Angerer gibt beim Neujahrsempfang Ausblick auf das Jahr 2020

Hits: 86
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 15.01.2020 15:40 Uhr

SCHÄRDING. Mehr als 140 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kirche, Vereinen und Medien folgten der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang der Stadtgemeinde Schärding im Kubinsaal.

In seiner Neujahrsansprache wies Bürgermeister Franz Angerer speziell auf die gute Situation der Stadt hin: „In Schärding haben wir im vergangenen Jahr viel erreicht. Und ich freue mich, gleich zu Beginn des neuen Jahres sagen zu können: Unsere Stadt steht gut da. Überall ist Dynamik zu spüren, viel Kreativität und Tatendrang. Unsere Finanzen sind gesund, unser Schuldenstand ist weiter gesunken. Deshalb konnten wir im letzten Jahr wichtige Projekte verwirklichen und in Gang bringen.“

Ausblick auf 2020

Der Ausblick auf das beginnende Jahr zeigt, dass sich die Stadt ein ambitioniertes Programm für 2020 vorgenommen hat. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die sich in Schärding zwischen den Vereinen, Verbänden, Unternehmen und Organisationen sowie Stadt- und Gemeinderat und Verwaltung entwickelt hat, zählt zu den Stärken der Stadt. Zu den Qualitäten einer Gemeinde gehören auch gute Kinderbetreuung und Schulen, ausreichende und bezahlbare Wohnungen für Familien, Singles und Senioren sowie ansprechende Freizeitangebote. Deshalb gehört es nach wie vor zu den vordringlichsten Aufgaben, in Kindergarten und Schulen, in Wohnungsbau und Barrierefreiheit, in Tourismus, Kultur und Sport zu investieren.

Einige Projekte für 2020 sind:

• Übersiedlung der Allgemeinen Sonderschule

• Leistbare Wohnungen für die jungen Bürger – Junges Wohnen ist der erste Schritt in die Unabhängigkeit

• Weiterer Ausbau des Hochwasserschutzes

• Sanierung der Volksschule

• Sanierung Alte Innbrücke und Sporthalle

• Zweite Transportleitung, um für alle Schärdinger eine perfekte Grundversorgung im Bereich Trinkwasser bieten zu können

• Vorbereitungen für die Landesgartenschau

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Das Fest für Irland-Fans

ZELL. Alle Irland-Fans und Freunde echter, handgemachter Musik können sich auf ein echtes Highlight freuen, denn am Samstag, 7. März kommt die preisgekrönte Celtic-Folk Band „Poitín“ ...

Freiwillige Feuerwehr Hackenbuch: Auszeichnung für langjährigen Schriftführer

ST. MARIENKIRCHEN. Zahlreiche Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hackenbuch wurde im Zuge der Jahreshauptversammlung befördert und geehrt.

Funktionärs-Neuwahl beim Bauernbund St. Aegidi

ST. AEGIDI. Die Bauernbundortsgruppe St. Aegidi lud zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen ein.

Kinderschikurs am Hochficht

ST. FLORIAN AM INN. Der ASKÖ Schiklub St. Florian am Inn veranstaltet am Hochficht einen Kinderschikurs.

Vereinsmeister im Stocksport gekührt

FREINBERG. Zur Vereinsmeisterschaft in Freinberg haben sich 30 Stockschützen zusammengefunden. Es wurden zehn Mannschaften zusammengelost, die eifrig um den Vereinsmeistertitel gekämpft haben. ...

PKW prallte gegen Betonmittelleitwand: 2 Verletzte bei Unfall auf der A8

SUBEN. Ein 54-jähriger Rumäne geriet am 22. Februar gegen 11.50 Uhr mit seinem PKW auf der A8 zu weit nach rechts, verriss daraufhin sein Fahrzeug nach links und prallte frontal gegen die Betonmittelleitwand. ...

Julia Probst ist neue Obfrau der Marktmusikkapelle Engelhartszell

ENGELHARTSZELL. Julia Probst ist bei der Generalversammlung des Musikvereines Engelhartszell zur Obfrau gewählt worden.

Fotoausstellung in Kopfing

KOPFING. Eine Fotoausstellung im Turnsaal der Neuen Mittelschule Kopfing findet am 1. März von 8 bis 17 Uhr mit Kaffeestube statt. Die Kopfinger Fotofreunde haben wieder versucht, das Jahr über ...