Das sind die Kandidaten für die Landtagswahl aus dem Bezirk Rohrbach

Hits: 266
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 22.09.2021 11:30 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Am Sonntag sind die Menschen in Oberösterreich gefragt: Sie dürfen ihre Bürgermeister sowie die Vertreter der Parteien in den Gemeinderäten und im OÖ Landtag wählen. Lag der Fokus der Berichterstattung in den Vorwochen auf den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen, so widmen wir uns zu guter Letzt nun den Vertretern des Bezirkes Rohrbach in der anstehenden Landtagswahl.

Elf Parteien können bei den diesjährigen Landtagswahlen in Oberösterreich gewählt werden. Auf den Listen sind insgesamt 19 Personen aus dem Bezirk Rohrbach zu finden.

ÖVP

Die ÖVP mit Landeshauptmann Thomas Stelzer als Spitzenkandidaten ist im Bezirk Rohrbach traditionell stark, nicht umsonst wird er der schwärzeste – oder eben jetzt türkiseste – Bezirk im Land genannt. Die beiden VP-Abgeordneten des Bezirkes, nämlich Gertraud Scheiblberger und Georg Ecker, Bürgermeister in Kollerschlag, sind wieder auf der Landesliste unter den „Top Ten“ zu finden. Scheiblberger geht auch als Spitzenkandidatin für den Wahlkreis Mühlviertel ins Rennen, während Ecker in ebendiesem Wahlkreis am fünften Listenplatz vertreten ist. Beide dürften sich damit ihr erneutes Landtagsmandat sichern.

Auf weiteren Plätzen der Wahlkreis-Liste sind WK-Bezirksobmann Andreas Höllinger aus St. Martin (Platz 8), Simone Rudlstorfer aus St. Martin (Platz 16), Gerhard Leutgeb als Präsident der Landarbeiterkammer OÖ aus Aigen-Schlägl (Platz 17) und Harald Haselmayr aus Niederwaldkirchen (Platz 18) zu finden.

FPÖ

Die Hoffnung auf ein Mandat als Landtagsabgeordnete könnte sich für Stefanie Hofmann aus Klaffer durchaus erfüllen, die für die FPÖ an zehnter Stelle auf der Landesliste kandidiert und gleichzeitig auf der Wahlkreisliste auf Platz drei liegt. Dort ebenfalls angeführt sind Ricardo Lang aus Aigen-Schlägl (Platz 7), Sandra Würdinger aus Schwarzenberg (Platz 11), Johann Magauer aus Hofkirchen (Platz 15) und Landtagsabgeordnete Ulrike Wall aus Helfenberg (Platz 19).

SPÖ

Auf der Landesliste der SPÖ rangiert Bundesrat Dominik Reisinger an 20. Stelle. Der Haslacher Bürgermeister und Parteiobmann des Bezirkes hofft, dass er auf Grundlage der kommenden Landtagswahl auch das Bundesratsmandat erneut besetzen darf. Momentan ist er der einzige Vertreter des Bezirkes in Wien. Im Wahlkreis Mühlviertel belegt er Listenplatz vier, Sabine Schwandner aus St. Peter ist auf Listenplatz 12 zu finden und Albert Brunner aus St. Oswald auf Platz 19.

Grüne

Zwei Rohrbacher mischen auf der Landesliste der Grünen mit: Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz aus Rohrbach-Berg auf Rang 7 (Wahlkreisliste: Platz 3) und Michael Wöss aus St. Martin am 14. Platz (Wahlkreisliste: Platz 4). Christoph Keil aus Hofkirchen findet sich am 10. Rang im Wahlkreis und Elfriede Anreiter aus Rohrbach-Berg an 21. Stelle.

CPÖ

Aus dem Bezirk Rohrbach ist für die Christliche Partei Österreichs (CPÖ) Rupert Ehrngruber aus Putzleinsdorf als Sechster auf der Landesliste zu finden. Im Wahlkreis Mühlviertel kandidiert er gar als Spitzenkandidat.

Keine Kandidaten

Keine Rohrbacher auf den Listen finden sich bei NEOS, MFG-Österreich Menschen – Freiheit – Grundrechte, KPÖ, BESTE, der Unabhängigen Bürgerbewegung UBB und bei „Referendum“.

Kommentar verfassen



Learn4Life: Markenspezialist gibt Expertentipps

ROHRBACH-BERG. Michael Brandtner schenkt den Zuhörern bei einem Learn4Life-Vortrag eine Stunde seiner Zeit und verrät Expertentipps und Schlüsselprinzipien für eine starke Marke.

Jugendkantorei startet mit kirchlichem Schwerpunkt neu durch

AIGEN-SCHLÄGL. Nach der Corona-bedingten Zwangspause startet die Jugendkantorei Schlägl neu durch. Ganz besonders widmet man sich jetzt der kirchlichen und geistlichen Musik.

Mühlviertlerin spielt starke Frauenrollen

NIEDERWALDKIRCHEN/WIEN. Die gebürtige Niederwaldkirchnerin Karola Niederhuber hat sich in der deutschsprachigen Theaterszene einen Namen gemacht und bereichert aktuell den österreichischen Film.

Das Zusammenwachsen Europas entscheidet sich an den Grenzen

SCHWARZENBERG. Die für Europa zuständigen Ministerinnen und Minister Tschechiens, Österreichs und Bayerns trafen sich mit Vertretern der Dreiländer-Region auf dem Dreisessel, um ein gemeinsames Signal ...

80-Jährige wollte B127 überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst

NIEDERWALDKIRCHEN. 80-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach ist Freitagmorgen von einem Auto erfasst worden, als sie die B127 überqueren wollte.

Nordwaldkammer-Musiker spielen Nationalmusik zum Feiertag

LEMBACH. Beim Jahreskonzert widmen sich NordwaldKammerorchester und NordwaldKammerchor der Nationalmusik.

Doppelsieg für Crossläuferinnen aus Niederwaldkirchen und Ulrichsberg

NIEDERWALDKIRCHEN/ULRICHSBERG. Bei der Landesmeisterschaft im Crosslauf in Dachsberg waren die Läuferinnen aus den Sportmittelschulen Niederwaldkirchen und Ulrichsberg nicht zu schlagen.

4,3 Millionen Euro-Projekt am Rohrbach-Berger Stadtplatz: „Futuro“ wird 2023 eröffnet

ROHRBACH-BERG. 4,3 Millionen Euro investiert der Linzer Steuerberater Markus Raml von der Kanzlei Raml und Partner im Rohrbach-Berger Stadtzentrum. Dort entsteht derzeit mit „FUTURO“ ein modernes Bürogebäude, ...