unternehmerinnen und Frauen mit Fluchterfahrung trafen sich zu einem Netzwerk-Frühstück, um sich über die Vielfalt in der Belegschaft von Unternehmen auszutauschen.

Mann bei Forstarbeiten verletzt

NEUSTIFT. Bei Forstarbeiten wurde ein 57-jähriger Mann von einem Ast getroffen und verletzt.

Ausstellung „Tres“ ergänzt das Helfenberger Sommertheater

HELFENBERG. Im Rahmen des Sommertheaters „Manche mögen“s verschleiert„ ist in der Kulturfabrik wie gewohnt auch eine Ausstellung zu sehen. Helfenbergs Bürgermeister Sepp Hintenberger ...

Gmiatli zomkema beim Fest in Nebelberg

NEBELBERG. Kommenden Sonntag, 21. Juli, lädt die Gemeinde Nebelberg zum 15. Sommerfest.

Naturvermittler aus zwei Ländern setzten Spatenstich für neues Besucherzentrum

ULRICHSBERG. Das Interreg-Projekt Spurensuche bringt Naturvermittler aus Ulrichsberg und Oberplan bei gemeinsamen Aus- und Weiterbildungen zusammen. Jetzt erfolgte zudem der Spatenstich für das neue ...

Salzkammergut-Trophy: Sarleinsbacher holten Sieg in der Gemeindewertung

SARLEINSBACH. Drei Sarleinsbacher Mountainbiker starteten bei der Salzkammergut-Trophy in der Gemeinde-Teamwertung, trotzten Nässe und Kälte und standen am Ende ganz oben am Stockerl.