Ferienworkshop der BBS: Jugendliche werden zu Spiel-Entwicklern

Hits: 83
Spannendes Angebot für computer­interessierte Jugendliche (Foto: BBS Rohrbach)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 18.06.2021 08:23 Uhr

ROHRBACH-BERG. Erstmals veranstalten die BBS Rohrbach heuer einen Ferienworkshop für computerinteressierte 12- bis 14-Jährige.

„Create your own Game“ heißt das Motto beim Workshop gleich zu Ferienbeginn: Unter Anleitung von IT-Lehrer Markus Meisinger erhalten die Jugendlichen am 13. Juli einen Einblick in die Entwicklung von Computerspielen und arbeiten dabei mit den gleichen Werkzeugen wie die Profis. Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen der aktuellen „Unreal Engine“ von Epic Games und erstellen in diesem Zuge ihr erstes Computerspiel. Programmierkenntnisse werden dabei nicht vorausgesetzt.

Sport als Ausgleich

Neben der IT-Ausbildung wird an den BBS Rohrbach seit vielen Jahren auch dem Sport ein hoher Stellenwert eingeräumt. Als Auflockerung an diesem eintägigen Workshop wird daher Sportlehrer Sebastian Leibetseder mit den jungen Teilnehmern ein sportliches Rahmenprogramm zur Aktivierung von Körper und Geist gestalten.

Der Workshop findet am Dienstag, 13. Juli von 8.30 bis 15.30 Uhr im Schulgebäude der BBS Rohrbach statt. Die Teilnahme ist für alle 12- bis 14-Jährigen kostenlos möglich.

Anmeldung: bwimberger@bbs-rohrbach.at.

Kommentar verfassen



Dokumentieren, warnen, helfen: Sturmjäger sind gefragter denn je

AIGEN-SCHLÄGL. „Das Wetter wird unberechenbarer“, sagt Thomas Gierlinger – und er weiß das aus erster Hand: Als Sturmjäger fahren er und sein Co-Pilot Daniel Plöderl den ...

Radprofi trainierte mit den Granit-Kids

KLEINZELL. Radprofi Lukas Kaufmann, der gerade den vierten Platz in der Langdistanz über 210 km bei der Salzkammergut-Trophy eingefahren hat, trainierte mit dem GranitBiker-Nachwuchs aus Kleinzell. ...

Masseur Peter Gaisbauer zum vierten Mal bei den Paralympics dabei

ST. MARTIN. Nach Peking 2008, London 2012 und Rio 2016 packt Peter Gaisbauer erneut seinen Massagekoffer für die Paralympics in Tokyo.

Märchenhafte Reise für kleine und große Zuhörer

KLAFFER. Auf eine märchenhaft-musikalische Reise haben Claudia Edermayer und Martina Haselgruber Kinder und Erwachsene aus Klaffer und Umgebung mitgenommen.

Neue Herzen für Brustkrebs-Patientinnen

ROHRBACH. Handgenähte Herzpolster übergab die Gruppe Stoffkunst Patchwork Oberes Mühlviertel nun schon zum dritten Mal an das Klinikum Rohrbach.

Am Schwemmkanal schwimmen wieder die Scheiter

AIGEN-SCHLÄGL. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten erwacht der Schwarzenbergische Schwemmkanal zu neuem Leben und es wird wieder geschwemmt.

St. Martin ist Station beim dreckigsten Hindernislauf Österreichs

ST. MARTIN. Der Wildsau Dirt Run und damit der dreckigste Hindernislauf Österreichs macht heuer erstmals Halt in St. Martin. Dabei wird es gemeinsam mit der Feuerwehr auch eine Heldenwertung geben.

Obfrau im Kräutergarten setzt auf Teamarbeit

KLAFFER. Bei der Führung des rund 7.800 m2 großen Heilkräutergartens wird Teamarbeit gelebt.