Panoramabild brachte den Sieg bei internationalem Fotowettbewerb

Hits: 107
Diese Aufnahme vom Böhmerwald überzeugte die Juroren beim Trierenberg Fotowettbewerb.  Foto: Siegfried Tomaschko
Diese Aufnahme vom Böhmerwald überzeugte die Juroren beim Trierenberg Fotowettbewerb. Foto: Siegfried Tomaschko
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 22.09.2021 08:40 Uhr

ROHRBACH-BERG/HASLACH. Mit einem Bild vom Moldaublick vor Sonnenaufgang holte Fotografenmeister Siegfried Tomaschko beim „Trierenberg Spezial Themes Circuit“ den Sieg.

Mehr als 130.000 Einsendungen aus 120 Ländern gab es bei diesem weltgrößten, jährlich stattfindenden Fotowettbewerb. Das Foto von Tomaschko überzeugte die Jury: Der Fotografenmeister aus Haslach, beschäftigt bei Foto Kirschner in Rohrbach, ist einer von fünf Gewinnern in der Sparte Panoramafotografie. Wobei er bescheiden meint: „Es gehört sicherlich sehr viel Glück dazu, unter den vielen Teilnehmern mit ebensovielen tollen Bildern ausgewählt zu werden.“

Leidenschaft für Landschaftsfotografie entdeckt

Das Siegerbild entstand vor Sonnenaufgang vom Moldaublick in Ulrichsberg. „Ich habe bedingt durch die Coronapandemie und Kurzarbeit die Landschaftsfotografie für mich entdeckt. Mein Lieblingsgebiet ist der Böhmerwald. Die Natur zu erleben und zu beobachten, bei allen Wetterlagen und Tageszeiten, ist sehr spannend und entspannend“, beschreibt der Fotograf. Sein Anspruch ist es, besondere Lichtstimmungen einzufangen, wofür er oft auch längeres Warten in Kauf nimmt. „Außerdem faszinieren mich die kleinsten Details – seien es Ameisen, Blumen, Käfer, Eiskristalle.“

Neue Homepage

Fotos von Siegfried Tomaschko findet man auf der neuen Homepage www.gegenlicht-fotografie.at sowie auch auf Instagram (gegenlicht_fotografie.at). Eine Auswahl seiner Fotos kann zudem bei Foto Kirschner im Stadtzentrum von Rohrbach und unter www.foto-kirschner.at (Meine Bilder) online bestellt werden. Ebenso möchte der Fotografenmeister einen Kalender mit seinen besten Bildern gestalten.

Kommentar verfassen



In zwei Häusern voller Leben ist ein Bürgermeister auch Feuerwehr-Chef

ST. VEIT/LINZ. „Servus Hans!“, „Ah, der Herr Bürgermeister!“, „Hawedere Hans!“ So schallt es durch die Gegend, wenn man mit Johann Gattringer durch das Linzer Musiktheater spaziert. Kein Wunder, ...

Gemeinsam lesen lernen: Rotes Kreuz sucht mehr Lesecoaches

BEZIRK. Eine zweitägige Ausbildung und einen Erste Hilfe-Kurs – mehr braucht es nicht, um für das Rote Kreuz als Lesecoach einsatzbereit zu sein. Damit noch mehr Schüler davon profitieren können, ...

Jedes fünfte Kind im Land ist arm

BEZIRK ROHRBACH/Ö. Am „Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut“ machte die Volkshilfe Rohrbach gemeinsam mit den Kinderfreunden auf die traurige Tatsache aufmerksam, dass in Österreich ...

Rohrbacher engagierten sich bei „72 Stunden ohne Kompromiss“

BEZIRK ROHRBACH. Unter dem Motto „Wir mischen mit!“ fand vor wenigen Tagen zum bereits 10. Mal die größte Jugendsozialaktion Österreichs statt: 72 Stunden ohne Kompromiss. Mit dabei ...

ADAC 3 Städte-Rallye: „Da kriegst du als Fahrer eine Gänsehaut“

BEZIRK ROHRBACH. Spektakuläre Strecken, massenweise Fans, packende Fights – und am Ende ein Gastsieg des österreichischen Duos Simon Wagner und Gerald Winter: Die 57. ADAC Knaus Tabbert 3 Städte Rallye, ...

UJZ-Kämpfer jubelt über erste Europacup-Medaille

NIEDERWALDKIRCHEN. „Ich bin so erleichtert“, strahlte Mario Wiesinger über beide Ohren, nachdem es mit seiner ersten Europa-Cup-Medaille bei den Erwachsenen geklappt hat: In Dubrovnik holte der ...

Siege für Rohrbacher Spitzenteams, Julbach kehrt an Bezirksliga-Tabellenspitze zurück

BEZIRK ROHRBACH. Der Erfolgslauf der SU Strasser Steine St. Martin in der höchsten Spielklasse des Bundeslandes hält weiter an.

Donausagen und gute Hausgeister ziehen im Pflegerhof ein

ROHRBACH-BERG. Gute Nachbarschaft im Pflegerhof: Die Kunsthandwerker schließen sich der Wiedereröffnung des Grünen Zweigs an und laden am Freitag zu einem Aktionstag.