Wertvolle Wirtschaftshilfen: Zwei Jahre Pandemie gehen an die Substanz

Hits: 86
Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 12.01.2022 04:11 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Die befürchteten Auswirkungen der Virus-Variante Omikron, ein noch nie dagewesener Arbeitskräftemangel, Rohstoffengpässe: Die heimische Wirtschaft kann nach wie vor nicht aufatmen.

„Nach beinahe zwei Jahren Pandemie geht es mittlerweile selbst den besten Unternehmen an die Substanz“, weiß Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobmann Andreas Höllinger. Für ihn ist deshalb klar, dass „es weiterhin schnelle, unbürokratische und vor allem wirksame Wirtschaftshilfen braucht“. Bislang habe die Abwicklung gut funktioniert. Nur wenige Ausnahmen sind Höllinger bekannt, bei denen es in erster Linie Probleme bei fehlenden Vergleichszeiträumen gab.

Steuermittel gezielt eingesetzt

Die Verantwortung für die Vergabe liegt bei der COFAG, der Covid-19-Finanzierungsagentur des Bundes (www.cofag.at/aktuelle-zahlen.html). Nach Wegfall des Umsatz­ersatzes zählt der Fixkostenzuschuss zu den wichtigsten Fördermaßnahmen, um Betrieben über schwierige Phasen zu helfen. „Förderungen sind aber nichts anderes, als zielgerichteter Einsatz von Steuermitteln des Staates, die dieser aus der Wirtschaft erhält“, macht der WKO-Chef deutlich und ergänzt: „Die heimischen Betriebe, vom Handel bis zur Gastronomie, werden auch nach der Corona-Pandemie für Arbeitsplätze, Einkommen, Lebensqualität und Steueraufkommen sorgen. Wir müssen nun gemeinsam dafür sorgen, dass es sie dann auch immer noch gibt.“

Höllinger begrüßt auch die Neuregelung des Kontaktpersonen-Managements und die Verkürzung der Quarantäne-Zeit. „Ein Stillstand von Betrieben, etwa durch hohe Quarantänezahlen, muss verhindert werden.“ Die Kontrollpflicht auf die Handelsbetriebe zu übertragen, sieht er kritisch und vor allem für kleine Betriebe schwer umsetzbar.

Gute Prognosen

Gesamtwirtschaftlich betrachtet deuten die Prognosen auf ein verhältnismäßig gutes Wachstum hin. Die erfreulich niedrigen Arbeitslosenzahlen gehen aber einher mit einem noch nie dagewesenen Arbeitskräfteproblem. „Damit sind nicht nur die sogenannten Fachkräfte gemeint“, sagt Andreas Höllinger. Parallel dazu beschäftigen die Wirtschaft derzeit die Rohstoff­engpässe und die steigenden Energiepreise.

Kommentar verfassen



David Pfoser absolvierte sein 400. Pflichtspiel für Nebelberg

NEBELBERG. Nebelbergs Stürmer David Pfoser durfte vergangenes Wochenende ein Jubiläum feiern: Er absolvierte sein 400. Pflichtspiel für die Sportunion Nebelberg.

Mit Foxi auf Safari: Neuer Wanderweg wird am Wochenende eröffnet

ST. STEFAN-AFIESL. Das kommende Wochenende steht in St. Stefan-Afiesl ganz im Zeichen des Wanderns. Der neue Natursafariweg wird am Sonntag, 29. Mai, eröffnet. Für Tips hat Susanne Kaiser, Co-Autorin ...

Kindergartenkinder sangen Haslacher Altenheim-Bewohnern ein paar Ständchen

HASLACH. Am 19. Mai war der „Tag des Kinderliedes“. Das haben die Haslacher Kindergartenkinder zum Anlass genommen, um den Bewohnern des Altenheims Haslach ein paar Lieder vorzusingen.

Zeller Kaufhaus gewinnt Anerkennungspreis beim OÖ. Holzbaupreis

KLEINZELL. Mit einem Anerkennungspreis in der Kategorie „Gewerbliche Bauten“ wurde der neue Nahversorger „Zeller Kaufhaus“ in Kleinzell beim diesjährigen OÖ. Holzbaupreis bedacht.

Mehr Autos, weniger Fußgänger: Sommergespräch über die Mobilität am Land

NEUFELDEN. Um die Mobilität im ländlichen Raum drehte sich die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Sommergespräche der Grünen Neufelden.

Haslach und Kirchberg holten Pensionisten-Bezirksmeistertitel im Stocksport

BEZIRK ROHRBACH. Haslach bei den Damen und Kirchberg bei den Herren haben sich die jeweiligen Titel bei der Bezirksmeisterschaft im Stocksport des Pensionistenverbandes geholt.

Für Poly-Schüler stand Finanzbildung am Stundenplan

NEUFELDEN. Praxisnahe Finanzbildung gab es für Schüler der Polytechnischen Schule Neufelden.

Team Bike Next 125 Hackl Lebensräume gewann Staffelwertung beim Hansbergland Cross-Triathlon

ST. VEIT. Das Team Bike Next 125 Hackl Lebensräume hat am Donnerstag die Staffelwertung beim Hansbergland Cross-Triathlon gewonnen.