Sozialer Mehrwert und österreichweites Pilotprojekt: Zeller Kaufhaus hat seine Pforten geöffnet

Hits: 917
Das Team rund um Marktleiterin Susanne Reitetschläger (r.) ist hochmotiviert und freut sich auf die neue Herausforderung. (Foto: Gahleitner)
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 06.05.2021 06:58 Uhr

KLEINZELL. Startschuss für ein Leuchtturmprojekt: Das Zeller Kaufhaus ist eröffnet und es ist nicht nur ein optischer Blickfang mitten im Ort, sondern punktet auch mit vielen regionalen Produkten, sozialem Mehrwert, weil Artegra-Mitarbeiter hier beschäftigt sind, und einem österreichweiten Pilotprojekt.

Gut eine Million Euro hat die Gemeinde in den Nahversorger investiert, mit dem „Kleinzell wieder um ein großes Stück lebenswerter wird“, freut sich Bürgermeister Klaus Falkinger. Denn es ist nicht nur ein Adeg-Markt, der in dem barrierefreien Holzbau Platz findet. Betrieben von Artegra, haben hier fünf Menschen mit Beeinträchtigung einen neuen Arbeitsplatz gefunden. „Sie arbeiten Hand in Hand mit sechs Fachkräften und gemeinsam schauen sie, dass der Laden floriert“, sagt Artegra-Geschäftsführer Franz Höglinger. „Selbstbestimmt einer Arbeit nachgehen zu können, ist für Menschen eine wichtige Voraussetzung, um an der Gesellschaft teilhaben zu können“, weist Höglinger auf den Grundauftrag der Arcus-Tochtergesellschaft hin.

Bäckerei Wolfmayr ist mitübersiedelt

Insgesamt wurden mit dem Zeller Kaufhaus aber 16 Arbeitsplätze geschaffen, denn auch die Bäckerei Wolfmayr ist hier untergebracht – mitsamt Cafe und Gastgarten. Die Altenfeldner Bäckerei ist bereits seit 40 Jahren in Kleinzell vertreten, zuletzt in den Räumen der ehemaligen Post. „Jetzt schlagen wir ein neues Kapitel auf“, sagt Bäckermeister Gerald Wolfmayr. Damit meint er nicht nur die Übersiedlung, sondern auch das erweiterte Frühstücks- und Jausenangebot und die erweiterten Öffnungszeiten.

Fokus auf Regionalität

Im Geschäft selbst wird ein Schwerpunkt auf Regionalität gelegt: Das beginnt beim Kleinzeller Architekten Klemens Sailer vom Architekturbüro Steiner aus Linz und geht bis zu den regionalen Lieferanten und Produzenten, die für etwa 30 Prozent des Sortiments sorgen. Auch die Zalto-Spezialitäten sind hier weiterhin erhältlich. „Diese Mischung aus klassischem Sortiment, regionalem Schwerpunkt und dem sozialen Mehrwert sollte ein Zugpferd auch für externe Kunden sein“, hofft Höglinger, dass nicht nur Kleinzeller hier ihren Einkauf erledigen.

Pilotprojekt mit SB-Kassa

Zumal es da auch noch eine Besonderheit gibt: Erstmals wurde in einem österreichischen Lebensmittelgeschäft eine Selbstbedienungskassa installiert, mit der auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten eingekauft werden kann. Die registrierte Bankomatkarte fungiert als Zutrittskarte.

Ortskern wird belebt

Das mit finanzieller Unterstützung durch das Leaderprogramm errichtete Zeller Kaufhaus leistet zudem einen Beitrag zum Klimaschutz. Schließlich können 70 Prozent der Kleinzeller das Geschäft in weniger als zehn Minuten zu Fuß erreichen. „Wir haben das Gebäude dort errichtet, wo die Menschen leben. Und wir haben auf dem Standort des alten Feuerwehrhauses nicht mehr Fläche versiegelt als vorher“, berichtet Bürgermeister Falkinger. Er ist überzeugt, dass so ein Treffpunkt, ein Ort der Kommunikation und Gemeinschaft entstanden ist, der den Ortskern belebt.

Öffnungszeiten:

inkl. freundlicher Bedienung:

Mo bis Fr: 7-13 Uhr & 15-18 Uhr

Sa: 7-12 Uhr

mit Selbstbedienung (ab 18 Jahren):

Mo bis Fr: 6-21 Uhr

Sa: 6-18 Uhr So: 8-12 Uhr Zutritt & Bezahlung nur mit registrierter Bankomat-Karte (keine Barkasse, keine Gutscheine)

Öffnungszeiten Bäckerei Wolfmayr:

Mo, Di, Do, Fr: 6-12 Uhr & 14-18 Uhr

Mi & Sa: 6-12 Uhr

Kommentar verfassen



Großer Zuspruch bei der Beach.Liga.OÖ

BEZIRK ROHRBACH. Mit der Öffnung des Sports startete auch das Pilotprojekt „Austrian Beach Volleyball League“ in Oberösterreich. Das neue Liga-System erfreut sich großen Zuspruchs und ...

Aigen-Schlägls Bürgermeisterin stellt sich erneut der Wahl

AIGEN-SCHLÄGL. Mit 100-prozentiger Zustimmung steht die ÖVP-Gemeindeparteileitung hinter der Kandidatur der amtierenden Bürgermeisterin Elisabeth Höfler.

FPÖ schickt in Aigen-Schlägl Ricardo Lang ins Rennen

AIGEN-SCHLÄGL. Ricardo Lang kandidiert für die Freiheitlichen für das Bürgermeisteramt.

Kräuterführung im Böhmerwald-Garten

KLAFFER. Heimische Wildkräuter und ihre Verwendung kann man bei der Kräuterführung im BöhmerWaldGarten entdecken.

Musikverein St. Martin feiert 150 Jahre

ST. MARTIN. Mit einem Musikantentreffen feiert der Musikverein St. Martin heuer sein 150-jähriges Bestehen.

Biohort feiert Halbzeit bei Großbaustelle in Drautendorf

NIEDERWALDKIRCHEN. Halbzeit ist beim Bau des neuen Biohort-Hauptwerkes in Drautendorf erreicht. Bei der Gleichenfeier zeigte sich auch Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner beeindruckt.

Mann raste mit 165 Stundenkilometern durch Altenfelden

ALTENFELDEN. Mit 165 Kilometern pro Stunde fuhr ein Autofahrer in Altenfelden der Polizei ins Radar.

Ferienworkshop der BBS: Jugendliche werden zu Spiel-Entwicklern

ROHRBACH-BERG. Erstmals veranstalten die BBS Rohrbach heuer einen Ferienworkshop für computerinteressierte 12- bis 14-Jährige.