Branchentreff: Tischler versammelten sich zum Erfahrungsaustausch

Hits: 154
Sebastian Wallner Tips Redaktion Online Redaktion 23.05.2022 15:41 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Nach einjähriger Zwangspause fand vor kurzem die Bezirksversammlung der Rohrbacher Tischler wieder statt.

Insgesamt ist die Stimmung in der Branche gut, die Auftragslage sehr hoch. Viele Kunden greifen verstärkt auf regionale Tischler zurück und legen vermehrt Wert auf hohe Qualität und insbesondere auf die Langlebigkeit der Produkte. Der Wert des Eigenheims steigt und Kunden möchten individuell geplante Einrichtungen die optimal angepasst sind und lange halten. Die Holzbranche hatte in den letzten Jahren durch Warenengpässe und Kostensteigerungen aber auch zu kämpfen.

Die Tischler des Bezirkes arbeiten untereinander eng zusammen. Bei der Lehrlingsmesse im Centro präsentierten sie sich zum Beispiel auf einem gemeinsamen Messestand, um Jugendlichen durch einen Einblick in das Tischlerhandwerk für den Beruf zu begeistern.

Tischler ist ein hochtechnischer Beruf

Die Tischlerlehre ist heute ein hochtechnischer Beruf, er bietet verschiedene Ausbildungswege und zählt zu den bestbezahlten Lehrberufen in Österreich. Zudem ist der Tischlereitechniker ein Beruf, den immer mehr weibliche Lehrlinge anstreben. Der Tischler verbindet Kreativität, Genauigkeit und Handwerk.

Geehrt und beschenkt wurden die Bezirkssieger des Landeslehrlingswettbewerbs. Sie wurden außerdem gemeinsam mit ihren Ausbildnern zum Pizzaessen eingeladen.

 

Gewinner Bezirks-Lehrlingswettbewerb:

1. Lehrjahr: Tobias Stöbich (1. Platz) und David Starlinger (2. Platz)

2. Lehrjahr: Marcel Schopper (1. Platz), Alexander Hauzeneder (2. Platz) und Stefan Wakolbinger (3. Platz)

Kommentar verfassen



Der Trauer Platz lassen - Wanderung für Hinterbliebene

ROHRBACH-BERG. Der Tod eines geliebten Menschen bedeutet einen tiefen Einschnitt im eigenen Leben. Das Mobile Hospiz der Caritas lädt am Samstag, 2. Juli, um 14 Uhr zu einer heilsamen, leicht gehbaren ...

Singende Holzhackerin sucht Unterstützer

LEMBACH. Singen und dabei Holz hacken: Sopranistin Johanna Falkinger aus Lembach verbindet für ihr Masterprojekt zwei Welten. Um das Projekt zu finanzieren, setzt sie auf Crowdfunding.

Sprachreise ging in die Verlängerung

ST. MARTIN. Die Mittelschule St. Martin konnte endlich wieder auf Sprachreise gehen. Wegen einer Flugstreichung wurden aus den geplanten sechs Tagen unverhofft acht - inklusive Übernachtung am Flughafen. ...

FH-Student entwickelte Garagenlösung für Fahrräder

KOLLERSCHLAG. Wenn der Platz in der Garage knapp wird, könnte der BikeLift des FH-Studenten Dominik Schneeberger helfen: Dieser zieht jedes Fahrrad wie von selbst vertikal die Wand hinauf.

Kinder entführten in eine biblische Welt

AIGEN-SCHLÄGL. Das Kindermusical „Joseph“ führten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Volksschule Aigen-Schlägl im Meierhof auf. Wer das verpasst hat, hat ein weiteres Mal die ...

Neuer Fitnessweg am Rannastausee

NEUSTIFT/OBERKAPPEL/PFARRKIRCHEN. Der Fitnessweg rund um den Rannastausee in Neustift war vor allem bei Einheimischen, aber auch Ausflüglern schon immer beliebt. Nun wurden die zwölf in ...

SPÖ stellt Weichen für die Zukunft

ST. OSWALD. Bei der SPÖ-Bezirkskonferenz wurde BR Bgm. Dominik Reisinger mit 98 Prozent als Bezirksvorsitzender wiedergewählt.

„I bin dabei“-Traktortreffen findet schon zum 7. Mal statt

OEPPING. Bereits zum 7. Mal findet heuer das „I bin dabei-Traktortreffen“ in Oepping am Sonntag, 3. Juli, mit anschließender Ausfahrt statt.