EU-Wahl in den Perger Gemeinden: Nur in Saxen verliert FPÖ deutlich

Hits: 1160
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 27.05.2019 14:09 Uhr

BEZIRK PERG. Grundsätzlich gibt es auch in den Gemeinden keine großen Überraschungen bei den Ergebnissen der EU-Wahl. Die schwarzen Hochburgen blieben ihrer Partei treu und sorgten in manchen sogar für ordentliche Zuwächse. In manchen traditionell roten Gemeinden musste die SPÖ allerdings doch ein paar Prozentpunkte abgeben. Die FPÖ hat nur in einer Gemeinde deutlich verloren. 

Das beste Ergebnis für die ÖVP gab es in Münzbach mit 56,24 Prozent, den größten Zuwachs in Windhaag: Hier konnten die Schwarz-Türkisen sogar noch knapp 12 Prozent zulegen und liegen jetzt bei 52,48 Prozent. Auch in Naarn (+10,07 Prozent) und in Schwertberg (+10,28 Prozent) liegen die Zuwächse über dem Durchschnitt.

Auch in SPÖ-Gemeinden keine Zuwächse

Das stärkste Ergebnis für die SPÖ gab es ebenso wenig überraschend in Langenstein: Dort wählten 39,54 Prozent rot. Was sich durchzieht, dass es auch in einigen roten Gemeinden ein paar Prozentpunkte zu bedauern gibt. Das hatte man sich sicher anders erhofft. In Schwertberg sackte man von 37,6 Prozent auf 34,05 Prozent ab, in Ried von von 33,31 auf 30,6 Prozent und in Langenstein gab es trotz Top-Ergebnis ein Minus von 2,3 Prozent.

In Klam legt FPÖ sogar gut zu

Die FPÖ blieb fast überall verschont vor einem Debakel. Nur in der FPÖ-Hochburg Saxen musste sie ein Minus von knapp 9 Prozent hinnehmen, in Klam steht dafür ein Plus von 5,62 Prozent.

Die Grünen konnten am meisten in St. Georgen an der Gusen punkten, dort schaffte man das erfreuliche Ergebnis von 15,5 Prozent der Wählerstimmen. 

Die NEOS haben ihr bestes Ergebnis in Katsdorf eingefahren: Mit einem Plus von 1,6 Prozent liegt man nun bei 8,71 Prozent. 

Alle Ergebnisse gibt's im Überblick im PDF unten Zum Downloaden oder auf: https://wahl19.bmi.gv.at/411.html

 

Artikel weiterempfehlen:
PDF Download

Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Das Team „Haversham“ rettet den kulturellen Sommer im ganzen Land

PERG. Nachdem die Corona-Pandemie weite Teile der diesjährigen Sommerkulturlandschaft lahmgelegt hat, hat sich das Vorjahres-Ensemble des Perger Kulturhofs dazu entschlossen, allen Widrigkeiten zum Trotz, ...

Menschenrechtesymposium fokussiert sich auf Leben und Freiheit

BEZIRK PERG. Den thematischen Schwerpunkt des vierten Menschenrechte-Symposiums bildet das Recht auf Leben und Freiheit.

„Wuzzln“ für den guten Zweck 2.0 an der Sportmittelschule Bad Kreuzen

BAD KREUZEN. Aufgrund des großen Erfolges der Premiere im vergangenen Jahr veranstaltete die Sport NMS Bad Kreuzen auch heuer wieder ein „Wuzzl“-Turnier, um mit Tischfußball Spenden für ...

Simon Wagner beendete bei PS-Spektakel in Böhmen die Rallye-Zwangspause

MAUTHAUSEN. Während die österreichische Rallye Staatsmeisterschaft weiterhin pausiert und nach und nach alle noch verbleibenden Läufe der heurigen Saison abgesagt werden, feierte man am ...

Katsdorf weist gute Bonität auf

KATSDORF. Das Magazin public hat in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Verwaltungsforschung ein Bonitäts-Ranking (Kreditwürdigkeit) der österreichischen Gemeinden erstellt. Unter den ...

Marktgemeinde Mauthausen will Flüchtende aus Griechenland aufnehmen

MAUTHAUSEN. Ausgehend von einer Initiative von Gemeindevorstand Walter Hofstätter haben die SPÖ und die Grüne Gemeinderatsfraktion in der letzten Sitzung des Gemeinderates einen gemeinsamen Antrag für ...

Brandeinsatz in den Nachtstunden

PERG. Sonntagabend kam es in der Bezirksstadt zu einem Wohnhausbrand.

Mobiles Hospizteam auch in Corona-Zeiten in Perg unterwegs

BEZIRK PERG. Wenn Heilung nicht mehr möglich ist, haben Menschen ganz besondere Bedürfnisse. Die Mitarbeiterinnen des Mobilen Hospizteams des Roten Kreuzes sind da, um Menschen auf ihrem letzten Weg ...