Neues Gemeindezentrum: Finanzierung beschlossen, Abriss altes Gebäude startet

Hits: 543
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 14.01.2020 18:05 Uhr

ST. LEONHARD. Der Finanzierungsplan für das neue Gemeindezentrum wurde im Gemeinderat St. Leonhard beschlossen. Diese Woche wird mit dem Abriss des alten Gebäudes gestartet. Zeitnah soll dann der Neubau starten.

Bereits im Dezember sind die Mitarbeiter der Gemeinde vom Gemeindeamt in Container gezogen. Nachdem das Land Oberösterreich den Finanzierungsplan genehmigt hat, wurde dieser am 13. Dezember im Gemeinderat beschlossen. „Nach dem Abriss soll zeitnah mit dem Bau des Mehrzweckgebäudes begonnen werden“, sagt Bürgermeister Andreas Derntl.

Wohnungen, Nahversorger und Café

Neben dem Gemeindeamt werden fünf Wohnungen, ein Nahversorger, ein Café und ein öffentliches WC in dem Gebäude Platz finden. Der Nahversorger Nah und Frisch und das Café Leonhardi„s werden von der Familie Wurm geführt werden. Der Nahversorgermarkt soll bereits im Herbst 2020 eröffnen. Die Räume für das Gemeindeamt und die Wohnungen sollen laut Plan im Sommer 2021 fertig sein.

Pendlerparkplatz

Neben dem Parkplatz für den Nahversorger wird auch ein Pendlerparkplatz errichtet. Der Plan vom Architekturbüro Mugrauer ZT GmbH aus Aurolzmünster wurde beim Leonharditag vorgestellt und wurde laut Derntl von den Gemeindebürgern gut angenommen. Auch beim ehemaligen Bürgermeister Josef Langthaler sorgt die Umsetzung des Projektes für viel Freude. “Josef hat sich zehn Jahre dafür eingesetzt, dass das neue Gemeindezentrum zustande kommt„, sagt Derntl. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sonderbriefmarke zu Freistadts Stadtjubiläum

FREISTADT. Eine eigene Sonderbriefmarke der Österreichischen Post gibt es zum heurigen Stadtjubiläum. Darauf ist das Linzertor, das Wahrzeichen von Freistadt, zu sehen. 

Neuerscheinung: „Er ist da. Der Wolf kehrt zurück“

BEZIRK FREISTADT. Die Verbreitung der Wölfe auch in unserer Region macht eine alte Frage wieder aktuell: Wie können Menschen mit großen Beutegreifern friedlich zusammenleben? Dieser Frage ...

Biker-Boom nach Lockdown ist nicht für alle eine reine Freude

MÜHLVIERTLER ALM/OÖ. Nach dem Corona-Lockdown sehnen sich die Menschen nach Licht, frischer Luft und Freiheit. Das schlägt sich in der wachsenden Anzahl von Radfahrern nieder. Auch auf der ...

Attacke auf Mutterkuh: Wolf hat keine Spuren hinterlassen

SCHÖNAU/OÖ. Tips-Leser erinnern sich: Einer Mutterkuh auf einer Weide in Prandegg musste vor wenigen Wochen ein Teil des Schwanzes amputiert werden – ein Wolfsangriff wurde vermutet. Die ...

Aus alter Tischlerei wurde Gästehaus

ST. LEONHARD. Ein innovatives Tourismusprojekt wurde in der Gemeinde St. Leonhard umgesetzt. Eine alte Tischlerei wurde zu einem Gästehaus umgebaut. 

Neuer Anlauf für Konzert mit Konstantin Wecker

FREISTADT. Einen neuen Termin gibt es für das im Mai coronabedingt abgesagte Konzert mit Konstantin Wecker: Die Veranstaltung anlässlich des 40 Jahr-Jubiläums der Lebenshilfe Freistadt findet ...

Josef Eilmsteiner: „Bauland sichern und eine eigene Postleitzahl für Waldburg“

WALDBURG. Josef Eilmsteiner (ÖVP) wurde am 1. Juli zum neuen Bürgermeister von Waldburg gewählt. Michael Hirtl hat nach zwölf Jahren sein Amt als Bürgermeister zurückgelegt. ...

Matura an der HAK und HTL Freistadt geschafft

FREISTADT. Corona hin oder her – die Maturaprüfungen an der Freistädter HAK und an der HTL haben reibungslos geklappt. Die Schüler der fünften Klassen haben ihren Abschluss in ...