Convivium zum Thema „Corona – das Dilemma der Wissenschaft“

Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 02.10.2022 11:00 Uhr

HASLACH. Das nächste „Convivium“ am Donnerstag, 6. Oktober, setzt sich mit dem Corona-Dilemma der Wissenschaft auseinander – und mit dem, was man daraus lernen kann.

Als Gastredner ist der Arzt und Gesundheitswissenschaftler Martin Sprenger eingeladen. Er leitet den Universitätslehrgang Public Health an der MedUni Graz und lehrt an zahlreichen Fachhochschulen und Universitäten. Vier Wochen lang war er im Frühjahr 2020 Mitglied der Coronavirus-Taskforce des Gesundheits- und Sozialministeriums.

Er ist überzeugt: „Eine Pandemie ist immer ein gesamtgesellschaftliches und soziales Ereignis. Eine rein medizinisch-virologische Betrachtung genügt da nicht. Jede wissenschaftliche Methodik hat Limitierungen, jede wissenschaftliche Perspektive hat blinde Flecken. Während in manchen Ländern das Geschehen aus einer Public-Health-Perspektive betrachtet wurde, alle Maßnahmen auf ihre erwünschten und unerwünschten Wirkungen abgeschätzt wurden, haben andere Länder das Krankheitsgeschehen politisiert, die öffentliche Debatte polarisiert und die Gesellschaft gespalten. Eine als intransparent und willkürlich empfundene Politik hat viel Vertrauen gekostet und auch die Wirksamkeit der Maßnahmen deutlich geschwächt. Die Wissenschaft ist daran nicht ganz unschuldig.“

Donnerstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr, Pfarrsaal Haslach

Kommentar verfassen



Philippinische Pflegekräfte haben Arbeit im Altenheim Haslach begonnen

HASLACH/BEZIRK. Um den Bedarf an Pflegekräften auch in Zukunft abdecken zu können, setzt der Sozialhilfeverband Rohrbach auf qualifizierte Zuwanderung: Zwei philippinische Frauen, die in ihrem Heimatland ...

Alpaka-Adventkalender macht anderen eine Freude

PEILSTEIN. Einmal nicht selbst beschenkt werden, sondern besonderen Menschen eine Freude bereiten: Das ist das Ziel des virtuellen Adventkalenders von „Mühlviertel Alpakas“ aus Peilstein.

Dialekt-Rock und Mundart-Punk im Musikclub

LEMBACH. Der nächste Konzertabend im Musikkulturclub in Lembach mit den beiden Bands Fauxpas und Glue Crew steht ganz im Zeichen des wilden Dialekts.

„Ein Arbeitsplatz vor der Haustür bringt richtig viel Lebensqualität“

HASLACH.„Ich gehör zu den Liesln“: Das war für die Diplomkrankenpflegerin Christina Thaller immer klar. Bis sie nach der Geburt ihres zweiten Sohnes und dem Ende der Karenzzeit zum Umdenken ...

Weihnachtsmarkt mit sozialem Charakter im Stöckl

ROHRBACH-BERG. Im Stöckl gibt es am Samstag einen kleinen Weihnachtsmarkt mit besonderem Charakter.

„Ja, Luisa ist da“: Wo Mädchen mit gutem Gefühl fortgehen können

ROHRBACH-BERG. Als erste Gastronomin im Bezirk setzt Daniela Froschauer in ihrer Burnsbar das Hilfsangebot „Luisa ist da“ um und gibt damit Mädchen und Frauen Schutz beim nächtlichen Feiern.

Neuer Oberngruber-Standort: Maturantinnen unterstützen lokale Wirtschaft

ROHRBACH-BERG. Mit ihrer Diplomarbeit an der HAK Rohrbach unterstützen drei Maturantinnen die Bäckerei Oberngruber bei der Planung und Durchführung der Eröffnungsfeier für den neuen Standort im Futuro-Gebäude. ...

Adventzauber am St. Martiner Marktplatz

ST. MARTIN. Auf dem Marktplatz lädt der Ausschuss Lebensqualität der Marktgemeinde St. Martin am Samstag, 3. Dezember, von 14 bis 20 Uhr zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein.