Beim Oktoberfest im Altenheim wird's zünftig

Hits: 730
Foto: BAPH Haslach
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 11.09.2019 11:10 Uhr

HASLACH. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn für die Mitarbeiter und Bewohner des Bezirksalten- und Pflegeheimes Haslach geht es auf einen der Höhepunkte im Jahr zu: Das große Oktoberfest anlässlich des Tages der Altenarbeit am Freitag, 4. Oktober.

Schon ab 13.30 Uhr öffnet an diesem Tag das Haus seine Pforten für Interessierte. Führungen stehen ebenso am Programm wie die Besichtigung der Tagespflege oder Informationen durch die Sozialberatung. Ab 16 Uhr wird dann groß gefeiert: Bei Bier, Weißwurst, Brezn und musikalische Unterhaltung durch eine engagierte Mitarbeiterin darf geschunkelt und getratscht, gefeiert und gelacht werden. „Das Oktoberfest ist für uns schon eine liebgewonnene, langjährige Tradition, die uns immer schon ein paar Wochen im Vorfeld beschäftigt. Für die Bewohner ist es aber eine willkommene Abwechslung“, freuen sich Heimleiter Siegfried Schörgenhuber und Pflegedienstleiterin Heidi Zimmermann auf das Fest.

Engagiert in allen Bereichen

Das große Engagement der Mitarbeiter ist es auch, das das Bezirksalten- und Pflegeheim Haslach besonders auszeichnet. „Hier wird beispielsweise von Seiten des Betriebsrates viel für unsere Mitarbeiter getan. Das gute Klima spiegelt sich auch darin wider, dass es besonders viele langjährige Mitarbeiter bei uns gibt. Neue, gute Bewerber sind aber jederzeit herzlich willkommen!“ lädt Schörgenhuber ein.

Der Tag der Altenarbeit am Freitag, 4. Oktober, wird von der ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ gemeinsam mit dem Sozialressort des Landes OÖ organisiert.

Tag der Altenarbeit: Freitag, 4. Oktober 2019

Das Bezirksalten- und Pflegeheim Haslach öffnet zwischen 13.30 und 18 Uhr seine Pforten.

www.sinnstifter.at

Kommentar verfassen



Ort schafft Ort: Leere Zentren werden zum Thema gemacht

HASLACH. Bei einem Kinoabend mit Diskussion im Adlerkino geht es darum, wie Ortszentren belebt werden können.

LAbg. Georg Ecker: „Unser Bezirk ist noch nie so gut dagestanden“

KOLLERSCHLAG. Eine gute Zukunft sagt ÖVP-Bezirksparteiobmann Georg Ecker dem Bezirk Rohrbach voraus, denn die Zeichen dafür stehen gut. Im Landtag will er dafür weiterhin seinen Beitrag leisten.

Bibliothek sorgt für literarisch-musikalische Gustostückerl im Herbst

ALTENFELDEN. Mit Renate Welsh und Herbert Dutzler bringt die öffentliche Bibliothek interessante Autoren für Lesungen nach Altenfelden.

Altenfelden braucht mehr Platz für seine Kinder

ALTENFELDEN. Der Bauboom in den neu geschaffenen Siedlungsgebieten wirkt sich auch auf die Geburtenzahlen aus. Dementsprechend wird im Kindergarten und im Hort bald der Platz knapp.

Mehr Breitband für Altenfelden

ALTENFELDEN. In der Marktgemeinde wird für schnelles Internet gesorgt.

Ge(h)spräch mit dem Bürgermeister

ALTENFELDEN. Klaus Gattringer, der seit sieben Jahren der Gemeinde als Bürgermeister vorsteht, will sich auch weiterhin für die Anliegen der Altenfeldner einsetzen.

Pflegeausbildung ist eine Entscheidung fürs Leben

ROHRBACH-BERG. Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Rohrbach bietet mit ihren vielfältigen Pflegeausbildungen den Einstieg in zukunftssichere Berufe.

Gekauft und wieder abgegeben: das Schicksal der „Corona-Hunde“

BEZIRK ROHRBACH. Carlo ist gerade einmal 10 Monate jung. Der aufgeweckte Rüde hat sich bei seiner Familie eingewöhnt, fühlt sich zuhause. In der Anfangszeit kümmerte man sich mit viel Herzblut um ihn. ...