Ein actionreiches Jahr für die Schlüßlberger Alpensportfreunde

Hits: 19
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 02.01.2020 12:07 Uhr

SCHLÜSSLBERG. Die gemeinsame Leidenschaft zum Sport in der Natur verbindet die Mitglieder der Alpensportfreunde aus Schlüßlberg. Dass die Mitglieder auch 2019 sehr aktiv waren, zeigt die eindrucksvolle Bilanz. 9.068 Kilometer, 336.717 Höhenmeter und 1.517 sportliche Stunden absolvierten die aktiven Mitglieder der Alpensportfreunde im vergangenen Jahr.

 „9.068 Kilometer sind es Luftlinie bis nach Shanghai; wir könnten bis zu unserem internationalen Mitglied Thomas Plank spazieren. 336.717 Höhenmeter – der höchste Berg der Welt, der Mount Everest, ist 8.848 Meter hoch. Gemeinsam könnten wir den Gipfel 38 Mal besteigen. Sieben Stunden 45 Minuten – So lange hat der Streckenrekordhalter benötigt, um den IronMan zu finishen. Gemeinsam könnten wir den Ironman 195 Mal bewältigen“, erzählt Obmann Dietmar Kirchthaler.

Verein besteht seit 2016

Aus der Freude an gemeinsamen sportlichen Aktivitäten entstand 2016 der Verein und zählt bis heute 31 Mitglieder. „Wir sind eine bunt gemischte Gruppe aus Mountainbiker, Bergsteiger, Skitourengeher und Kletterer. Im Vordergrund stehen gemeinsame Unternehmungen sowie die Erreichung der Saisonziele, wie beispielsweise die MTB-Trophy oder die Skitour auf den Sonnblick. Spaß und Feierlichkeiten kommen dabei nie zu kurz“, so der Obmann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Von vielen blieb nur einer: der Seniorentaxi

ST. AGATHA. Der Seniorenball war heuer die einzige Ballveranstaltung in St. Agatha. Noch vor einigen Jahren musste man sich in St. Agatha einen Termin suchen um eine Ballveranstaltung abhalten zu können. ...

Die Wallerner Radler unterwegs

WALLERN. Jeden Donnerstag, seit dem Jahr 1998, treffen sich in Wallern begeisterte Radfahrer zum gemeinsamen Ausflug.

Vor 20 Jahren öffnete die Hofbühne erstmals ihre Tore

SCHLÜSSLBERG. Vor 20 Jahren, im Jahr 2000, öffnete die Hofbühne ihren Vorhang, um die kleine Ortschaft Schlüßlberg zu einem Kulturzentrum im Landl zu machen. Bekannte Stars, Musiker ...

Franz Gumpenberger liest aus den Werken von Gustav Ganglmair

NEUMARKT. Im Rahmen des 800-Jahr-Jubiläums findet am Samstag, 29. Februar, in der Pfarrkirche eine Lesung mit Franz Gumpenberger statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Unternehmen Postbus kündigt Mitarbeiter im Krankenstand

BEZIRK GRIESKIRCHEN/LINZ. Ein schwerer Motorradunfall zwang einen 48-jährigen Postbus-Chauffeur aus dem Bezirk Grieskirchen in den Krankenstand. Nach sechs Monaten bot ihm sein Arbeitgeber, die ÖBB-Postbus ...

Leserbrief: Veranstaltungen in Grieskirchen

LESERBRIEF VON Hr. HUEMER aus GRIESKIRCHEN zu Thema: „Veranstaltungen in Grieskirchen“.

Ö3-Wundertüte: Waizenkirchner Schüler sammeln 136 Handys

WAIZENKIRCHEN. Die Botschaft war eindeutig: Kein Handy oder Smartphone soll in der Schublade vergammeln – und hunderttausende Österreicher sind auch im 15. Jahr der Ö3-Wundertüten-Aktion ...

Ehrung für verdiente Peuerbacher

PEUERBACH. Die Stadtgemeinde Peuerbach lud zum Neujahrsempfang ins Kulturzentrum Melodium ein.