Mario Engleder übernimmt Geschäftsführung bei eworx

Hits: 970
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 28.02.2020 09:04 Uhr

ROHRBACH-BERG. Die eworx Network & Internet GmbH stellt ab März  einen neuen Geschäftsführer. Mario Engleder übernimmt ab sofort als alleiniger Entscheidungsträger im operativen Geschäft die Führung des erfolgreichen IT-Unternehmens mit Headquarter in Rohrbach-Berg sowie einem Standort in Linz.

Das Ruder wird ihm von Manfred Wimmer übergeben, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlässt, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen.

Zu den bisherigen Stationen von Mario Engleder zählte neben der Raiffeisen Software GmbH in Linz zuletzt Röchling Leripa in Oepping, wo er zehn Jahre lang als IT-Leiter beschäftigt war. Neben dieser Aufgabe war er Mitglied im Führungskreis am Standort Oepping und trug auch die Verantwortung für globale Digitalisierungs- und Changemanagement-Projekte innerhalb des Röchling Konzerns.

„Blicken in erfolgreiche Zukunft“

„Wir freuen uns, dass wir die vakante Stelle so rasch mit einem für uns optimalen Kandidaten besetzen konnten. Gemeinsam mit Mario Engleder, der durch seine Vergangenheit viel Erfahrung in unsere Unternehmensbereiche mitbringt, blicken wir in eine erfolgreiche Zukunft“, bestätigen die Eigentümer das Vertrauen in die neue Geschäftsführung.

Frühzeitig zu erkennen, was die Kunden beziehungsweise Unternehmen für ihre zukünftigen Herausforderungen benötigen, wird ein Schlüsselelement für den weiteren Erfolg von eworx sein, ist sich Mario Engleder sicher: „Darum wollen wir gemeinsam unsere erfolgreichen Kerngeschäfte weiter ausbauen, aber auch vermehrt die Entwicklung neuer, innovativer Lösungen sowie Kooperationen vorantreiben, um uns noch breiter am Markt aufzustellen und als starker Partner die Weiterentwicklung unserer Kunden bestmöglich zu unterstützen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bei Farmgoodies treffen Bio-Ostereier auf Bio-Speiseöl

NIEDERWALDKIRCHEN. Mit einem Oster-Special demonstrieren Niederwaldkirchner Biobauern Zusammenhalt in Zeiten von Corona.

Fön oder Staubsauger: Geräusche-App lässt Babys leichter einschlafen

HOFKIRCHEN. 16 von 20 Babys schlafen laut einer Studie beim Hören von „weißem Rauschen“ innerhalb von fünf Minuten ein. Ohne Geräusch waren es lediglich fünf. Basierend auf ...

Zwölf Gemeinden im Bezirk Rohrbach noch ohne Covid-Erkrankung

BEZIRK ROHRBACH. Die Situation im Bezirk Rohrbach sei laut Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, die auch Einsatzleiterin des Krisenstabs ist, „momentan relativ stabil“. Laut den aktuellen Zahlen ...

Naturtipp im April: das Lungenkraut oder Hänsel & Gretel

Es ist eine wunderliche Pflanze, die im Frühling im Schatten von Laubgehölzen unsere Aufmerksamkeit weckt. Mit seinen unterschiedlich gefärbten Blüten ist das Lungenkraut ein ganz besonderer ...

Mit PKW über Böschung gestürzt: 49-Jähriger bei Unfall auf der B127 schwer verletzt

KLEINZELL. Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land wurde am 4. April gegen 3.25 Uhr schwer verletzt, als er auf der B127 mit seinem PKW gegen die Leitschiene prallte und in weiterer Folge über ...

Gemeinsame Volksschule für drei Gemeinden scheitert noch vor den eigentlichen Gesprächen

ROHRBACH-BERG/ARNREIT/OEPPPING. Nicht nur wegen der Corona-Krise hatte die Idee einer gemeinsamen Bildungsregion keinen guten Start. Das Kooperationsprojekt von drei Gemeinden scheitert noch vor den eigentlichen ...

Wenn einem die Decke auf den Kopf fällt, helfen Profis

ROHRBACH-BERG. In Zeiten der Corona-Isolation werden Mensch sowohl in ihren Familien, als auch in ihren Beziehungen mit Themen und Problemen konfrontiert, die durch die aktuellen Belastungen ausgelöst ...

Bauarbeiten am Linzer Westring gehen weiter

BEZIRK ROHRBACH/LINZ. Für den Bau der Donaubrücke bei der A26 Linzer Westring stehen nächste Woche Sprengarbeiten an. Auf der Rohrbacher Bundesstraße und der Mühlkreisbahnstrecke ...