„Brücken verbinden“: Landjugend errichtete gemeinsam neuen Übergang

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 19.09.2019 17:14 Uhr

ST. PETER IN DER AU. Voller Tatendrang ging die Landjugend beim Projektmarathon 2019 ans Werk. Als diesjährige Aufgabe galt es für die Jugendlichen, die heruntergekommene Brücke, die in der Nähe des Sportplatzes in St. Peter in der Au steht, in 42,195 Stunden zu erneuern.

Nachdem zur Sicherheit ein Gerüst aufgestellt wurde, begann die Gruppe, die alte Brücke abzureißen, um danach eine neue Konstruktion zu errichten. Die Mitglieder arbeiteten im Scheinwerferlicht bis spät in die Nacht hinein, damit alles bis zur Projektpräsentation abgeschlossen werden konnte.

Schließlich sollten sie nicht nur den Übergang über die Url erneuern, sondern auch das Geländer kreativ gestalten (siehe Foto rechts) sowie mehrere Nützlingshotels aufstellen. Weiters musste auf der Homepage des Projektmarathons (zu finden unter www.projektmarathon.at) laufend über das Projekt berichtet werden. Diese Aufgaben nahmen sich die jungen Einheimischen natürlich zu Herzen und sorgten auch für das „rund herum“, indem sie den Kiesweg zur Brücke neu anlegten und mit Blumen verschönerten. Für eine kurze Rast am Wege wurde außerdem eine neue Sitzbank gebaut.

Nach den abschließenden Aufräumarbeiten lud die Landjugend zur abschließenden Präsentation und Übergabe an die Bevölkerung – ganz unter dem Motto „Brücken verbinden“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



St. Georgener auf Wallfahrt

ST. GEORGEN AM YBBSFELDE. Die Wallfahrt der Pfarre St. Georgen/Ybbsfelde kann auf eine jahrhundertelange Tradition hinweisen. Diesmal ging es nach Eisenreichdornach.

Pfarrbühne Neustadl: „Be(r)treutes Wohnen?“

NEUSTADTL/DONAU. Die Pfarrbühne Neustadtl ist fleißig am Proben für das Stück: Be(r)treutes Wohnen? von Wolfgang Bräutigam.

Stocksport: 28 Moarschaften auf der Piste

ERTL. Mit 28 Moarschaften wurde in Ertl an zehn Tagen der Ortsmeister im Stockschießen ausgespielt.

Schulsozialarbeit unterstützt und hilft

AMSTETTEN. Die Stadt Amstetten bietet an allen Pflichtschulstandorten, flächendeckend, Schulsozialarbeit an.

Vogelausstellung: Gefiederte Freunde

AMSTETTEN. Der Verein „Vogelfreunde Amstetten und Umgebung“ zeigt einem interessierten Publikum die Lieblinge der Vereinsmitglieder.

Bäume bei der Berufsschule gepflanzt

AMSTETTEN. Bei der Berufsschule wurde eine Ersatzpflanzung für die gefällte Sommerlinde vorgenommen.

Jubelpaare feierten

AMSTETTEN. Pfarrer P. Hans Schwarzl lud die Jubelpaare des Jahres 2019 zum gemeinsamen Festgottesdienst.

Franziskus-Fest in der Amstettner Klosterkirche

AMSTETTEN. In der Amstettner Klosterkirche feierten viele Ordensfrauen und Gläubige das Franziskusfest.