Die Arbeitsassistenz der Volkshilfe findet einen Weg – Unterstützung rund um den Job

Hits: 1747
Karin Seyringer   Anzeige, 15.08.2019 10:00 Uhr

OÖ. „Wenn du nicht mehr topfit und belastbar bist, ist es auf dem Arbeitsmarkt sehr schwierig“, weiß Hans W. aus dem Bezirk Schärding aus eigener leidvoller Erfahrung. Nach einem Bandscheiben-Vorfall konnte der 47-Jährige seinen Job als Tischler nicht länger ausüben. Die Arbeitsassistenz der Volkshilfe Arbeitswelt konnte dem Mann eine neue berufliche Perspektive in Aussicht stellen.

Tausende Beratungsgespräche haben Volkshilfe-Arbeitsassistenten in den vergangenen Jahren geführt. In vielen Fällen konnte ganz konkret Hilfe oder sogar ein Job in Aussicht gestellt werden.

„Menschen, die aufgrund einer schweren Erkrankung, nach einem Unfall oder wegen eines chronischen körperlichen Gebrechens ihren Arbeitsplatz verlieren oder überhaupt Schwierigkeiten haben einen zu finden, können kaum im Arbeitsleben Fuß fassen. Zu groß ist der Druck und der Konkurrenzkampf vor allem auf dem ersten Arbeitsmarkt“, weiß Karin Burgholzer, Arbeitsassistenz-Projektleiterin in Oberösterreich bei der Volkshilfe Arbeitswelt GmbH.

Beratungsstellen in ganz Oberösterreich

Damit es mit einem Job klappt, bieten die Volkshilfe-Arbeitsassistenten Beratung und Unterstützung in den Bezirken Wels, Wels-Land, Steyr, Steyr-Land, Braunau, Schärding und Eferding an. Am Anfang steht eine Bestandsaufnahme. „Wir schauen uns genau an, worin die konkrete Beeinträchtigung besteht, aber auch welche Stärken und Potenziale ein Klient mitbringt“, erzählt Burgholzer.

Unterstützung von A bis Z

Sind Menschen mit Kündigung oder Arbeitslosigkeit konfrontiert, dann hilft die Volkshilfe Arbeitsassistenz bei der beruflichen Neuorientierung, lotet Kompetenzen aus und unterstützt beim Bewerbungs-Prozess. Das Team rund um Karin Burgholzer hat dafür nicht nur viele praktische Tipps parat, es begleitet ihre Klienten auch auf emotionaler Ebene, gibt Zuspruch und Motivation und lässt Stimmungstiefs und Durchhängern erst gar keine Chance.

Zu den Beratungsgesprächen kommen aber nicht nur Menschen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben. Es kommen auch Klienten, die das Gefühl haben, ihre bestehende Tätigkeit künftig nicht mehr bewältigen zu können. „Auch in diesen Fällen analysieren wir mit allen Beteiligten die Ist-Situation genau. Oftmals können schon kleine Umstrukturierungen eine große Wirkung entfalten und den Arbeitsplatz für viele weitere Jahre sichern“, so Projektleiterin Burgholzer.

Angebot für Klienten und Unternehmen kostenlos

Beraten werden aber nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Unternehmer. Zum Beispiel über finanzielle Fördermöglichkeiten, um Arbeitnehmer mit einer Beeinträchtigung einzustellen oder längerfristig im Betrieb halten zu können. Das Angebot der Volkshilfe Arbeitsassistenz ist kostenlos und kann von allen Erwachsenen gerne in Anspruch genommen werden, die eine gesundheitliche Einschränkung nachweisen können.

Mehr Infos

Nähere Infos bei Projektleiterin Karin Burgholzer unter Tel. 0676/87341290, karin.burgholzer@volkshilfe-ooe.at

Infos und Ansprechpartner auch auf der Homepage der VHOÖ.

Arbeitsassistenz-Standorte

Standorte Wels/Wels-Land/Eferding: Vogelweiderstraße 29, 4600 Wels

Steyr/Steyr-Land: Hubergutstraße 14, 4400 Steyr

Braunau: Bahnhofstraße 43, 5280 Braunau

Schärding: Adalbert-Stifter-Straße 40, 4780 Schärding

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Musikkapelle Wernstein holt Auszeichnung bei Konzertwertung

WERNSTEIN AM INN. Die Musikkapelle Wernstein am Inn unter der Leitung von Nora Karl trat bei der Konzertwertung in Mattighofen in der Stufe C an. Mit der Wiener Polka „Moulinet Polka“, dem Stück ...

Herbstkonzert „Comedy in Harmony“

DIERSBACH. Das Herbstkonzert des Musikvereins Diersbach geht am Samstag, 16. November um 20 Uhr im Turnsaal der Volksschule über die Bühne und steht unter dem Motto „Comedy in Harmony

Pfarrfest Brunnenthal: Engel singen und Engel helfen

BRUNNENTHAL. Seit über 25 Jahren feiert die Pfarrgemeinde Brunnenthal ihr Pfarrfest und unterstützt mit den Einnahmen die Projekte des Vereins MuZu (Mut zum Teilen – Zukunft schenken).

Riedauer Paul Vormayr lebte zehn Monate lang in Südindien

RIEDAU. Sein Freiwilliges Soziales Jahr verbrachte der 22-jährige Riedauer Paul Vormayr in einem christlichen Kinderheim in Südindien.

Tag der offenen Tür mit Bücherflohmarkt der Stadtbücherei Schärding

SCHÄRDING. Die Stadtbücherei Schärding öffnet am Samstag, 16. November ihre Türen und präsentiert sich nach einer arbeitsintensiven Umbau- und Sanierungszeit in einem modernisierten, ...

Innviertler Advent in Sigharting

SIGHARTING. Der Innviertler Advent geht zum 15. Mal über die Bühne.

Schardenbergerin veröffentlicht erste Debüt-Single „A Freind fias Leben“

SCHARDENBERG. Ein Hund ist der beste Freund des Menschen. In ihrer Debüt-Single „A Freind fias Leben“ verarbeitet Elisabeth Mairinger (gebürtige Schardenbergerin) viele Situationen und Momente, ...

Heimspiel der Jonglierweltmeister: Jonglissimo präsentiert Vision of Hope

SCHÄRDING. Nach ihrer erfolgreichen Vorstellung von „QBS“ im Jahr 2015 sind die Jonglierweltmeister Jonglissimo (darunter Daniel Ledel aus St. Florian am Inn und Dominik Harant aus Rainbach im ...