Staatspreis Familie & Beruf vergeben: Combeenation holt zweiten Platz

Hits: 56
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.10.2020 10:57 Uhr

SARLEINSBACH. Nach dem zweiten Platz beim Landesfamilienpreis Felix Familia gab es für die Firma Combeenation einen ebensolchen beim Staatspreis Familie & Beruf.

Das Sarleinsbacher IT-Unternehmen punktete in der Kategorie Kleinunternehmen mit dem Projekt „Familiy First@Combeenation“, das seit 2019 läuft. Mitarbeiter mit Kindern werden dabei auf allen Ebenen bestmöglich unterstützt. Dazu gehören etwa besonders flexible Arbeitszeiten, der fixe Homeoffice-Freitag, die vielen gemeinsamen Aktivitäten vom Radausflug bis zum Sommerfest, oder die Aktion „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ mit variabel wählbaren Prämien. „Family First besteht aus Maßnahmen, die eine ausgeglichene Work-Life-Balance fördern sollen und so Familienglück mit wirtschaftlichem Erfolg verbinden“, fasst Gründer und Geschäftsführer Klaus Pilsl zusammen. Für ihn ist dieses Projekt eine Herzensangelegenheit. Um nachhaltig ein umfassendes Gesundheitsmanagement bei Combeenation zu etablieren, wurde gemeinsam mit der Österreichischen Gesundheitskasse das Folgeprojekt „Healtheenation“ initiiert.

Sechs Auszeichnungen gingen nach OÖ

Insgesamt holten oberösterreichische Betriebe sechs Auszeichnungen beim Staatspreis Familie & Beruf. Darüber freut sich auch Familienreferent LH-Stellvertreter Manfred Haimbuchner: „Unternehmen, die auf Familienbewusstsein, Familienorientierung und Familienfreundlichkeit setzen, tragen wesentlich dazu bei, dass Familie und Beruf gelingen. Diese Unternehmen brauchen wir und diese müssen für ihr Engagement vor den Vorhang geholt werden.“ Corona-bedingt erfolgte die Preisverleihung durch Bundesministerin Christine Aschbacher virtuell via Videostream.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wo sich die Rohrbacher testen lassen können

BEZIRK ROHRBACH. Um die Covid-19-Situation in den Griff zu bekommen, finden von 11. bis 14. Dezember Massentestungen statt. Jetzt steht auch fest, wo sich jeder Einzelne testen lassen kann.

Biomedizinische Analytikerinnen im Klinikum Rohrbach sind rund um die Uhr im Einsatz

ROHRBACH-BERG. Die Corona-Testgeräte im Zentrallabor des Klinikums Rohrbach laufen auf Hochtouren. Auch die Biomedizinischen Analytikerinnen stehen rund um die Uhr im Einsatz und werten die kontinuierlich ...

Helfenberger Bildungshaus wird dank umfassender Sanierung zukunftsfit

HELFENBERG. 1,8 Millionen Euro werden ab dem kommenden Jahr in die Modernisierung der Bildungseinrichtungen in Helfenberg investiert.

Saisonstart verschoben: Liftbetrieb am Hochficht startet erst an Weihnachten

HOCHFICHT. Wie befürchtet wird es nichts mit dem geplanten Saisonstart am Hochficht: Aufgrund der erneuten behördlichen Einschränkungen kann der Liftbetrieb erst mit 24. Dezember losgehen ...

Feuerwehrer holten Gleitschirmflieger unverletzt aus den Bäumen

PEILSTEIN. Mit einer Bruchlandung in den Bäumen endete ein Rundflug eines 58-jährigen Gleitschirmfliegers aus Deutschland. Die Feuerwehr konnte ihn mit der Drehleiter aus einer Höhe von ...

Klappe und Action: Videos zeigen Praxisunterricht an der Bioschule

AIGEN-SCHLÄGL. Bioschüler standen vor der Kamera und zeigen in 15 Videoclips, wie der Praxisunterricht an ihrer Schule abläuft.

Familie Perkmann gibt Einblick in die Welt der Hundezucht

ST. ULRICH. Wedelnde Ruten und freundliche Hundeaugen sind das erste, was man bei Familie Perkmann sieht, sobald man ihre Zuchtstätte „Of Austrian Granite“ betritt. Mit Herzblut züchten sie ...

Corona-Impfstoff ruht für den Transport auf Röchling-Kunststoff

OEPPING. Der Oeppinger Kunststoff-Spezialist Röchling baut Teile für den Schutzcontainer und hilft somit mit, den Corona-Impfstoff zu verteilen.