Neue Strecken-Abschnitte im Schwertberger Radwegenetz werden noch heuer befahrbar

Hits: 136
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 09.11.2019 11:45 Uhr

SCHWERTBERG. Mitte Oktober wurde im Rahmen der Stadt Umlandkooperation Region Aist-Naarn mit dem Ausbau des Schwertberger Radwegenetzes begonnen – die Radfahrer dürfen sich über zwei Kilometer neue Radwege - vorwiegend entlang der Aist - freuen.

In wenigen Wochen ist es dann möglich, vom Schwertberger Park im Zentrum entlang der Aist auf einem beinah durchgehenden Radweg bis zur sieben Kilometer entfernten Aistmündung an der Donau bzw. bis zum Donauradweg zu radeln bzw. spazieren zu gehen. „Dank der guten Witterung gab es zuletzt riesige Baufortschritte“, so Bürgermeister Max Oberleitner, der sich darüber erfreut, dass mit diesem Projekt vor allem auch nahe der Schulen die Gefahren für Radfahrer auf der stark befahrenen Aisttalstraße entschärft werden können.

Enorme Verbesserungen für die radfahrende Bevölkerung 

Derzeit wird an drei Streckenetappen gleichzeitig gearbeitet. So entsteht eine neue Radverbindung zwischen Sportplatz und dem neuen Altstoffsammelzentrum in Poneggen. Weiters wird der 2017 neu errichtete Dachsbergsteg beim Werk 2 der Firma Steinbach mit einem neuen Fuß- und Gehweg über ein Feld mit dem bestehenden Aistradweg verbunden. Drittens wird ein neuer Geh- und Radweg von der Eisenbahnbrücke über eine Rampe beim Fischaufstieg der Frieswehr entlang der Aisttalstraße bis zum Park geführt.

Hälfte der Kosten aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gedeckt 

Das 320.000 Euro Projekt wird zur Hälfte aus EFRE-Mittel finanziert. Das Land OÖ trägt zehn Prozent der Kosten und die Gemeinde mit 40 Prozent den Rest. Die Gemeinde Schwertberg möchte in Zukunft das Radwegenetz vom Zentrum auch weiter Richtung Norden im Josefstal bis zur Bezirksgrenze mit Freistadt bei Firma Merckens ausbauen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Präsidentenwechsel beim Kiwanis Club Mühlviertel

PERG. Im Zuge der Oktober-Versammlung beim Wirt in Auhof übergab der Arbinger Erich Pühringer sein Amt als Präsident des Kiwanis Clubs Mühlviertel Georg Tinschert.

Multi Kulti Family-Tag: Fest zum Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen

NAARN. Unter dem Motto „Multi Kulti Family“ organisiert der Sport- und Kulturausschuss der Marktgemeinde Naarn am Sonntag, 17. November, in der Neuen Mittelschule ein buntes Fest für die ...

Jungmostprämierung: Auszeichnung für drei Perger Produzenten

BEZIRK PERG/OÖ. Jungmostproduzenten sind die Crème de la Crème unter den Mostproduzenten und erfüllen hohe Anforderungen an die Qualitätsmostproduktion. 13 Mostproduzenten ...

Märchenstunde in der Stadtbibliothek mit Josef Mitschan

PERG. Der Arbeitskreis „PERG liest“ lädt am Mittwoch, 20. November, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek zu einer märchenhaften Reise ein – ideal für Kinder im Volksschulalter mit ...

Herzschlagfinale: Junger Mauthausener kämpft bei W4-Rallye um Staatsmeisterschafts-Titel

MAUTHAUSEN. Die W4-Rallye, die am 15. und 16. November im Raum Horn, Hollabrunn und Krems über die Bühne geht, bildet den Abschluss der diesjährigen Staatsmeisterschafts-Saison. Mitten ...

„Es ist eng auf unseren Straßen geworden“

BEZIRK PERG/LINZ. Die dramatische Verkehrssituation und Staus in und um Linz gehören zu den Dauerbrennern im täglichen Verkehrsfunk. Daher fordert der Schwertberger Johannes Hödlmayr eine ...

Klagenfurter Wildcats für Perger Prinzessinnen eine Nummer zu groß

PERG. Die Prinz Brunnenbau Volleys mussten sich am Samstag den Wildcats aus Klagenfurt klar mit 3:0 geschlagen geben. Zu ihrem Debüt in der Volleyball-Bundesliga kam dabei in den Reihen der Pergerinnen ...

25 Jahre Galerie Pehböck: Ein Haus voller Kunst in Naarn

NAARN. Vor 25 Jahren hat Galerist Erwin Pehböck in seinem Wohnhaus eine kleine Galerie eröffnet. Ein Vierteljahrhundert später blickt er auf seine Erfolgsgeschichte, die am Anfang Mut verlangte, ...