20 Fahrer lieferten knapp 28.000 Menüs in sieben Gemeinden aus

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.02.2019 17:24 Uhr

ROHRBACH-BERG. Sieben Gemeinden, sieben Tage die Woche bei jeder Witterung: Die Fahrer des Sozialmedizinischen Betreuungsrings Rohrbach Mitte sorgen das ganze Jahr über für ein gutes Essen frei Haus.

„So wie die beiden langjährigen Fahrer Josef Nigl und Johann Peinbauer holen täglich unsere Fahrer mit den eigenen Autos das frischgekochte, gute Essen im Landeskrankenhaus oder den Altenheimen Aigen-Schlägl und Haslach ab“, bedankt sich SMB-Obfrau LAbg. Ulrike Schwarz bei ihrem Team. Selbst während der widrigen Witterungsverhältnisse der letzten Wochen wurde immer pünktlich geliefert. Da wurde von manchen sogar Schneeketten gekauft, um ja sicher anzukommen.

55.400 Kilometer, 2.900 Stunden

Im Vorjahr wurden 27.785 frische, dreigängige Menüs in den sieben SMB-Gemeinden Rohrbach-Berg, Oepping, Haslach, Lichtenau, St. Oswald, Aigen-Schlägl und neu Arnreit geliefert. Die 20 Fahrer legten dabei 55.400 Kilometer zurück und leisteten 2.900 Stunden. Die ehrenamtlich engagierten Frauen und Männer sind dabei auch wichtige Ansprechpartner für die älteren Menschen und auch deren Angehörigen.

Die Organisation hat Eva Stallinger übernommen, die bemüht ist, rasch und flexibel zu reagieren. Eine dankbare Angehörige lobt: „Heute aus dem Krankenhaus entlassen und morgen bekommt meine Mutter schon das Essen geliefert.“ Auch die Kochteams gehen soweit möglich auf alle Wünsche ein.

Mitglieder stützen wertvolle Arbeit

Durch den Beitritt zum Sozialmedizinischen Betreuungsring Rohrbach Mitte mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 20 Euro für Einzelpersonen oder 25 Euro für Familien kann jeder all jenen helfen, die auf die Leistungen des SMB angewiesen sind. Mehr Infos bei Eva Stallinger, Tel. 0664/857 6530.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Motorradfahrer durchstieß Hecke: 52-Jähriger bei Sturz auf Wiese verletzt

SARLEINSBACH. Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Eferding verlor am 18. August um 15 Uhr auf der L588 die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchstieß eine Hecke und kam auf der ...

Naturtipp im August: Der Wespenbussard - ein außergewöhnlicher Greifvogel

So wie es sein Name vermuten lässt, sind Wespen für den Wespenbussard ein gefundenes Fressen.

Zum Priesterjubiläum reisten nigerianische Bekannte an

NIEDERKAPPEL. Afrika gastierte einen Tag lang in Niederkappel zu einem besonderen Jubiläum.

Ein „Nasser“ zum 100er

LICHTENAU. 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Oedt – dieses große Jubiläum feiern die Florianis am kommenden Wochenende mit einem Nasslöschbewerb.

Platz zwei für Florian Atzlesberger beim Race around Austria 1500

ST. JOHANN. Florian Atzlesberger radelte beim Race around Austria 1500 in zwei Tagen, 15 Stunden und 14 Minuten auf den zweiten Platz. Die Strecke führte auf 1500 Kilometern vom Start- und Zielort ...

Ein Sommer in Neapel: „Eine der besten Erfahrungen, die ich je gemacht habe“

BEZIRK ROHRBACH/PUTZLEINSDORF. „Das Fenster zur Welt“ öffnet Harald Dobersberger, Jugendbeauftragter des Rohrbacher Lionsclubs, mit dem internationalen Jugendaustausch. Neun Jugendliche waren ...

Das Neufeldner Palettenrennen ist zurück

NEUFELDEN. Nach einjähriger Rennpause veranstaltet der Freizeit und Unterhaltungsverein am Freitag, 23. August (Training) und Samstag, 24. August, 12 Uhr, wieder das Palettenrennen auf den ...

Kardinal Schönborn zelebrierte Messe im Stift Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Hohen Besuch empfing die Gemeinschaft der Schlägler Ordensbrüder am Maria Himmelfahrts-Tag: Kardina Christoph Schönborn zelebrierte die Festmesse in der Stiftskirche ...