Betriebsbesuch und Ehrung für Unternehmer am Wolfgangsee

Hits: 59
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 25.02.2020 13:29 Uhr

ST. WOLFGANG. Auf Einladung der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen vom Wolfgangsee besuchte der Salzburger Wirtschaftsbundobmann und Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter die Salzkammergut-Region.

Das dichte Programm fand bei einer Betriebsbesichtigung in Abersee seinen Beginn. Nach der Vorstellung der verschiedenen Abteilungen der Bauservicefirma Unterberger fand eine Führung durch eine neue Zimmerei-Halle statt. Dort kam es auch zu einem Treffen mit den Lehrlingen der Firma. Präsident Manfred Rosenstatter zeigte sich begeistert, dass das Unternehmen am Wolfgangsee gesamt 13 Lehrlinge beschäftigt. „Es ist für uns von großer Bedeutung, die Fachkräfte von morgen selbst auszubilden“, klopften sich die Chefleute Martina und Christian Unterberger auf die Schultern.

Wirtschaftskammer als Partner für Betriebe

Besonderes Augenmerk legte WK-Präsident Rosenstatter auf die bevorstehenden Wirtschaftskammerwahlen von 2. bis 5. März. „Die Wirtschaftskammer ist ein starker und wichtiger Partner für die Wirtschaft, dass haben wir auch bei den Regierungsverhandlungen bewiesen, hier ist die Handschrift der Wirtschaft sehr deutlich zu erkennen“, zeigt sich der oberste Salzburger Wirtschaftsvertreter mit dem Erreichten zufrieden. Um auch in Zukunft eine starke Vertretung aller Unternehmer zu gewährleisten, machte Rosenstatter auch Werbung für seinen Wirtschaftsbund: „Es ist wichtig, dass die Wirtschaft mit einer Stimme spricht. Unser Wirtschaftsbund vertritt vom Kleinstbetrieb über den Mittelstand bis hin zur Industrie alle Betriebe mit gleichem Einsatz – jede Stimme für den Wirtschaftsbund ist also eine Stimme für unsere heimischen Betriebe“, sagt der Salzburger Kammerchef.

Unternehmer-Ehrung und feierlicher Abschluss

Im Rahmen des Besuches fand in der Abarena am Wolfgangsee auch gleich die Ehrung langjähriger Wirtschaftsbundmitglieder statt. Im Beisein von rund 100 Gästen wurden 17 erfolgreiche Unternehmer aus der Wolfgangseeregion geehrt. Gut die Hälfte der geehrten ist seit 50 Jahren Mitglied in einer der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen der Wolfgangseegemeinden. „Wir sind stolz auf Eure unternehmerische Lebensleistung und Eure langjährige Treue zum Wirtschaftsbund“, freuten sich WB-Landesobmann Manfred Rosenstatter und WB-Flachgau-Bezirksobmann Gerhard Schöchl, der gekonnt durchs Programm führte. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Radwege am Wolfgangsee werden neu beschildert

ST. WOLFGANG. Die Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft hat sich zu einer kompletten Neubeschilderung sämtlicher Wolfgangsee-Radwege entschlossen. 

Einzug ins Lebenshilfe-Wohnhaus Gmunden verschoben

GMUNDEN. Der 8. April sollte für die zukünftigen Bewohner des neu gebauten Lebenshilfe-Wohnhauses der große Tag des Einzugs werden – aufgrund der aktuellen Situation verschiebt ...

Historischer Rückblick: Die Pest in Gmunden

GMUNDEN. Der Historiker Christian Dickinger hat sich auf eine Reise in die Gmundner Stadtgeschichte begeben und den Tips den Text „Die Pest in Gmunden – Der historische Kontext unter Berücksichtigung ...

Die Kaiserstadt hat nun eine eigene Onlineshopping-Plattform

BAD ISCHL. Die Corona-Maßnahmen machen globale Shopping-Anbieter zu großen Gewinnern der Krise und bringt lokale Geschäfte in enorme Existenznöte. Aus diesem Grund hat ein Unternehmer ...

Nächtlicher Brandeinsatz mit neun Feuerwehren

PINSDORF. In der Nacht auf heute, 8. April, kam es zu einem Brand in einer Holzhütte. Aufgrund der Lage im beengten Ortszentrum von Pinsdorf wurde vorsorglich Alarmstufe 2 ausgelöst.

AustroHaus und Etzi-Haus unterstützen Zootiere in Schmieding

VORCHDORF/KRENGLBACH. Mit einer Spende von 7.000 Euro unterstützt die Etzenberger Holding mit ihren Leitmarken Austrohaus und Etzi-Haus den Zoo Schmieding und sorgt damit für Futter bei ...

SPORT 2000 will mit #buylocal-Kampagne regionale Händler stärken

OHLSDORF. Mit einer österreichweiten Onlinekampagne will die Fachhändlergemeinschaft Sport 2000 mit Sitz in Ohlsdorf Kunden motivieren, in Corona-Zeiten die lokalen Händler zu ...

So einfallsreich und solidarisch zeigt sich die Bevölkerung in der Krise

EBENSEE/SALZKAMMERGUT. Das „Ratschen“ ist ein Lärmbrauch, der in den verschiedensten Formen und Ausprägungen in den Tagen vor Ostern in ganz Österreich praktiziert wird.