Bezirkshauptmannschaft ist Rückgrat bei Krisenbewältigung

Hits: 385
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.11.2020 11:04 Uhr

ROHRBACH-BERG. Landesrat Stefan Kaineder stattete dem Krisenstab der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach einen Besuch ab und lobte die wertvolle Arbeit, die hier geleistet wird.

Die Krisenstäbe in den Bezirksverwaltungsbehörden arbeiten seit dem Frühjahr tagtäglich daran, die Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung möglichst einzudämmen. „Mit großem Engagement, Verantwortungsbewusstsein und persönlichem Einsatz werden die Fälle abgearbeitet und mögliche Kontakte mit positiv getesteten Personen nachverfolgt“, lobte LR Kaineder. Dass diese Tätigkeit an die Belastungsgrenze gehen kann, sei klar. „Es gibt unzählige Mitarbeiter, die vor allem in letzter Zeit 16-Stunden-Tage oder sogar mehr absolvieren, um den massiv gestiegenen Fallhäufungen Herr zu werden“, zeigte er am Freitag beim Austausch und Antrittsbesuch bei Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner und ihren Mitarbeitern auf. „Ich hoffe, dass uns der neuerliche Lockdown nun schnell wieder etwas aufatmen lässt“, ergänzte Kaineder.

Arbeit läuft auf Hochtouren

Der Bezirk Rohrbach ist gerade von der zweiten Corona-Welle besonders stark betroffen, im Krisenstab wird deshalb auf Hochtouren tagesaktuell alles abgearbeitet. „Alle Mitarbeiter bemühen sich nach besten Kräften“, ist Bezirkshauptfrau Mitterlehner dankbar. Der Lockdown bzw. der leichte Lockdown scheinen indes Wirkung zu zeigen, die Zahl der Neuinfektionen sinkt. Dennoch gibt es laut Land OÖ aktuell nach wie vor 742 aktive positive Covid-19-Fälle im Bezirk Rohrbach.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Impfstoff ruht für den Transport auf Röchling-Kunststoff

OEPPING. Der Oeppinger Kunststoff-Spezialist Röchling baut Teile für den Schutzcontainer und hilft somit mit, den Corona-Impfstoff zu verteilen.

Zwei langjährige Pädagogen der TNMS Helfenberg verabschieden sich in die Pension

HELFENBERG. Zwei langjährige Pädagogen der TNMS Helfenberg, Schulleiterin Ida Anzinger und Leiterstellvertreter Stefan Hölzl, treten ihre Pension an. 

Genuss Guide-Award: Feinschmeckerei gehört zu besten Genuss-Geschäften im Land

ROHRBACH-BERG. Der „Genuss Guide 2021“ zeigt auf, wo in Österreich die besten Greißlereien, Spezialitätengeschäfte, Ab-Hof-Läden und Supermärkte zu finden sind. Zu finden ...

Zwei Kleinlaster voller Jacken für obdachlose Menschen

ST. MARTIN/KLAFFER/LINZ. Mit einer ungewöhnlichen Spende hat sich das empire bei der Obdachlosenhilfsaktion eingestellt. Denn Spenden sind notwendig, damit die Freiwilligen den Betroffenen weiterhin ...

Martins Adentkalender entführt heuer in andere Welten

ARNREIT. Mit ihrem Online-Adventkalender möchte die junge Schriftstellerin Maria Stangl (geborene Köchler) heuer in unbekannte Welten entführen.

Wirtschaftsbund punscht heuer online

ST. PETER. Weil die Wirtschaftsbund-Mitglieder und Ortsgruppen heuer keinen Glühwein und Punsch für den guten Zweck ausschenken können, haben sie sich etwas einfallen lassen.

Dank neuer Plattform in wenigen Minuten zum eigenen Onlineshop

KLEINZELL. Viele Online-Shops scheiterten bislang an den Investitionskosten. Markus Luger will mit seiner Plattform www.regionlinemarkt.at Abhilfe schaffen. Er verspricht: „Jeder noch so kleine Unternehmer ...

Mit Lebkuchen einfach mal Danke sagen

BEZIRK ROHRBACH. Mit der Danke-Aktion des Treffpunktes mensch&arbeit kann man ganz einfach seinem Postler oder Paketzusteller Danke sagen.a