Bierviertel-Brauer holten beim Beer Star 2019 gleich drei Medaillen

Hits: 129
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 14.11.2019 16:45 Uhr

MÜHLVIERTEL. Die Brauereien aus dem Mühlviertler Bierviertel überzeugten beim European Beer Star 2019 gleich mit drei Bieren und gehören somit zu den besten der Welt.

Mit 2.483 Bieren aus 47 Ländern aller Kontinente zählt der European Beer Star zu den weltweit bedeutendsten Bierwettbewerben. Umso wertvoller ist es, dass die Brauereien aus dem Bierviertel - ein Verein mit vier Mitgliedern, die besondere Bierspezialitäten brauen - auf der BrauBeviale in Nürnberg ordentlich abräumen konnten.

Zwei Silberne, einmal Bronze

In der Kategorie „Bier mit alternativen Getreidesorten“ gewann das „Bio-Dinkelbier“ von Felix Schiffner die Silber-Medaille. Dieses obergärige Bier zeichnet sich besonders durch die naturbelassenen Bio-Rohstoffe aus. Die Braucommune Freistadt und das Landbrauhaus Hofstetten setzten sich beide in der Kategorie „Wiener Lager“ durch: Mit dem „Austrian Lager“ holten sich die Freistädter den Silber-Award und das Landbrauhaus Hofstetten mit ihrem „Granit Bier“ Bronze. Diese untergärigen Biere überzeugten mit dem für die Kategorie charakteristischen Merkmalen, zum Beispiel dem bernsteinfarbenen Aussehen.

145 Juroren überzeugt

Die Jury bestand aus 145 Braumeistern, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkennern aus 28 Ländern, die in einer zweitägigen Blindverkostung die Gold-, Silber und Bronzemedaillen in 67 Bierstilen ermittelt haben. Nach objektiven Bewertungskriterien, wie sie auch der Konsument von Bier heranzieht: Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

Motivation zum Weitermachen

Für die Bierviertler dienen die Auszeichnungen beim European Beer Star als Ansporn und Motivation zum Weitermachen. „Diese Medaillen sind Qualitätsbeweis, dass wir stolz sein können, so vorzügliche Biere zu brauen“, freut sich Bierviertel-Obmann Peter Krammer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schlägler Doppelbock ist der beste Bock Österreichs

AIGEN-SCHLÄGL. Beim ÖGZ-Biercup bekam der Doppelbock aus der Stiftsbrauerei Schlägl die beste Bewertung.

Christkind in der Schuhschachtel: Den Helfern beim Helfen helfen

AIGEN-SCHLÄGL. Bereits zum 15. Mal machen sich heuer in den Tagen vor Weihnachten Schlägls Abt Lukas und Hans Veit, diesmal begleitet von Feuerwehrkommandant Thomas Stockinger, auf den Weg ...

Mittelschüler werden zu Drohnenpiloten

HELFENBERG. Drohnen werden einerseits immer beliebter, andererseits gehören sie in manchen Berufen schon zum Arbeitsalltag. Deshalb beschäftigen sich auch die Schüler der technisch-naturwissenschaftlichen ...

Superfood ist supergut: HLW-Maturanten erstellten ihr eigenes Rezeptbuch

ROHRBACH-BERG. Zwei angehende Maturanten aus den BBS Rohrbach haben sich intensiv mit der Ernährung auseinandergesetzt und ein Rezeptbuch erstellt.

Voi begleitet mit hochwertiger Unterhaltung durchs Jahr

ST. MARTIN. Von der Jazz Gitti bis zu Broadlahn; von urbaner Volksmusik, Percussion extrem bis zum Musik-Kabarett mit Qualitätsiegel: Die Kulturinitiative VOI hat wieder ein sehens- und hörenswertes ...

Werkzeug aus Firmenautos gestohlen

ROHRBACH-BERG. Bislang unbekannte Täter haben vier Firmenbusse aufgebrochen und Werkzeug daraus gestohlen.

Warmwetter-Einbruch verhindert erneut Start am Hochficht

HOCHFICHT. Der Saisonstart am Hochficht muss erneut um eine Woche verschoben werden.

Saxophon trifft Drums und Bass im Jazzatelier

ULRICHSBERG. Am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, ist im Jazzatelier Ulrichsberg das Trio „Keys & Screws“ zu Gast.