20 Fahrer lieferten knapp 28.000 Menüs in sieben Gemeinden aus

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.02.2019 17:24 Uhr

ROHRBACH-BERG. Sieben Gemeinden, sieben Tage die Woche bei jeder Witterung: Die Fahrer des Sozialmedizinischen Betreuungsrings Rohrbach Mitte sorgen das ganze Jahr über für ein gutes Essen frei Haus.

„So wie die beiden langjährigen Fahrer Josef Nigl und Johann Peinbauer holen täglich unsere Fahrer mit den eigenen Autos das frischgekochte, gute Essen im Landeskrankenhaus oder den Altenheimen Aigen-Schlägl und Haslach ab“, bedankt sich SMB-Obfrau LAbg. Ulrike Schwarz bei ihrem Team. Selbst während der widrigen Witterungsverhältnisse der letzten Wochen wurde immer pünktlich geliefert. Da wurde von manchen sogar Schneeketten gekauft, um ja sicher anzukommen.

55.400 Kilometer, 2.900 Stunden

Im Vorjahr wurden 27.785 frische, dreigängige Menüs in den sieben SMB-Gemeinden Rohrbach-Berg, Oepping, Haslach, Lichtenau, St. Oswald, Aigen-Schlägl und neu Arnreit geliefert. Die 20 Fahrer legten dabei 55.400 Kilometer zurück und leisteten 2.900 Stunden. Die ehrenamtlich engagierten Frauen und Männer sind dabei auch wichtige Ansprechpartner für die älteren Menschen und auch deren Angehörigen.

Die Organisation hat Eva Stallinger übernommen, die bemüht ist, rasch und flexibel zu reagieren. Eine dankbare Angehörige lobt: „Heute aus dem Krankenhaus entlassen und morgen bekommt meine Mutter schon das Essen geliefert.“ Auch die Kochteams gehen soweit möglich auf alle Wünsche ein.

Mitglieder stützen wertvolle Arbeit

Durch den Beitritt zum Sozialmedizinischen Betreuungsring Rohrbach Mitte mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 20 Euro für Einzelpersonen oder 25 Euro für Familien kann jeder all jenen helfen, die auf die Leistungen des SMB angewiesen sind. Mehr Infos bei Eva Stallinger, Tel. 0664/857 6530.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jugendliche setzten mit Graffiti-Kunst gegen Schmierereien ein Zeichen

ROHRBACH-BERG. Eine Ferienaktion der besonderen Art beschäftigte Jugendliche am Götzendorfer Steig.

Zeigs Zeignis: Die drei schönsten Bilder aus dem Bezirk Rohrbach wurden gekürt

BEZIRK ROHRBACH. Tips suchte gemeinsam mit dem Oberösterreichischen Verkehrsverbund und der WKO auch heuer die kreativsten Zeugnisfotos. Jetzt sind die Gewinner gekürt.

Klimaschutztour quer durch Österreich führte auch zur Landesgartenschau

AIGEN-SCHLÄGL. 819 Gemeinden, 95 Regionen, fünf Etappen: Zum 10. Geburtstag des Programms Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) des Klima- und Energiefonds radeln zwei Oberösterreicher ...

Rohrbacher Wochenmarkt lockt mit Musik und Gegrilltem

ROHRBACH-BERG. Für den nächsten Wochenmarkt haben sich die Standlleute wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Junger Auberger vertritt Oberösterreich bei internationaler Berufs-WM

AUBERG. Neun Teilnehmer aus Oberösterreich kämpfen bei den internationalen Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills“ im russischen Kazan um berufliches Edelmetall. Mit Andreas Keplinger aus ...

Motorradfahrer durchstieß Hecke: 52-Jähriger bei Sturz auf Wiese verletzt

SARLEINSBACH. Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Eferding verlor am 18. August um 15 Uhr auf der L588 die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchstieß eine Hecke und kam auf der ...

Naturtipp im August: Der Wespenbussard - ein außergewöhnlicher Greifvogel

So wie es sein Name vermuten lässt, sind Wespen für den Wespenbussard ein gefundenes Fressen.

Zum Priesterjubiläum reisten nigerianische Bekannte an

NIEDERKAPPEL. Afrika gastierte einen Tag lang in Niederkappel zu einem besonderen Jubiläum.