Hohe Ehren für Franz Saxinger

Hits: 100
Amtsleiter Heinz Lorenz (l.) und Bürgermeister Georg Ecker (r.) gratulierten Franz Saxinger. (Foto: Marktgemeinde)
Amtsleiter Heinz Lorenz (l.) und Bürgermeister Georg Ecker (r.) gratulierten Franz Saxinger. (Foto: Marktgemeinde)
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 17.09.2021 09:30 Uhr

KOLLERSCHLAG. Mit einer würdigen Feier hat sich die Marktgemeinde Kollerschlag beim Anfang des Jahres aus dem Amt geschiedenen Bürgermeister Franz Saxinger für seine herausragenden Leistungen bedankt und ihm sowohl den Goldenen Ehrenring überreicht, als auch die Ehrenbürgerschaft verliehen.

Fast 50 Jahre engagiert sich Franz Saxinger schon in Kollerschlag: Trainer und Funktionär in der Sportunion, Gründer der JVP, langjähriger ÖVP-Obmann, Gründer und Herausgeber der Gemeindezeitung „Kollerschlag Aktuell“ und zuletzt 25 Jahre lang als Bürgermeister. Für diese Leistungen hat ihm der Gemeinderat mittels einstimmigem Beschluss die Ehrenbürgerschaft verliehen und ihn bei der Feier im Gasthaus Grenzlos auch noch mit dem Goldenen Ehrenring überrascht.

Zahlreiche Ehrengäste sowie Abordnungen der Vereine gratulierten zur Auszeichnung. Bürgermeister Georg Ecker verwies auf die vielen Projekte, die in der Amtszeit Saxingers verwirklicht wurden und einen großen Beitrag zur guten Gemeindeentwicklung leisteten. Bezirkshauptfrau Mitterlehner lobte das große Engagement Saxingers im kulturellen Bereich und auch für die Region. Schließlich hoben Josef Lamperstorfer und Lothar Venus aus Wegscheid auch noch die gute internationale Zusammenarbeit hervor.

Große Freude

Der „Altbürgermeister“ bedankte sich vor allem bei seinem langjährigen Vize und jetzigem Nachfolger Georg Ecker und bei Amtsleiter Heinz Lorenz sowie bei weiteren Wegbegleitern und freute sich vor allem über die überraschende Übergabe des Ehrenringes. Mit einem Film und einer Fotoshow wurde seine Arbeit noch dokumentiert.

Kommentar verfassen



Terminverschiebungen bei Kikas

AIGEN-SCHLÄGL. Zwei Kikas-Termine müssen auf das kommende Jahr verschoben werden.

Engagierte Sarleinsbacherin erhielt Dr. Josef Pühringer-Stipendium

SARLEINSBACH. Bernadette Kneidinger hat das Dr. Josef Pühringer-Stipendium 2021 erhalten.

Artegra-Gärtnerei unter neuer Leitung

ALTENFELDEN. Christian Leibetseder ist neuer Leiter der Artegra-Gärtnerei in Altenfelden und löst damit Josef Ammerstorfer ab, der in den Ruhestand geht.

Bastian Gahleitner ist erster Bezirksmeister im Schnellschach

HASLACH. Erstmalig fand in Haslach eine Bezirksmeisterschaft im Schnellschach statt.

Sepp Schaubschläger aus Haslach ist Österreichs ältester Archivar

HASLACH. Sein hohes Alter von fast 96 Jahren hindert Josef Schaubschläger nicht daran, sich um das umfangreiche Archiv seiner geschichtsträchtigen Heimatgemeinde Haslach zu kümmern.

Wifi-Gutscheine für Europameister Marco Hörschläger

HASLACH. Als Europameister kehrte Marco Hörschläger aus Haslach von den EuroSkills zurück. Zu diesem Erfolg gratulierte auch die Spitze der oö. Wirtschaftskammer.

Rohrbacher Tennis-Nachwuchs zeigte Spitzenleistungen

ROHRBACH-BERG. Gleich mit drei Mannschaften war der Nachwuchs des UTC Rohrbach-Berg bei der oö. Mannschaftsmeisterschaft vertreten.

Neues Service in Rohrbach-Berg für Demenz-Kranke und ihre Familien

ROHRBACH-BERG. Offiziell eröffnet wurde in Rohrbach-Berg (Hanriederstraße 32) eine Demenz-Servicestelle der MAS Alzheimerhilfe. Sie ist seit Sommer in der Bezirkshauptstadt zu finden.