Zukunftsbüro vernetzt nachhaltige Projekte

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 17.04.2019 08:27 Uhr

SCHARNSTEIN. Die Agenda 21 ermöglicht eine Beteiligung an der nachhaltigen Weiterentwicklung der Heimatgemeinde, auch abseits parteipolitischer Prozesse. Seit Kurzem wird diese Arbeit von einem Zukunftsbüro unterstützt.

In Scharnstein konnte das Kernteam der Agenda 21 gemeinsam mit Partnern bereits wertvolle Projekte (Natur & Leben, Scharnstein-Unsere Mitte, Almtaler Natur:Dialoge, Museum im Sternberg, Frauen.Leben.Almtal und andere) verwirklichen, die Soziales und Wirtschaft, Kultur und Natur, Raumplanung, Naturschutz und nachhaltige Gestaltung verbinden.

Vernetzung der verschiedenen Akteure

Seit Kurzem wird der Agenda21-Prozess von Christa Öhlinger-Brandner unterstützt. Jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr öffnet sie in der Bürgerservicestelle das Zukunftsbüro (zukunftsbuero@scharnstein.ooe.gv.at) und informiert dort über aktuelle Projekte, Möglichkeiten für individuelles Engagement oder Förderungen. Wichtig ist ihr auch die Vernetzung der verschiedenen Akteure im Bereich Nachhaltigkeit: „Oft passiert schon so viel Gutes, und keiner weiß vom Anderen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gartenarbeit: Pfarrer packen an

ALTMÜNSTER. Die beiden Pfarrer Franz Trinkfass und Thomas Adamu zeigen, dass ein Pfarrer nicht nur seelsorgerische Tätigkeiten zu verrichten hat.

Schwindelfrei beim „Kampf“ mit der Kugel

GMUNDEN. Am Turm der Gmundner Stadtpfarrkirche wird gerade fleißig gearbeitet: Nachdem bereits das Kreuz entfernt wurde - es soll neu vergoldet und im Herbst wieder aufgesteckt werden - wurde nun ...

Miba als „Leading Employer“ ausgezeichnet

LAAKIRCHEN. Die Miba AG wurde kürzlich zum „Leading Employer“ gekürt und gehört im Sinne dieser Auszeichnung zu Österreichs Top 1 Prozent der Arbeitgeber. 

Laakirchen Papier setzt auf nachhaltige Publikationspapiere

LAAKIRCHEN. Die Papier AG investierte rund vier Millionen Euro in die Prozessoptimierung ihrer Papiermaschine 11 (PM11) zur Produktion von nachhaltigen Publikationspapieren.

Revolutionen durch Rechenleistung: von Kryptowährung bis zu Künstlicher Intelligenz

TRAUNKIRCHEN. Die enorme Rechenkraft von Computern, die mittlerweile weltweit verfügbar ist, hat im letzten Jahrzehnt zu einer Reihe bahnbrechender Entwicklungen geführt. Zwei davon beschrieb ...

Neuer Unimog für Laakirchen

LAAKIRCHEN. Um die Erhaltungsarbeiten im Stadtgebiet Laakirchen noch besser bewältigen zu können, wurde nun der 16 Jahre alte Unimog mit über 14.000 Betriebsstunden durch einen neuen Mercedes ...

Jugendliche handelten mit gefälschten Ausweisen

BAD ISCHL. 19 Anzeigen hagelte es, nachdem Polizisten drei jugendliche Ausweisfälscher ausgeforscht hatten. Sie und 16 „Kunden“ wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Fahrzeugbrand sorgte für Sperre der B145

GMUNDEN. Die B145 musste am gestrigen 16. Juli wegen eines Fahrzeugbrandes für eine halbe Stunde gesperrt werden. Die drei Insassen konnten den Pkw vor Brandausbruch verlassen und blieben unverletzt. ...