Der Kochlöffel als Werkzeug für Klimaschutz

Hits: 93
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 25.05.2020 11:50 Uhr

ROHRBACH-BERG. Welchen Einfluss hat die tägliche Ernährung auf den Klimawandel? Die beiden Schülerinnen der Berufsbildenden Schulen Rohrbach Laura Feldler und Verena Birklbauer haben sich diese Frage im Rahmen ihrer Diplomarbeit zur Matura gestellt und eine Rezeptbroschüre zum klimafreundlichen Kochen erarbeitet. 

Ganz nach dem Motto „Das Klima isst mit – regional, saisonal, biologisch – nur so ist unsere Erde noch zu retten“ zeigen Laura Feldler und Verena Birklbauer in ihrem Maturaprojekt auf, welche Folgen unsere Ernährung auf die Umwelt und den Klimawandel hat. Neben saisonalen Rezepten geben die Schülerinnen dabei auch Tipps zum klimafreundlichen Kochen und zu den wichtigsten Qualitätssiegeln für heimische Lebensmittel. Mit der gelungenen Arbeit haben die Maturantinnen auch die Prüfer überzeugt und wurden dafür mit Sehr Gut benotet. „Seit ich weiß, dass auch unsere Ernährung einen großen Teil zur Erderwärmung beiträgt, lebe ich überwiegend vegetarisch und animiere meine Familie sowie Freunde regional, saisonal und biologisch einzukaufen“, berichtet Verena Birklbauer und auch ihre Kollegin Laura Feldler ist der selben Meinung: „Unsere Ernährung und der Klimawandel stehen in enger Beziehung zueinander. Seit über einem Jahr setze ich mich intensiv mit gesunder Ernährung, und wie man diese auch klimafreundlich gestalten kann, auseinander.“

Die Rezeptbroschüre ist kostenlos bei der Klima- und Energiemodellregion Donau-Böhmerwald erhältlich (grossruck@donau-boehmerwald.info / 07283/810706).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hilfe für Straßenkinder wird mehr denn je gebraucht

HASLACH. Der Haslacher Verein MaPaKi unterstützt seit vielen Jahren das Straßenkinderprojekt Maya Paya Kimsa in Bolivien.

Lebensgefährtin mit Traktor überfahren

PEILSTEIN. Bei einem Unfall auf einem Bauernhof kam am Samstagnachmittag eine 50-jährige Frau eines Landwirts ums Leben. 

Naturschutz mit Weitblick: Bilanzgespräch im Böhmerwald

ULRICHSBERG. Wo sonst könnte man besser über den notwendigen Weitblick im Naturschutz sprechen, als im Böhmerwald? Naturschutzreferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner hat ebendies zum 10-jährigen ...

Projekt Brundibar geht weiter: Ab 11. September wird wieder geprobt

ROHRBACH-BERG. Beim grenzüberschreitenden Schulprojekt „Brundibar“ stand die Zeit etwas still und es konnten keine Proben stattfinden. Jetzt stehen aber die neuen Termine für die Aufführungen ...

Webermarkt in Haslach musste abgesagt werden

HASLACH. Schweren Herzens teilte Marianne Kneidiner vom Verein Textile Kultur Haslach mit, dass der Webermarkt in Haslach leider abgesagt werden musste.

Geschenk rührte Hofkirchner Organist Otto Arnezeder zu Tränen

HOFKIRCHEN/LINZ. Alle Register zog der Hofkirchner Bürgermeister Martin Raab für seinen Gemeindebürger Otto Arnezeder: Zum 75. Geburtstag hat er für den seit 60 Jahren im Dienst befindlichen ...

BBS-Schüler haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich gemeistert

ROHRBACH-BERG. Die Reife- und Diplomprüfungen sowie die Abschlussprüfungen sind auch an den BBS Rohrbach unter Corona-Rahmenbedingungen problemlos beendet worden. Absolventen von sieben Klassen ...

Zigarette runtergefallen: Frontalkollision in St. Veit

ST. VEIT. Zu einer Frontalkollision kam es gestern Donnerstag, 9. Juli, im Gemeindegebiet von St. Veit.