Gerhard Wöß' Landvermessung gastiert in der Galerie im Gwölb

Hits: 64
Gerhard Wöß stellt im Haslacher Gwölb aus. (Foto: privat)
Gerhard Wöß stellt im Haslacher Gwölb aus. (Foto: privat)
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 22.09.2021 16:15 Uhr

HASLACH. Nach einer kurzen Sommerpause startet am 24. September wieder eine Ausstellungsreihe in der Galerie im Gwölb. Künstler Gerhard Wöß aus Ulrichsberg zeigt „Landvermessung“.

„Daniel Kehlmann beschreibt in seinem Roman ‚Die Vermessung der Welt‘ zwei Arten, wie man die Welt erfahren und verstehen kann, indem er die Biografien von zwei anerkannten Wissenschaftlern, die um 1800 gelebt haben, beschreibt: Alexander von Humboldt, der Reisende, und Friedrich Gauß, der Rechnende. Ich versuche beide Vorgangsweisen in meiner bildnerischen Arbeit zu verbinden“, erklärt Gerhard Wöß.

Bewusst erleben

Da sei zum einen das bewusste Erleben von Landschaften durch viele Wanderungen und zum anderen das Sammeln von Informationen über die Entstehung der Welt bzw. die Erfassung der Landschaft durch Pläne, Skizzen und Karten. Auf Basis dieser Erfahrungen und Erkenntnisse entstehen Zeichnungen, die Landschaften in ihrem Aufbau und in ihren Strukturen sichtbar machen und beim Betrachten Erinnerungen an eigene Entdeckungen wecken. Historische Pläne und Landkarten sind für den Künstler sehr oft Ausgangspunkt einer intensiven Beschäftigung. Sie bilden die Grundlage für viele seiner bildnerischen Arbeiten.

Vernissage:Freitag, 24. September, 19 UhrGalerie im Gwölb, Haslach

Ausstellungsdauer bis 23. OktoberFreitag von 16 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung unter 0664/4136363

Kommentar verfassen



In zwei Häusern voller Leben ist ein Bürgermeister auch Feuerwehr-Chef

ST. VEIT/LINZ. „Servus Hans!“, „Ah, der Herr Bürgermeister!“, „Hawedere Hans!“ So schallt es durch die Gegend, wenn man mit Johann Gattringer durch das Linzer Musiktheater spaziert. Kein Wunder, ...

Gemeinsam lesen lernen: Rotes Kreuz sucht mehr Lesecoaches

BEZIRK. Eine zweitägige Ausbildung und einen Erste Hilfe-Kurs – mehr braucht es nicht, um für das Rote Kreuz als Lesecoach einsatzbereit zu sein. Damit noch mehr Schüler davon profitieren können, ...

Jedes fünfte Kind im Land ist arm

BEZIRK ROHRBACH/Ö. Am „Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut“ machte die Volkshilfe Rohrbach gemeinsam mit den Kinderfreunden auf die traurige Tatsache aufmerksam, dass in Österreich ...

Rohrbacher engagierten sich bei „72 Stunden ohne Kompromiss“

BEZIRK ROHRBACH. Unter dem Motto „Wir mischen mit!“ fand vor wenigen Tagen zum bereits 10. Mal die größte Jugendsozialaktion Österreichs statt: 72 Stunden ohne Kompromiss. Mit dabei ...

ADAC 3 Städte-Rallye: „Da kriegst du als Fahrer eine Gänsehaut“

BEZIRK ROHRBACH. Spektakuläre Strecken, massenweise Fans, packende Fights – und am Ende ein Gastsieg des österreichischen Duos Simon Wagner und Gerald Winter: Die 57. ADAC Knaus Tabbert 3 Städte Rallye, ...

UJZ-Kämpfer jubelt über erste Europacup-Medaille

NIEDERWALDKIRCHEN. „Ich bin so erleichtert“, strahlte Mario Wiesinger über beide Ohren, nachdem es mit seiner ersten Europa-Cup-Medaille bei den Erwachsenen geklappt hat: In Dubrovnik holte der ...

Siege für Rohrbacher Spitzenteams, Julbach kehrt an Bezirksliga-Tabellenspitze zurück

BEZIRK ROHRBACH. Der Erfolgslauf der SU Strasser Steine St. Martin in der höchsten Spielklasse des Bundeslandes hält weiter an.

Donausagen und gute Hausgeister ziehen im Pflegerhof ein

ROHRBACH-BERG. Gute Nachbarschaft im Pflegerhof: Die Kunsthandwerker schließen sich der Wiedereröffnung des Grünen Zweigs an und laden am Freitag zu einem Aktionstag.