Im Achtelfinale der Europaspiele war für Daniel Allerstorfer Endstation

Hits: 325
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 25.06.2019 10:36 Uhr

ST. PETER/NIEDERWALDKIRCHEN. Einen Tick zu viel wollte Daniel Allerstorfer bei der Judo-Europameisterschaft im Rahmen der Europaspiele in Minsk. Im Achtelfinale war für das Schwergewicht aus St. Peter Schluss.

Daniel Allerstorfer zog mit einem Auftaktsieg über den Deutschen Johannes Frey ins Achtelfinale der Klasse über 100 Kilogramm ein. Dort wollte der 26-Jährige aus St. Peter gegen den Niederländer Roy Meyer einen Tick zu viel, fiel über einen tiefen Schulterwurf des Niederländers. „Angeschoben habe ich gar nicht so viel, nur der Moment hat für ihn halt genau gepasst“, sagte der Heeressportler nach seinem Aus zähneknirschend.

Heute Dienstag nimmt Österreich noch am Teambewerb teil.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Internorm erhält Brand [Life] Award 2019

SARLEINSBACH/WIEN. Das European Brand Institute zeichnete Internorm Miteigentümerin Anette Klinger gestern Donnerstag im Novomatic Forum in Wien mit dem „BRAND [LIFE] AWARD 2019“ aus.

Ein Jausntiachl für alle Fälle

ULRICHSBERG. Darüber, wie sie ihren Plastikverbrauch reduzieren könnten, machten sich die Schüler der Volksschule Ulrichsberg Gedanken. Sie kreierten selbst Bienenwachstücher als Ersatz ...

Josef Öller wurde mit Goldenen Verdienstzeichen ausgezeichnet

PEILSTEIN. Ehrenbrandrat Josef Öller, ehemaliger Kommandant und noch immer aktiver Kamerad der FF Kirchbach, wurde mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes OÖ ausgezeichnet.

Theater Courage zeigt „Für wos leb i?“

ST. PETER. „Für wos leb i?“ fragt sich die Theatergruppe Courage des Treffpunktes mensch&arbeit am Sonntag, 24. November, im Petringer Pfarrheim.

Vorweihnacht im Oswalder Pfarrstadl

ST. OSWALD. Erste vorweihnachtliche Luft schnuppern kann man beim traditionellen Adventmarkt im Oswalder Pfarrstadl am kommenden Sonntag, 24. November.

Philip Rachinger zählt weiterhin zu den besten Köchen des Landes

BEZIRK ROHRBACH. Dass Philip Rachinger vom Mühltalhof Neufelden auf allerhöchstem Niveau kocht, hat die neueste Gault & Millau Bewertung bewiesen.

Projekt „Begegnungszentrum St. Stefan-Afiesl“ holt ÖGUT-Umweltpreis

ST. STEFAN-AFIESL. Groß war der Jubel bei der Delegation der Gemeinde St. Stefan-Afiesl, die am Mittwoch, 20. November, in Wien den ÖGUT-Umweltpreis für das Projekt „Begegnungszentrum“ ...

Gertraud Scheiblberger zieht in den Landtag ein: „Werde meinen Beitrag für die Region leisten“

ROHRBACH-BERG. Der Bezirk Rohrbach bekommt eine zusätzliche Stimme im oö. Landtag: Mit 30. Jänner 2020 übernimmt Gertraud Scheiblberger das Mandat von Viktor Sigl.