53-jähriger Drogenlenker nach Corona-Spaziergang aus dem Verkehr gezogen

Hits: 1561
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 19.01.2021 08:32 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Nach dem gestrigen Corona-Spaziergang, 18. Jänner, in Rohrbach-Berg, fiel den Beamten der Kriminaldienstgruppe des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach ein PKW in auffälliger Fahrweise auf. 

Der Lenker des Autos, ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach, führte insgesamt fünf Personen im PKW mit, darunter drei Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren. Den Beamten fiel unmittelbar nach der Anhaltung auf, dass der Lenker eindeutig beeinträchtigt war. Ein anschließend durchgeführter Alkovortest verlief negativ, jedoch ein Drogentest auf THC positiv. Der 53-Jährige wurde einem Polizeiarzt vorgeführt, der bei der klinischen Untersuchung den Lenker für fahruntauglich erklärte. Daraufhin wurde ihm der Führerschein abgenommen. Im Wohnhaus des Mannes wurde mit Unterstützung von Polizisten und eines Suchtmittelspürhundes eine Nachschau durchgeführt und dabei knapp 300 Gramm Marihuana und Konsumutensilien im Haus verteilt vorgefunden und sichergestellt. Der Verdächtige ist geständig, das Marihuana selbst erzeugt zu haben. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach und der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ochsenfleisch und mehr: Rohrbacher Wochenmarkt startet in die neue Saison

ROHRBACH-BERG/PEILSTEIN. Ein bisschen früher als gewohnt geht heuer die Wochenmarkt-Saison los: Am Samstag ist erster Markttag.

Wenn die Wirbelsäule nicht gerade wächst: Ganzheitliche Begleitung im kokon

ROHRBACH-BERG. Eine frühe Therapie entscheidet über den Behandlungserfolg bei Skoliose, einer Verformung der Wirbelsäule. Die Experten der Kinder- und Jugendreha kokon widmen sich schwerpunktmäßig ...

Frauen sind in Rohrbach gut beraten

ROHRBACH-BERG. Das Alom FrauenTrainingszentrum unterstützt Frauen dabei, ihre Chancen in der Berufswelt bestmöglich wahrzunehmen.

Eine gute Stunde für Texte und Musik

NEUFELDEN. Für eine Online-Lesung unter dem Titel „Horch mal!“ öffnen Martina Resch und Karin Grössenbrunner aus Neufelden am Sonntag, 28. Februar, um 10 Uhr einen virtuellen Raum.

Neuer Verein bringt frischen Wind in die Radsportszene

NIEDERWALDKIRCHEN. Fünf Radsportler haben sich zusammengeschlossen und einen eigenen Verein gegründet.

Motorradfahrer bei Frontalzusammenstoß mit Auto schwer verletzt

ST. MARTIN. Frontal gegen ein entgegenkommendes Auto prallte ein Motorradfahrer, als er abbiegen wollte. Er wurde schwer verletzt.

3D-Druck-Labor im Granitlab in St. Martin eröffnet

ST. MARTIN. Für Interessierte stehen im neuen Labor im Granitlab zwei moderne 3D-Drucker zur Verfügung, die tageweise gemietet werden können.

Hermann setzt auf Sonnenenergie

ULRICHSBERG. Wer nachhaltig agiert, setzt auf erneuerbare Energie – so auch das Team rund um Hermann und Thomas Neuburger. Bei der Planung des Ausbaus am Standort in Ulrichsberg fiel die ...