Transdanubia Landescup-Finale im Aubachstadion in St. Martin

Hits: 278
Sebastian Wallner Tips Redaktion Sebastian Wallner, 25.05.2022 08:01 Uhr

ST. MARTIN. Am Donnerstag, 26. Mai, steigt im Aubachstadion in St. Martin im Mühlkreis das Finale des Transdanubia Landescups. Die SU Strasser Steine St. Martin trifft auf die ASKÖ Oedt.

Die St. Martiner haben die Chance auf ihren ersten Titel in diesem Bewerb, während die Gäste nach ihren Erfolgen in den Jahren 2017 und 2018 zum dritten Mal die Landescup-Trophäe erobern können. Der Anpfiff erfolgt um 17 Uhr. Der Champion wird mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro und einem Startplatz im Uniqa ÖFB Cup 2022/23 belohnt. Den unterlegenen Endspielteilnehmer erwartet ein lukratives Trostpflaster in Form einer Prämie in Höhe von 5.000 Euro. 

Kommentar verfassen



Junge Faustballerin aus Aigen-Schlägl spielt bei den World Games

AIGEN-SCHLÄGL. Seit gut zwei Jahren im Nationalkader, steht für die junge Faustballerin Anna Grüll aus Aigen-Schlägl jetzt das erste Großereignis bevor: Sie ist bei den World Games in Birmingham in ...

Nicole Schreiber übernimmt Arztpraxis in St. Peter

ST. PETER. Nach 15-jähriger Tätigkeit als Ärztin in St. Peter hat sich Diane Winkler-Reiff mit 30. Juni in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Haslacher Gesundheitsbüro bleibt dank neuer Finanzierung bestehen

HASLACH. Die Gemeinde Haslach darf „ihr“ Gesundheitsbüro behalten. Weil die Förderperiode für das Projekt im Frühling zu Ende ging, suchte man fieberhaft nach einer Lösung, wie man dieses weiterfinanzieren ...

AK-Kinderbetreuungsatlas: Jetzt fünf 1A-Gemeinden im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Der AK-Kinderbetreuungsatlas hat wieder aufgezeigt, wie gut oder schlecht die Betreuung von Kindern oberösterreichweit ausgebaut ist. Im Bezirk Rohrbach gab es Verbesserungen.

Meistertitel und Medaillen für die heimischen Radsportler

BEZIRK ROHRBACH. Bei den oö. Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren und beim Straßenrennen in Alberndorf haben die heimischen Radsportler wieder abgestaubt.

Fünf Verletzte nach Frontalzusammenstoß

HOFKIRCHEN. Bei einem Überholvorgang auf der Ebenhoch Landesstraße bei Hofkirchen kam es zu einem Frontalzusammenstoß von zwei Fahrzeugen.

Hofkirchner Volksschüler überzeugte Jury mit seinem kreativen Bild

HOFKIRCHEN. Mit seiner Zeichnung zur Mobilität von morgen hat Michael Huber von der Volksschule Hofkirchen einen Preis gewonnen.

Stausee Neufelden: Rundum erneuert ins nächste Jahrhundert

NEUFELDEN. Anlässlich des bevorstehenden 100. Geburtstages des Stausees haben sich die Neufeldner Gedanken über die Neugestaltung und Attraktivierung des Gewässers und der Uferzonen gemacht.