Naturtipp im März: Gelbe Märzenbecher – mit Ostergrüßen

Hits: 281
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 28.03.2021 15:20 Uhr

Ob in der Vase, im Topf oder im Garten – Narzissen zählen zu den beliebtesten Garten- und Wildblumen in der Osterzeit. Sie gelten auch als Symbol für den Frühling.

Wildwachsend sind sie in dieser Üppigkeit nur selten zu sehen. Ihre wunderschönen goldgelben Blütenköpfe beleben nach den Wintermonaten nicht nur die Parks und Gärten, sondern heitern auch unsere Gemüter auf. Die wilden „Märzenbecher oder Gelbe Narzissen“, im deutschsprachigen Raum auch „Osterglocken“ genannt, haben ungefüllte und etwas blassere Blüten als die meisten Gartenformen. Sie sind deshalb nicht weniger schön.

Gartenflüchtlinge im Böhmerwald

Narcissus pseudonarcissus L., wie die Gelbe Narzisse wissenschaftlich benannt wird, verfügt über eine dünnschalige, eiförmige bräunliche Zwiebel. Als wildwachsende Pflanzen in der freien Natur sind sie bei uns kaum zu finden. In der Nähe von Ortschaften oder an Stellen ehemaliger Gärten und Wohnhäuser der Glasarbeiter finden wir sie in der Böhmerwaldregion als sogenannte „Gartenflüchtlinge“.

Die Ausbreitung und Vermehrung der Gelben Narzissen erfolgt durch die fast kugeligen Samen. Auch die Ameisen tragen zur Verbreitung der Samen bei. Die vegetative Vermehrung durch Brutzwiebeln zeigt sich am besten auf Standorten, an denen wir größere Vorkommen entdecken.

3.000 gezüchtete Formen

Schon früh wurden Versuche unternommen, Kulturformen, ausgehend von der gelben Wildform, zu züchten. Rund 3.000 unterschiedliche Kultursorten zieren heute unsere Gärten und Parks. Wenn Sie sich im Garten an den ursprünglichen Märzenbechern oder Gelben Narzissen erfreuen wollen, dann nur an jenen Stellen auspflanzen, wo erst nach dem Verwelken der Blüten und Blätter gemäht wird. Spezialanbieter von Wildblumen führen die Gelbe Narzisse im Angebot.

Verfasser: Karl Zimmerhackl, Naturschutzjugend önj Haslach

www.oenj-haslach.at

Kommentar verfassen



WorldStar Award 2022 für 100 Prozent recycelte Schulmilchbecher

ST. MARTIN/OÖ. Die World Packaging Organisation hat die WorldStar Awards 2022 vergeben. Prämiert wurde auch der nachhaltige Becher aus 100 Prozent recyceltem PET – ein Gemeinschaftsprojekt ...

Bundesheer-Piloten trainieren im nördlichen Mühlviertel

BEZIRK ROHRBACH. Piloten des österreichischen Bundesheeres trainieren nächste Woche taktisches Fliegen im nördlichen Mühlviertel.

Dem Mischwald gehört die Zukunft

BEZIRK ROHRBACH. Die Borkenkäfer-Situation in den heimischen Wäldern sollte heuer nicht ganz so dramatisch werden wie in den vergangenen Jahren.

Dumpfes Grollen: Erdbeben auch im Bezirk Rohrbach wahrgenommen

BEZIRK ROHRBACH/UU. Ein dumpfes Grollen aus der Ferne war in weiten Teilen des Bezirkes Rohrbach am Dienstag Abend hörbar. Laut ZAMG war dies ein Erdbeben mit Zentrum nahe Gerling.

SPÖ Niederkappel zieht wegen Impfpflicht möglicherweise den Schlussstrich

NIEDERKAPPEL. Den Schwenk der SPÖ hin zur Befürwortung der Impfpflicht will die Niederkappler Ortsgruppe nicht mittragen. Der Vorsitzende tritt auf jeden Fall fix zurück - wie es mit ...

Wenn der Pfarrer über den Bildschirm ins Haus kommt

OBERKAPPEL. Wenn die Gläubigen in Pandemie-Zeiten nicht in die Kirche kommen können, muss die Kirche eben andere Wege gehen. Wie etwa in Oberkappel, wo sämtliche Gottesdienste mit Pfarrer Maximilian ...

Mit Auto gegen Betonsockel geprallt - Jugendlicher verletzt

PEILSTEIN. Leicht verletzt wurde ein 14-Jähriger, als sein Vater mit dem Auto gegen den Betonsockel einer Werbetafel prallte.

Böhmerwald-Langläufer beim Austria Cup am Podest

BÖHMERWALD. Schöne Erfolge gelangen Kilian Kehrer von der Schiunion Böhmerwald beim Austria Cup Langlauf in Bad Mitterndorf.