Automobile Schätze und Charity vereinen sich wieder in der Mühlviertel Classic

Hits: 215
Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 15.06.2022 11:20 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Wenn von 16. bis 18. Juni die Mühlviertel Classic wieder durch die Region rollt, stehen zwei Aspekte besonders im Mittelpunkt: Einerseits werden historische „Autoschätze“ einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht – und andererseits wird mit dem Reinerlös der Veranstaltung in sozialen Notfällen geholfen.

Die automobilen Klassiker, die am Fronleichnamswochenende vielerorts aus nächster Nähe zu bewundern sind, reichen zurück bis in das Jahr 1928: Christian und Margot Baier bringen einen Lea Francis PType mit diesem Baujahr an den Start. Ein Großteil der knapp 130 gemeldeten Auto-Pretiosen stammt aus der Epoche von 1950 bis 1970 und gibt damit einen sehenswerten Querschnitt durch die Entwicklung der Mobilität.

Der Reinerlös des Classic-Events, der von zahlreichen renommierten Sponsoren unterstützt wird, fließt auf ein Charitykonto, mit dem bei Notfällen in der Region rasch und unbürokratisch geholfen werden kann.

Oldtimer im Bezirk Rohrbach

Am Samstag, 18. Juni, führt ein Teil des Rennens auch durch den Bezirk Rohrbach. Eine Sonderprüfung muss in St. Stefan-Afiesl zwischen Bergergut und Aviva ab etwa 8 Uhr bewältigt werden. Weiter führt die Tour über St. Peter nach Steinbruch und Neufelden, wo ein Genuss-Stopp am Marktplatz eingelegt wird (etwa ab 9 Uhr). Danach geht es über Kleinzell und St. Martin Richtung Zen­tralraum.

Alle Details zur Mühlviertel Classic inklusive der Start- und Zielorte und der Zuschauermöglichkeiten entlang der Strecke gibt es im Internet unter www.muehlviertel-classic.at

Kommentar verfassen



Team Internorm gewinnt Business Challenge

BEZIRK ROHRBACH. Ein reines Rohrbacher Podium gab es bei der Business Challenge beim Race Around Austria.

Ulrichsberger Ortszentrum wird zur Festbühne

ULRICHSBERG. Ein großes Marktfest steigt von 19. bis 21. August im Ortszentrum von Ulrichsberg bei freiem Eintritt an allen Tagen.

Ein nasses Vergnügen für die Feuerwehren im Bezirk Rohrbach

ST. STEFAN-AFIESL. Mit bester Stimmung ging am Samstag, 13. August, der Bezirks-Nassbewerb der Feuerwehren beim Feuerwehrhaus der FF St. Stefan am Walde über die Bühne.

Wiplinger schreibt über Einschnitte, die weh tun

HASLACH/WIEN. Mit seinem Gedichtband „Einschnitte“ schließt der aus Haslach stammende Schriftsteller Peter Paul Wiplinger sein literarisches Werk ab.

Naturtipp im August: Ein Sommer mit den Schmetterlingen

Mit ihren bunt gezeichneten Flügeln und dem beinahe schwerelos gaukelnden Flug ziehen sie unsere ganze Aufmerksamkeit auf sich. Der warme und trockene Sommer 2022 bietet uns die Möglichkeit, die Schmetterlingsvielfalt ...

Entlastung ist das Gebot der Stunde

BEZIRK ROHRBACH. Die aktuelle Teuerung tut in vielfacher Weise den Rohrbachern weh: Wohnen, Heizen, Strom, Pendeln, Essen... AK-Präsident Andreas Stangl fordert, Preise zu deckeln und den Preissteigerungen ...

Der Herbst wird bunt in den Rohrbacher Eltern-Kind-Zentren

HASLACH/KLAFFER. Ein breites Programm für Kinder, aber auch Eltern, haben die Eltern-Kind-Zentren in Haslach und Klaffer wieder für die kommende Herbst/Winter-Saison zusammengestellt.

Ganz besondere Ferien für 14 junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

KLAFFER. Auch heuer verbrachten wieder Menschen mit und ohne Beeinträchtigung eine schöne Ferienwoche beim traditionellen „Integrativen Ferienlager“ von Arcus.