„NÖ-Firmenchallenge“ – Mitarbeiter absolvierten über vier Millionen Bewegungsminuten

Hits: 1111
Leserartikel Philipp Hebenstreit, 19.07.2018 08:19 Uhr

ST. PÖLTEN, NÖ. Drei Monate wurde im Zuge der „NÖ-Firmenchallenge“ gegangen, gelaufen und mit dem Rad gefahren. In diesem Zeitraum suchte SPORT.LAND.Niederösterreich mit „Runtastic“ die aktivste Firma Niederösterreichs.

 “Es ist großartig, wie begeistert die Berufstätigen den Sport in ihrem Alltag integriert haben. Insgesamt wurden rund vier Millionen Minuten Sport gemacht. Dies ist auch vielen Geschäftsführern zu verdanken, die die Initiative ergriffen haben und den Wettbewerb aktiv in ihrem eigenen Unternehmen vorangetrieben haben. Das ist gelebte betriebliche Gesundheitsförderung“, zeigte sich Sportlandesrätin Petra Bohuslav vom sportlichen Output und dem Engagement der Teilnehmer der „NÖ-Firmenchallenge“ beeindruckt. Für WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl „zeigt dieses erfreuliche Ergebnis, dass es in unseren Betrieben ein gutes Miteinander und einen echten Teamgeist gibt. Ich freue mich, dass so viele Betriebe mitgemacht haben!“ Auch Ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki betont: „Wir sind überzeugt, dass Sport der beste Ausgleich zum Arbeitsalltag ist. Die Leistungen, die von den Unternehmen gemeinsam mit ihren Mitarbeitern erbracht wurden, sind beeindruckend! Hier wurde etwas im Team erreicht und so das Betriebsklima innerhalb der Fima gefördert.“

Die Siegerfirmen in allen Kategorien

Abgerechnet wurde das große niederösterreichische Bewegungskonto am 30. Juni 2018. Die Firmen mit den meisten Bewegungsminuten je Mitarbeiter und somit aktivsten Unternehmen der „NÖ-Firmenchallenge“ wurden nun feierlich geehrt. Bei der Siegerehrung in den Räumlichkeiten der Niederösterreichischen Versicherung standen sowohl die Sieger in den einzelnen Firmenkategorien, als auch die besten Individualsportler im Mittelpunkt.

Siegerliste der NÖ-Firmenchallenge 2018:

Kategorie „EPU“: 1. Platz: Deineseite.at e.U., 2. Platz: MISTer-IT e.U., 3. Platz: HR Coaching Richard Haimberger

Kategorie „Kleinstunternehmen“: 1. Platz: Elektrotechnik Winter, 2. Platz: Juwelier One More Time, 3. Platz: Mosbacher Energie OG

Kategorie „Kleinunternehmen“: 1. Platz: MB-Folien GmbH, 2. Platz: Hans Salomon & Co GmbH, 3. Platz: TechnoPac Austria GmbH, 3. Platz: Learn4yourFuture

Kategoire „Mittleren Unternehmen“: 1. Platz: Bezirksblätter Niederösterreich GmbH, 2. Platz: HYDRO INGENIEURE Umwelttechnik GmbH, 3. Platz: Semperit Reifen Gesellschaft m.b.H..

Kategorie „Großunternehmen“: 1. Platz: ERBER Group, 2. Platz: druck.at Druck- und Handelsgesellschaft m.b.H., 3. Platz: IMC Fachhochschule Krems GmbH

Ranking – „Individualsportler“: Bernhard Brendinger (27927 aktive Minuten), Christopher Schwand (24018 aktive Minuten), Marko Balazs (17264 aktive Minuten)



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Die NÖ Gebietskrankenkasse und die NÖ Ärztekammer haben die Honorarverhandlungen für Niederösterreichs Kassenärzte abgeschlossen. Dabei wurde für alle Fachgruppen eine ...

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

WIEN/NÖ. Technologielandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) zog heute im Palais Niederösterreich Bilanz über die heuer Anfang des Jahres gestartete niederösterreichische Digitalisierungsstrategie. ...

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

ST. PÖLTEN. Mit großem Aufwand und Hingabe präsentierten sich Schüler und Lehrer der Tourismusschule St. Pölten beim Tag der offenen Tür im November für Interessierte. ...

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

ST. PÖLTEN. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs informiert im Rahmen von regelmäßigen Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für ...

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

REGION. 26 Umweltgemeinderäte, Energiebeauftragte sowie Bürgermeister aus ganz Niederösterreich dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss des zweiten Lehrgangs zum Kommunalen ...

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

ST. PÖLTEN. Der Tauschkreis St. Pölten hat eine neue Bleibe gefunden. Im Saal der Begegnung (Gewerkschaftsplatz 2; am Bahnhof Nordausgang neben dem Busbahnhof) ist nun viel Platz für den ...

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

ST. PÖLTEN. Vor kurzem wurde der neue Bildband über die Landeshauptstadt präsentiert. Dieser hat 240 Seiten und ist in monatelanger Arbeit der beiden St. Pöltner Fotografen Josef Bollwein ...

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

TRAISENTAL. Am 9. Dezember erfolgte der diesjährige europäische Fahrplanwechsel. Das Land Niederösterreich nutzte ihn, um unter anderem auch auf der Traisentalbahn umfassende Verbesserungen ...