Manuela Fischer erkämpfte sich beim Ironman in Podersdorf den ersten Platz

Hits: 463
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 18.09.2020 09:04 Uhr

ULRICHSBERG. Beim Austria Triathlon Podersdorf trat Manuela Fischer bei der Ironman Distanz an. Ein harter Wettkampf, der sich für die Ulrichsbergerin absolut gelohnt hat.

3,8 Kilometer schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen - das umfasst der Ironman Triathlon, bei dem Manuela Fischer an den Start ging. Und das mit Erfolg: In ihrer Altersklasse kletterte sie auf den ersten Podestplatz, und das, obwohl das Wetter den Wettkampf ziemlich erschwerte. „Windböhen, Gegenwind bei zwei Drittel der Radstrecke und 32 Grad beim Laufen forderten mich beim Wettkampf ziemlich heraus“, berichtet Fischer. Diese Zustände kosteten die Sportlerin um einiges mehr Energie und forderte zum Schluss eine starke Mentalität, um noch den Marathon zu bestreiten. Das harte Training vorm Ironman hat sich daher allemal ausgezahlt. „Bis zu sieben Stunden am Tag, mindestens 20 Stunden die Woche habe ich trainiert und das alles neben einer Vollzeitbeschäftigung.“ Die Unterstützung ihrer Familie und ein perfekt abgestimmter Trainingsplan haben all das für Manuela Fischer möglich gemacht. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mit Naschhecke und Unterricht auf der Blumenwiese zum Umweltzeichen

ST. PETER. In der Mittelschule St. Peter helfen alle zusammen, um das Österreichische Umweltzeichen zu erwerben.

Nach 20 Jahren: Führungswechsel bei den Sarleinsbacher Impulsen

SARLEINSBACH. Knapp 20 Jahre hat Franz Eibl den Verein der Sarleinsbacher Wirtschaftstreibenden angeführt, jetzt macht sich ein junges Team ans Werk.

Wilde Blumen braucht das Land

HASLACH. Mit seinen Holzskulpturen hat Künstler Hermann Eckerstorfer der Natur und den Haslachern ein Geschenk gemacht.

Billa-Filiale in Ulrichsberg eröffnet

ULRICHSBERG. Auf 760 Quadratmeter hat in Ulrichsberg mit Billa ein neuer Nahversorger eröffnet. 

Christbaum für Wiener Rathausplatz hat seine Wurzeln in Klaffer

KLAFFER/WIEN. Der offizielle Christbaum für den Wiener Rathausplatz kommt heuer aus dem Revier Holzschlag in Klaffer. Am Mittwoch wurde der stattliche Baum gefällt, Anfang nächster Woche ...

Race of Austrian Champions: Höller möchte Rallye-Armada in Schach halten

OEPPING. Mit einem klaren Ziel reist der Oberösterreicher Alois Höller am kommenden Wochenende zum Race of Austrian Champions (ROAC) nach Greinbach: So wie im Vorjahr möchte der Mühlviertler ...

Biohort nimmt Produktion im Werks-Zubau in Herzogsdorf auf

NEUFELDEN/HERZOGSDORF. Zwei Jahre nachdem das Biohort-Werk in Herzogsdorf eröffnet wurde, ging nun auch der Zubau in Betrieb.

Kikas hält auch in Corona-Zeiten das Kulturleben in der Region am Laufen

BEZIRK ROHRBACH. Auch, wenn aufgrund der aktuellen Corona-Situation das kulturelle Leben im Bezirk auf ein Minimum heruntergefahren wurde – der Kulturverein Kikas lässt sich dennoch nicht unterkriegen ...