Ferienpass am Wolfgangsee war voller Erfolg

Hits: 828
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 02.09.2019 11:22 Uhr

ST. WOLFGANG. Über 30 Programmpunkte sicherten den Kindern von St. Wolfgang erlebnisreiche Sommerferien. 

Speziell für Kinder und Jugendliche aus dem Gemeindegebiet von St. Wolfgang und dem St. Gilgener Ortsteil Ried wird seit Jahren der „St. Wolfganger Ferien(s)pass“ organisiert. Viele Unterstützer helfen zusammen, damit ein Team von engagierten Ehrenamtlichen für die Kinder der Wolfgangseegemeinde ein tolles Sommerferien-Programm auf die Beine stellen kann. Vereine, Privatpersonen, kleine und große Firmen und auch die Marktgemeinde St. Wolfgang tragen im Rahmen der Möglichkeiten dazu bei, den jungen Gemeindebürgern ein abwechslungsreiches Sommerprogramm zu bieten.

Piratenfahrt auf dem Wolfgangsee

Besonders begehrt war heuer die „Piratenfahrt“ auf der „Wolfgang Amadeus“, einem Wolfgangseeschiff der Salzburg AG: „Es ist selbst für mich ein tolles Erlebnis zu sehen, wie die Kinder den Ferien(s)pass genießen – wir von der Wolfgangseeschifffahrt sind gerne Unterstützer“, freut sich Salzburg AG-Tourismuschef Mario Mischelin. Für St. Wolfgangs Bürgermeister Franz Eisl ist sehr erfreulich, dass das Ferienprogramm die berufstätigen Eltern unterstützt und auch die Kinder einen schönen Sommer haben – „mein Dank gilt in erster Linie dem Organisationsteam, die mit ihren tollen Ideen den Kindersommer am Wolfgangsee unvergesslich machen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Großübung Fortuna: Einsatzkräfte des Bezirkes für den Ernstfall gerüstet

EBENSEE. Ein Passagier- und ein Güterzug prallen zusammen. Durch den Aufprall schlugen zwei Waggons des Güterzuges leck. Gefahrstoffe traten aus. Zudem mussten die Einsatzkräfte zahlreiche ...

Winterwandern im Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Im Salzkammergut gibt es viele Wege und Runden, die man zu Fuß in der winterlichen Landschaft erkunden kann. Außer gutem Schuhwerk und warmer Kleidung braucht man für ...

Kulturhauptstadt 2024: Land reserviert drei Millionen Euro

BAD ISCHL/LINZ. Das Land Oberösterreich reserviert als erste Maßnahme drei Millionen Euro im Doppelbudget. 

Barrierefreies Mega-Event in Salinengemeinde

EBENSEE. Am Wochenende wurde in der Karthalle Ebensee das erste „Kart in Oberösterreich für Rollstuhlfahrer“ präsentiert. 

Papergirls stolpern über Aufsteiger

LAAKIRCHEN. Nicht ganz nach Maß lief der Auftakt der Faustball-Hallen-Bundesliga für Laakirchens Damenteam. Nach einem 3:0 über Ulrichberg fand man gegen ASKÖ Seekirchen nicht ...

Pkw prallte gegen Baum

VORCHDORF. Auf der Haresauer Gemeindestraße kam am Abend des gestrigen 18. November ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Pkw von der ...

Beim Klettern tödlich verunglückt

BAD GOISERN. Im Bereich der Route „Rechte Funsn“ im Klettergarten Ewige Wand stürzte am gestrigen 18. November ein Salzburger in den Tod. 

Nur wer elf knifflige Rätsel löst, kann Schloss Eggenberg retten

VORCHDORF. „Der Mensch will spielen!“, ist Martin Fischer überzeugt. Mit einem selbst entwickelten Mystery-Spiel lädt er Gruppen zum lustigen Erforschen des Museums der Region Vorchdorf ein ...