Gertraud Scheiblberger zieht in den Landtag ein: „Werde meinen Beitrag für die Region leisten“

Hits: 925
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.11.2019 05:33 Uhr

ROHRBACH-BERG. Der Bezirk Rohrbach bekommt eine zusätzliche Stimme im oö. Landtag: Mit 30. Jänner 2020 übernimmt Gertraud Scheiblberger das Mandat von Viktor Sigl.

Scheiblberger ist keine Unbekannte in der Politik: Sie ist ÖAAB-Bezirksobfrau und war viele Jahre als Bezirksgeschäftsführerin der ÖVP aktiv. Vor eineinhalb Jahren ist sie in ihren Beruf im Pflegebereich zurückgekehrt, jetzt wiederum will sie sich wieder mehr der Politik widmen. „Ich habe in den vielen Jahren meiner politischen Aktivitäten sehr intensiv erlebt, wie erfüllend und schön es ist, sein Lebensumfeld mitgestalten zu können. Natürlich bin ich dabei auch oft an meine Grenzen gestoßen und mir ist sehr wohl bewusst, dass man in der Politik immer wieder Kompromisse schließen muss und man es nie allen recht machen kann. Aber es überwiegt für mich der Wunsch, wieder aktiv mitgestalten zu können“, begründet die 52-jährige Rohrbach-Bergerin ihre Entscheidung, das Landtagsmandat anzunehmen. Zudem habe ihr die Zusammenarbeit mit den Funktionären in den Gemeinden schon immer Freude gemacht. „Man braucht immer ein gutes Team, das gemeinsam in die richtige Richtung arbeitet“, sagt Gerti Scheiblberger.

Nahe an den Menschen

Sie sieht sich als Bindeglied für die Menschen in unserer Region zu den politischen Entscheidungsgremien im Land. Durch ihre Arbeit als Diplomierte Krankenpflegerin im Altenheim Haslach und ihren vielen ehrenamtlichen Ämter, die sie weiterhin beibehalten wird – Scheiblberger ist Rettungssanitäterin, spielt Klarinette bei der Bürgerkorpskapelle Hofkirchen und  leitet den Mitarbeiter-Chor im Altenheim Haslach – weiß sie, wo es Probleme und Herausforderungen gibt. Der soziale Bereich und der Gesundheitsbereich werden in ihrer politischen Arbeit einen wesentlichen Stellenwert einnehmen, betont sie.

Gute Entwicklung fortsetzen

„Der Bezirk Rohrbach  entwickelt sich sehr gut und ich schätze die hohe Lebensqualität. Hier sehe ich auch meine Ansatzpunkte“, will Gertraud Scheiblberger ihren Beitrag leisten, dass die Menschen auch weiterhin gerne hier leben. Da geht es  um laufende Projekte, wie das Bezirkshallenbad und Kino oder die Attraktivierung der Mühlkreisbahn und den Glasfaserausbau ebenso, wie um die Forcierung von Arbeitsplätzen in der Region und Home Office, ausreichend Betreuungs- und Bildungsangebote, die Stärkung der regionalen Versorgung oder die Möglichkeit auf ein würdevolles Leben im Alter. „Das sind alles bekannte Punkte, die aber eine wesentliche Bedeutung vor allem für junge Menschen haben, wenn es darum geht, den Lebensmittelpunkt zu finden“, ist Scheiblberger überzeugt. „Ich werde mit meinen Möglichkeiten alles daran setzen, dass sich unser Bezirk auch in Zukunft gut weiterentwickelt.“

Die Angelobung erfolgt bei der Landtagssitzung am 30. Jänner 2020. Gertraud Scheiblberger wird neben Bezirksparteiobmann Georg Ecker die zweite Landtagsabgeordnete für die ÖVP. Vertreten wird der Bezirk Rohrbach außerdem durch LAbg. Ulrike Schwarz (Grüne) und LAbg. Ulrike Wall (FPÖ).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schlägler Doppelbock ist der beste Bock Österreichs

AIGEN-SCHLÄGL. Beim ÖGZ-Biercup bekam der Doppelbock aus der Stiftsbrauerei Schlägl die beste Bewertung.

Christkind in der Schuhschachtel: Den Helfern beim Helfen helfen

AIGEN-SCHLÄGL. Bereits zum 15. Mal machen sich heuer in den Tagen vor Weihnachten Schlägls Abt Lukas und Hans Veit, diesmal begleitet von Feuerwehrkommandant Thomas Stockinger, auf den Weg ...

Mittelschüler werden zu Drohnenpiloten

HELFENBERG. Drohnen werden einerseits immer beliebter, andererseits gehören sie in manchen Berufen schon zum Arbeitsalltag. Deshalb beschäftigen sich auch die Schüler der technisch-naturwissenschaftlichen ...

Superfood ist supergut: HLW-Maturanten erstellten ihr eigenes Rezeptbuch

ROHRBACH-BERG. Zwei angehende Maturanten aus den BBS Rohrbach haben sich intensiv mit der Ernährung auseinandergesetzt und ein Rezeptbuch erstellt.

Voi begleitet mit hochwertiger Unterhaltung durchs Jahr

ST. MARTIN. Von der Jazz Gitti bis zu Broadlahn; von urbaner Volksmusik, Percussion extrem bis zum Musik-Kabarett mit Qualitätsiegel: Die Kulturinitiative VOI hat wieder ein sehens- und hörenswertes ...

Werkzeug aus Firmenautos gestohlen

ROHRBACH-BERG. Bislang unbekannte Täter haben vier Firmenbusse aufgebrochen und Werkzeug daraus gestohlen.

Warmwetter-Einbruch verhindert erneut Start am Hochficht

HOCHFICHT. Der Saisonstart am Hochficht muss erneut um eine Woche verschoben werden.

Saxophon trifft Drums und Bass im Jazzatelier

ULRICHSBERG. Am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, ist im Jazzatelier Ulrichsberg das Trio „Keys & Screws“ zu Gast.