Strasser Steine untersucht aktuelle Trends im Bereich Küche und Kochen

Hits: 122
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 06.06.2020 06:55 Uhr

ST. MARTIN. In den letzten Wochen stellte sich die Küche als der wichtigste und lebendigste Punkt des Hauses dar. Im Zuge der derzeitigen Situation untersuchte Strasser Steine aus St. Martin mit Hilfe von zwei Experten die aktuellen Trends im Bereich „Küche & Kochen“ sowie die Auswirkungen der Coronakrise und des Shutdowns auf diese Themenbereiche.

„Mit der Coronakrise erleben große Teile unserer Gesellschaft nicht nur die vielzitierte “Entschleunigung„, sondern vor allem eine Dekonstruktion des Alltages. In Zeiten wie diesen zeigt das Thema Essen wieder mal eine seiner vielen starken, kreativen Seiten – neben der sozialen auch seine strukturgebende“, so die Foodtrendforscherin Hanni Rützler über die Entwicklungen der Shutdown-Phase. Bedingt durch den Shutdown und das Home-Office hatten die Menschen in den letzten Wochen genug Zeit, um in den eigenen vier Wänden zu kochen. Viele Frauen sowie Männer hatten in dieser Situation ihre Leidenschaft am Kochen und Experimentieren in der Küche entdeckt.

Mehr Wert auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit

Mit der zunehmenden Kocherfahrung stieg auch die Wertschätzung sowohl für qualitative Kochwerkzeuge wie auch für hochwertige Küchenausstattung. Durch die Sehnsucht nach mehr Natur in der modernen Küche und das Gesundheitsbewusstsein der Menschen wird auch immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit sowie Natürlichkeit und somit Materialien wie Naturstein gelegt. Diese Entwicklungen bestätigen die Ergebnisse der neuen Strasser Steine-Studie zum Thema „Die Traumküche der ÖsterreicherInnen“. Die Studie über die aktuellen Küchentrends sowie den Wunschfokus der Österreicher wurde vom market-Institut – unter der Leitung von Werner Beutelmeyer – als Onlinebefragung im Mai 2020 an etwa 1.000 Usern durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass für 47 Prozent der Bevölkerung die Küche bzw. die Wohnküche der wichtigste Raum ist, wenn es um größere Investitionen geht. Laut der Studie plant zudem fast die Hälfte der Österreicher, in den nächsten Jahren in ihre Küche zu investieren.

Große Küche, viel Platz

Die Wunschküche der Österreicher zeigt sich groß, hell, mit viel Stauraum und einer hochwertigen Arbeitsplatte. Für rund 30 Prozent der Befragten ist eine hochwertige Küchenarbeitsplatte aus Naturstein – neben „große Küche mit genügend Platzangebot“ (34 Prozent) und „großer Stauraum“ (31 Prozent) – eine der drei wichtigsten Komponenten ihrer Traumküche. „Mit dem steigenden Qualitätsanspruch an Küchen nimmt auch der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und natürlichen Materialien zu. Die Küchentrends zeigen, dass Naturstein das neue Gesicht der Küche ist“, so Johannes Artmayr, Geschäftsführer von Strasser Steine.

Alle Eigenschaften einer hochwertigen Oberfläche

Eine Küchenarbeitsplatte aus Naturstein verbindet höchste Qualität und Funktionalität mit einzigartiger Ästhetik. Zudem hat Naturstein alle Eigenschaften, die eine hochwertige Oberfläche in der Küche aufweisen soll: Pflegeleichtigkeit, Robustheit, Hygiene, Kratz- und Schnittfestigkeit sowie Hitzebeständigkeit. „Ein enormer Vorteil ist auch die individuelle Struktur und einzigartige Farbstellung von Naturstein, wodurch jede Arbeitsplatte und somit Küche zu einem Unikat wird“, berichtet Johannes Artmayr über die Vorteile von Naturstein in der Küche.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Webermarkt in Haslach musste abgesagt werden

HASLACH. Schweren Herzens teilte Marianne Kneidiner vom Verein Textile Kultur Haslach mit, dass der Webermarkt in Haslach leider abgesagt werden musste.

Geschenk rührte Hofkirchner Organist Otto Arnezeder zu Tränen

HOFKIRCHEN/LINZ. Alle Register zog der Hofkirchner Bürgermeister Martin Raab für seinen Gemeindebürger Otto Arnezeder: Zum 75. Geburtstag hat er für den seit 60 Jahren im Dienst befindlichen ...

BBS-Schüler haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich gemeistert

ROHRBACH-BERG. Die Reife- und Diplomprüfungen sowie die Abschlussprüfungen sind auch an den BBS Rohrbach unter Corona-Rahmenbedingungen problemlos beendet worden. Absolventen von sieben Klassen ...

Zigarette runtergefallen: Frontalkollision in St. Veit

ST. VEIT. Zu einer Frontalkollision kam es gestern Donnerstag, 9. Juli, im Gemeindegebiet von St. Veit.

700 Jahre Markterhebung: Rohrbacher Festbier ist eingebraut

AIGEN-SCHLÄGL/ROHRBACH-BERG. So ein Festbräu ist schon etwas Besonders, das gibt es nicht alle Tage. Umso mehr kann man sich auf die Feier zum 700-jährigen Marktjubiläum von Rohrbach-Berg ...

„Danke“ an die Mitarbeiter der Alten- und Pflegeheime

BEZIRK ROHRBACH. Einige Fotos haben wir die letzten Wochen bereits veröffentlicht. Nun möchte der OÖ Seniorenbund ganz offiziell „Danke“ zu den Mitarbeitern der Bezirksalten- und Pflegeheime ...

Ignis-Rauchfangkehrer ist Landessieger

ROHRBACH-BERG. Der beste angehende Rauchfangkehrer Oberösterreichs kommt aus Rohrbach-Berg.

Haslacher Musiker haben einen neuen Vorstand

HASLACH. Verspätet, aber doch konnte der Musikverein Haslach seine Jahreshauptversammlung abhalten und dabei einen neuen Vorstand wählen.