UHS Rohrbach legt Forderungskatalog an künftige Bundesregierung vor

Hits: 99
Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 03.12.2019 11:50 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. „Das Thema Bildung muss bei den Regierungsverhandlungen einen höheren Stellenwert einnehmen“, fordern Fabian Schlägel und Thomas Maureder von der Rohrbacher Ortsgruppe der Union Höherer Schüler (UHS). Gemeinsam mit der UHS Oberösterreich haben die Beiden einen Forderungskatalog an die zukünftige Bundesregierung vorgelegt. 

„In diesem Papier haben wir alles eingearbeitet, was uns Schülern wichtig ist. Unsere Forderungen reichen von mehr Eigenverantwortung im Unterricht bis hin zu politischer Bildung. Außerdem wollen wir eine 'Rückmeldungskultur' aufbauen. Die Noten auf Tests sind oft die einzigen Reaktionen, die wir auf unsere Leistungen bekommen. Ähnlich geht es den Lehrern, die fleißig unterrichten, denen aber niemand Feedback zu ihrer Arbeit gibt.“

Der kürzlich vorgestellten und mittlerweile wieder deaktivierten Lehrer-Bewertungsapp „Lernsieg“ stehen die Schülervertreter aber kritisch gegenüber. „Statt einer Sternchen-Bewertung brauchen wir ein viel umfassenderes, konkretes und mit echten Konsequenzen behaftetes 360 Grad Feedback.“

Ausstattung der Klassenzimmer „nicht mehr zeitgemäß“

Auch die technische Ausstattung der Schulklassen kritisieren die Beiden: „Oftmals wird tatsächlich noch mit Overhead-Projektoren gearbeitet, weil es keine Beamer gibt. Das ist in unseren Augen nicht mehr zeitgemäß.“ Das Forderungspapier der UHS sei eine Anleitung zu einem zukunftsfitten Bildungssystem. „Mit Reförmchen werden wir uns nicht zufrieden geben.“

Die Union Höherer Schüler (UHS) ist die größte Schülerorganisation Oberösterreichs und handelt nach dem Motto „Service.Vertretung.Events“. Sie stellt für rund 90.000 höhere Schüler in Oberösterreich eine seriöse Vertretung in allen Schulfragen dar. Die UHS OÖ stellt im Schuljahr 2019/20 die drei Landesschulsprecher in der Landesschülervertretung und hält dort 24 von 24 Mandaten.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Schlägler Doppelbock ist der beste Bock Österreichs

AIGEN-SCHLÄGL. Beim ÖGZ-Biercup bekam der Doppelbock aus der Stiftsbrauerei Schlägl die beste Bewertung.

Christkind in der Schuhschachtel: Den Helfern beim Helfen helfen

AIGEN-SCHLÄGL. Bereits zum 15. Mal machen sich heuer in den Tagen vor Weihnachten Schlägls Abt Lukas und Hans Veit, diesmal begleitet von Feuerwehrkommandant Thomas Stockinger, auf den Weg ...

Mittelschüler werden zu Drohnenpiloten

HELFENBERG. Drohnen werden einerseits immer beliebter, andererseits gehören sie in manchen Berufen schon zum Arbeitsalltag. Deshalb beschäftigen sich auch die Schüler der technisch-naturwissenschaftlichen ...

Superfood ist supergut: HLW-Maturanten erstellten ihr eigenes Rezeptbuch

ROHRBACH-BERG. Zwei angehende Maturanten aus den BBS Rohrbach haben sich intensiv mit der Ernährung auseinandergesetzt und ein Rezeptbuch erstellt.

Voi begleitet mit hochwertiger Unterhaltung durchs Jahr

ST. MARTIN. Von der Jazz Gitti bis zu Broadlahn; von urbaner Volksmusik, Percussion extrem bis zum Musik-Kabarett mit Qualitätsiegel: Die Kulturinitiative VOI hat wieder ein sehens- und hörenswertes ...

Werkzeug aus Firmenautos gestohlen

ROHRBACH-BERG. Bislang unbekannte Täter haben vier Firmenbusse aufgebrochen und Werkzeug daraus gestohlen.

Warmwetter-Einbruch verhindert erneut Start am Hochficht

HOCHFICHT. Der Saisonstart am Hochficht muss erneut um eine Woche verschoben werden.

Saxophon trifft Drums und Bass im Jazzatelier

ULRICHSBERG. Am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, ist im Jazzatelier Ulrichsberg das Trio „Keys & Screws“ zu Gast.