Mit Lebkuchen einfach mal Danke sagen

Hits: 109
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 01.12.2020 09:29 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Mit der Danke-Aktion des Treffpunktes mensch&arbeit kann man ganz einfach seinem Postler oder Paketzusteller Danke sagen.a

Während sich die Aktion in den vergangenen Jahren an die Beschäftigten im Handel richtete, rückt mensch&arbeit in diesem Jahr den Fokus auf die harten Arbeitsbedingungen von Post und Paketzustellern. „Ein Danke an diese Menschen kann Freude bereiten und macht aufmerksam, dass hier Wichtiges und Wertvolles geleistet wird“, sagt Robert Bräuer von der Betriebsseelsorge. Er ergänzt: „Möge dieser Dank auch zu guten bzw. verbesserten Arbeitsbedingungen für diese Berufsgruppe beitragen.“

Gerade die Vorweihnachtszeit ist für Post- und Paketzusteller eine große Herausforderung und Belastung. Verschärft wird die Situation heuer durch den enormen Anstieg von Zustellungen wegen der Coronakrise.

Lebkuchen abholen und weiterschenken

Der Treffpunkt mensch&arbeit lädt nun ein, bei der Aktion mitzumachen und einfach mal Danke zu sagen. Dafür werden Postler-Lebkuchenfiguren mitsamt einer Botschaft an den Zusteller vorbereitet. Diese kleine Anerkennung kann dann persönlich überreicht oder an den Briefkasten gehängt werden.

Abholzeiten von 12. bis 18. Dezember: Treffpunkt mensch&arbeit, Stadt­platz 8 (Gasse zwischen Frisör und Foto Kirschner): Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr; Samstag von 9 bis 12 Uhr

Jugendzentrum s„Haven, Linzer Straße 3: Donnerstag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr

Bei Bestellungen unter Tel. 07289/8811 oder 0676/8776 3678 gibt es auch einen kostenlosen Lieferservice.

Paketzustellung wird echte Herausforderung

Die Post ist eine der unverzichtbaren Branchen in der aktuellen Krisenzeit. Auch die 35 Beschäftigten in der Zustellbasis Rohrbach, davon 28 Zusteller, haben mit einem deutlichen Anstieg an Arbeit zu kämpfen. Durch die Schließung der Geschäfte verstärkt sich der Online-Handel, dadurch müssen die Postler mehr Pakete ausliefern. “Nicht nur 100, sondern 120 oder 150 Prozent, weil zwar weniger Briefe verschickt werden, aber der Online-Handel seit dem Frühjahr boomt„, berichtet Post-Betriebsrat Lothar Rothberger. 

Vor Weihnachten wird sich die Situation noch einmal drastisch zuspitzen. Das werde, so Rothberger, eine echte Herausforderung für die Belegschaft. Für die Beschäftigten ist die Gesamtsituation psychisch sehr belastend: “Es ist mehr los, höheres Arbeitsaufkommen, wir sind weniger Leute, haben mehr Stress, keine sozialen Kontakte mit den Kollegen – das ist schon alles sehr anstrengend. Aber wir schaffen es„, sagt Lothar Rothberger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nutzung von E-Autos: Bezirk Rohrbach befindet sich im oberen Mittelfeld

BEZIRK ROHRBACH. In Rohrbach fahren 7,7 Prozent der im Vorjahr neu zugelassenen Pkw ausschließlich mit Strom, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria ...

Goldene Ehrennadel an Baumeister Resch verliehen

ULRICHSBERG. Für sein Lebenswerk erhielt Baumeister Gerhard Resch die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Ulrichsberg überreicht.

Kirchberger gestalten eine Tombola des Miteinanders

KIRCHBERG. Von Kirchbergern, für Kirchberger: Bei einer Tombola der Sportler kommen fast ausschließlich Preise zur Verlosung, die von den Gemeindebürgern selbst hergestellt bzw. geleistet ...

Nachruf: Franz Hofmann aus Niederkappel ist verstorben

NIEDERKAPPEL. Franz Hofmann war durch sein ehrenamtliches Engagement in seiner Gemeinde Niederkappel ein bekanntes Gesicht. Kürzlich ist er im 67. Lebensjahr an Krebs verstorben. 

Dienstantritt in turbulenten Zeiten: Die neuen Primarärzte am Klinikum Rohrbach ziehen erste Bilanz

ROHRBACH-BERG. Mit Karl Aichberger und Gernot Köhler traten im Vorjahr gleich zwei neue Primarärzte ihren Dienst am Klinikum Rohrbach an. Wegen der Corona-Pandemie, ein Sprung ins kalte ...

Weihnachtsbaum-Aktion brachte 13.000 Euro für Kinder-Herzenswünsche

BEZIRK ROHRBACH. Ein überwältigendes Ergebnis brachte die SPÖ-Weihnachtsbaum-Aktion: 13.120 Euro kamen zusammen, mit diesem Geld werden jetzt Herzenswünsche von SOS Kinderdorf-Kindern ...

Antikörpertest: Gewissheit mit einem Tropfen Blut

ROHRBACH-BERG. Ein Schnelltest, der in 23 oö. Apotheken möglich ist, gibt Antwort, ob man Covid-19 vielleicht doch schon gehabt hat. Auch in der Rohrbach-Berger Stadtapotheke Mariahilf kann man ...

Tips-Leser spendeten Rekordsumme von 24.000 Euro für Aktion Glücksstern im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Es ist wirklich unglaublich, welche Welle der Unterstützung die diesjährige Tips-Weihnachtsaktion Glücksstern ausgelöst hat: Mehr als 24.000 Euro sind bis Ende vergangener ...