600 Gäste bei Hödlmayr Family Day: Großer Festtag in Schwertberger Firmenzentrale

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 10.07.2019 11:05 Uhr

SCHWERTBERG. Ein wahrer Reigen an Jubiläen steht heuer für Hödlmayr an. Vor 65 Jahren gründete der damals 26-jährige Johann Hödlmayr, Vater des heutigen CEO Johannes Hödlmayr, das Unternehmen. Dazu gesellen sich die Geburtstage der Hödlmayr-Töchter in Slowenien (25 Jahre), Bulgarien (10 Jahre), der Ukraine(10 Jahre) und den Niederlanden (5 Jahre). Gründe genug also, um am 6. Juli zu einem großen, unvergesslichen Event – dem „Hödlmayr Family Day“ in die Zentrale nach Schwertberg einzuladen. 

„Unser Ziel war von Anfang an klar: Wir wollen gemeinsam feiern, uns an den Erfolgen freuen und vor allem unseren großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement danken. Denn eines steht zweifellos fest: ohne sie und ihr Wirken wären wir heute nicht dort, wo wir sind“, fasst Firmenchef Johannes Hödlmayr die Intention für den Hödlmayr Family Day zusammen. Dieser leidenschaftliche Einsatz wäre aber gar nicht möglich, gäbe es nicht Menschen im Hintergrund, die Verständnis haben. „Partnerinnen und Partner, Söhne und Töchter, Schwestern, Brüder und Eltern, die zu Hause warten, wenn es mal länger wird. Die wissen, dass es in der Fahrzeuglogistik keine Routine gibt, und die gelernt haben, mit den saisonal schwankenden Arbeitszeiten genauso umzugehen wie unser Team selbst. Unser Dank galt daher auch allen Familienangehörigen“, betont Hödlmayr weiter. 

Mehr als 600 Gäste

Den rund 350 Mitarbeiter und ihren Familien wurde vergangenen Samstag ein bunter Mix an Unterhaltung, Spiel, Spaß und Abwechslung geboten. Neben einem umfassenden Kinderprogramm kamen auch die Erwachsenen voll auf ihre Kosten und so erfreute sich etwa der Segway-Parcours großer Beliebtheit. Zudem wurden Probeverladungen von Pkws und Lkws demonstriert und man konnte selbst mit ferngesteuerten Fahrzeugen aktiv werden. Besichtigungstouren und die Chance auf ein Fotoshooting vor einem beladenen Lkw rundeten das Programm für die ganze Familie ab.

Street Food Market als kulinarischer Höhepunkt 

Auch kulinarisch gab es einen klaren Höhepunkt – den Street Food Market mit insgesamt vier verschiedenen Foodtrucks. Das Team rund um Flying Cook – dem Haus-Caterer von Hödlmayr – verwöhnte die Gäste mit Köstlichkeiten aus dem In- und Ausland und brachte so die internationale Vielfalt einmal mehr ins Spiel. Für die nötige Stimmung sorgte die Cover-Band „Johnny Rockers“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bucklwehluckn in St. Thomas ist zugemauert

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Der kleine Ort im Mühlviertel unweit der Bezirkshauptstadt Perg verfügt über eine weitum bekannte Attraktion: Einen Felsblock, die „Bucklwehluckn“. Bis vor ...

Beim Perg Jammed wird der Kirchenplatz eröffnet

PERG. Nicht zu übersehen war in den letzten Monaten die Baustelle rund um die Stadtpfarrkirche.

Leserbrief: Abschiebung von Salem Mohammed

GREIN. Heute erreichte uns ein Leserbrief von Helga und Helmut Schörgi. Ein Mitarbeiter ihrer Konditorei wird nun nach einem eigentlich positiven Asylantrag doch aufgehoben.

Gegendarstellung zur „Watschenaffäre“ in Mauthausen

MAUTHAUSEN. Aufgrund von Zeitdruck kam es in der letzten Ausgabe (KW 29) zu einem Fehler in der Berichterstattung, da zu der „Watschenaffäre“ kein Statement vom Landtagsabgeordneten und FPÖ-Vizebürgermeister ...

Scorpions-Interview: 30 Jahre nach dem Mauerfall erklingt Wende-Hymne über der Burg Clam

BURG CLAM. Mit ihrem 1989 noch vor dem Fall der Berliner Mauer komponierten Song „Wind Of Change“ landeten die Scorpions einen Welthit, der in puncto Verkaufszahlen bis heute von keiner anderen deutschen ...

Leserbrief: In St. Georgen an der Gusen haben die Lautsprecher das Sagen!

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Ein Leserbrief erreichte uns von Christl Niedermayr aus St. Georgen an der Gusen. Die Bewohnerin beschwert sich darin über den ständigen Lärm rund um den Aktivpark ...

Perg wird am 3. August wieder zur Hauptstadt des Weingenusses

PERG. Rund 1.500 unterschiedliche Weine stehen den Besuchern am 3. August zur Verkostung bereit. Von steirischen Weißweinen über Produkte oberösterreichischer Pioniere und die Vielfalt ...

Rollende Kunstwerke in Taschen verwandelt

GREIN. Zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe und dem 30-jährigen Jubiläum des Speditionsunternehmens schickt Schlager Transporte zwei von der Lebenshilfe gestaltete Jubiläums-LKWs ...