St.Georgener Grüne wollen im Zuge der Marktplatz-Neugestaltung die Bürgerbeteiligung stärken

Hits: 288
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 25.06.2019 16:11 Uhr

ST.GEORGEN/GUSEN. In St. Georgen an der Gusen wird intensiv an der Gestaltung des Ortskerns gearbeitet. Dazu laufen derzeit die Vorbereitungen für einen breit angelegten Bürgerbeteiligungsprozess, der im kommenden Winter stattfinden wird, sofern der Gemeinderat sein OK dazu gibt. Ebenfalls wurden von der Gemeinde Liegenschaften in der Ortsmitte angekauft, um mehr Spielraum bei der Gestaltung zu haben.

Für das Hölzl-Haus, welches aktuell vom örtlichen Kulturverein Tribüne genutzt wird, steht nun der Abriss im Raum. Es soll, nach Vorliegen des entsprechenden Bescheides, einem Rechtsabbiegestreifen und einem Parkplatz weichen. Die Grünen St. Georgen an der Gusen fordern nun mit dem Abriss noch zuzuwarten, bis die Bürgerbeteiligungsprozess über die Bühne gegangen ist. Fraktionsobfrau Renate de Kruijff: „Aus der Erfahrung in anderen Gemeinden weiß man, dass für gelingende Ortskerngestaltung eine aktive und breite Einbindung der Bevölkerung entscheidend ist. Auch St. Georgen ist derzeit auf einem sehr guten Weg, was den Beteiligungsprozess betrifft. Bezüglich der weiteren Nutzung der Liegenschaft sind wir Grünen völlig offen. Uns ist wichtig, dass sich die Bevölkerung intensiv an der Gestaltung des Ortsplatzes beteiligt. Das Hölzl-Haus bewusst noch bis zur BürgerInnenbeteilgung im Winter stehen zu lassen, wäre ein starkes Zeichen an die St. Georgenerinnen und St. Georgener, dass ihre Meinung wirklich zählt und gehört werden soll. Wir haben daher für die kommende Gemeinderatssitzung einen entsprechenden Antrag eingebracht.“

Die Gemeinderatssitzung findet am 2. Juli satt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



SPÖ äußert Kritik: Verkehrsberuhigung für den Ortsteil Furth bleibt auf der Strecke

SCHWERTBERG. Lange diskutiert wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung in Schwertberg über den für 2020 geplanten Bau eines Geh- und Radweges entlang der alten B3 von Furth in Richtung Aisthofen. ...

Freibäder und Badegewässer öffnen mit einigen Einschränkungen

BEZIRK PERG. Die Freibäder in der Region bereiten sich auf die bevorstehende Öffnung vor, die wegen Corona heuer später als sonst stattfindet. Was Badegäste nun wissen müssen.   ...

Leader-Projekte im Bezirk Perg: Fünf auf einen Streich abgeschlossen

BEZIRK PERG. Gleich fünf erfolgreiche Projektabschlüsse konnte am Dienstag der vergangenen Woche die LEADER-Region Perg-Strudengau mit dem Land OÖ erzielen.

Schüler setzten mehrmals Container in Arbing in Brand

ARBING. Heute Früh, gegen 8 Uhr, wurde die Feuerwehr Arbing zu einem Containerbrand bei der Volksschule alarmiert. Im Zuge der Ermittlungen konnten bereits zwei Schüler ausgeforscht werden. Sie ...

Nach Corona-Zwangspause startet das Rote Kreuz wieder Erste-Hilfe-Kurse im Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Nach der coronabedingten Pause startet das Rote Kreuz wieder mit seinem breiten Angebot an Ersthelfer-Kursen. Selbstverständlich mit den der Situation erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen.   ...

Pergerinnen kandidieren für die Landesschülervertretung

PERG. Demnächst stehen die Wahlen der Landesschülervertretung an. Dieses Jahr treten mit Susanna Öllinger und Charlotte Stütz zwei Schülerinnen aus dem Bezirk an.

Hilflose Pensionistin nach Sturz gerettet

PERG. Weil eine 89-Jährige aus dem Bezirk Perg nicht auf einen Telefonanruf der Nachbarin reagierte, kontaktierte diese die Rettungskräfte. Die Frau konnte nach einem Sturz aus ihrem Haus ...

KZ-Gedenkstätte Mauthausen bietet ab Pfingstmontag wieder Rundgänge an

MAUTHAUSEN. Zweistündige begleitete Rundgänge für Kleingruppen bis maximal neun Teilnehmer werden ab 1. Juni an der Gedenkstätte Mauthausen möglich sein.