Über 4.000 Euro für den kleinen Gabriel bei Benefiz-Oldtimer-Treffen gesammelt

Hits: 207
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 21.10.2021 08:46 Uhr

FREINBERG. Das zweite Benefiz-Oldtimer-Treffen in Haibach (Gemeinde Freinberg) war ein voller Erfolg. Die Organisatoren Julia und Michael Maier konnten 4.057 Euro für den kleinen Gabriel aus Münzkirchen sammeln.

Oldtimer sind die Leidenschaft von Julia und Michael Maier aus Haibach in der Gemeinde Freinberg. Während eines Urlaubes im Vorjahr kam Michael die Idee, diese Leidenschaft mit etwas Nützlichem – nämlich jemandem zu helfen – zu verbinden: Das Benefiz-Oldtimer-Treffen war geboren. Innerhalb von drei Wochen stellten die beiden die Veranstaltung auf die Beine. Schon im Vorjahr konnten sie so 2.800 Euro für wohltätige Zwecke sammeln.

Hilfe für Gabriel aus Münzkirchen

Heuer ging das Benefiz-Oldtimer-Treffen in die zweite Runde und das mit Erfolg. Rund 50 Oldtimer-Fahrzeuge nahmen an dem Treffen teil. Zahlreiche Besucher ließen sich die Möglichkeit nicht entgehen, die alten Boliden aus nächster Nähe zu betrachten. Es gab auch die Möglichkeit, mit den nostalgischen Gefährten mitzufahren. Essen und Getränke wurden gegen eine freiwillige Spende zur Verfügung gestellt. Bei diesem Treffen konnten Julia und Michael Maier insgesamt 4.057 Euro für den kleinen Gabriel aus Münzkirchen sammeln, der an einem angeborenen Gendefekt leidet. Das Geld ist bei ihm gut aufgehoben, denn kostspielige Therapien, wie Delfin- und Pferdetherapie, die von der Krankenkassa nur zu einem ganz kleinen Teil übernommen werden, helfen Gabriel dabei, Fortschritte in seiner Entwicklung zu machen.Das Benefiz-Oldtimer-Treffen wird auch im kommenden Jahr eine Fortsetzung finden.

Kommentar verfassen



Branddienstleistungsprüfung abgelegt

ANDORF. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schulleredt absolvierten die Branddienstleistungsprüfung in den Stufen Bronze und Silber.

Internationaler Tag der Kinderrechte – klares Zeichen für die Kleinsten setzen

BEZIRK SCHÄRDING. Vor dem Tag der Kinderrechte am 20. November haben der Vorsitzende der Kinderfreunde Region Innviertel Andreas Stuhlberger und die Geschäftsführerin Simone Schabetsberger einige Bürgermeister ...

Winterdienste sind für Saison gerüstet

BEZIRK SCHÄRDING. In den ersten winterlich-kalten Wochen wurden landesweit aktuell 714 Tonnen Streusalz verbraucht. Auf den Bezirk Schärding entfallen dabei 46 Tonnen, um 33 Tonnen weniger als im Vergleichszeitraum ...

Neue Pressesprecherin am Klinikum Schärding

LINZ/SCHÄRDING. Ruth Höfer hat kürzlich die Leitung der Stabsstelle PR und Kommunikation und damit die Funktion der Pressesprecherin am Klinikum Schärding der Oberösterreichischen Gesundheitsholding ...

Lebkuchenhaus backen – Schüler aus Andorf wissen, wie es gemacht wird

Die Schüler der Landwirtschaftlichen Fach- und Berufsschule Andorf bereiten im ersten Jahr ihr eigenes Lebkuchenhaus zu. Damit auch die Tips-Leser ein eigenes Lebkuchenhaus backen können, haben die Schüler ...

Engelhartszeller Friedhofsmauer saniert

ENGELHARTSZELL. 2021 wurden die Sanierungsarbeiten an der Friedhofsmauer in Engelhartszell zum Großteil erledigt und abgeschlossen, nachdem man bereits im Jahr 2020 damit begonnen hatte

Neuwahl: Der Verein „Fair leben und handeln“ stellt sich neu auf

SCHÄRDING. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereines „Fair leben und handeln“ wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Vier IGLA-Athletinnen in den Nationalkader berufen

INNVIERTEL. Vier Athletinnen der Sportunion IGLA long life aus Andorf haben den Sprung in den Nationalkader geschafft. Freude bei der SU IGLA, denn vier Athletinnen wurden in den Nationalkader einberufen. ...