Vorwärts glaubt an Klassenerhalt

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 22.04.2019 09:02 Uhr

STEYR. Seit neun Spielen wartet Vorwärts auf einen Sieg in der HPYBET 2. Liga – mit dem neuen Trainer Willi Wahlmüller soll die Wende gelingen.

Zehn Kaderspieler müssen die Rot-Weißen bei der Matinee am Ostersonntag beim neuen Tabellenführer in Wattens vorgeben. Deshalb geben gleich vier Youngsters ihr Zweitliga-Debüt, Alexander Hones (19) steht als Linksverteidiger in der Startelf und spielt durch. Robin Mayr-Fälten (18) ist in den zweiten 45 Minuten im Einsatz, Tobias Messing (18) und Konstantin Gradl (18) werden in den Schlussminuten eingewechselt.

„Herz und Charakter“

Vorwärts kann die Partie überraschend offen gestalten, am Ende zeigen sich die Tiroler effizienter, siegen durch Tore von Clemens Walch (18.) und Lukas Katnik (38.) mit 2:0. „Die Mannschaft hat Herz und Charakter bewiesen. Wir hätten in Führung gehen können, dann hätte sich das Spiel anders entwickelt“, sagt Interimstrainer Adnan Kaltak, dessen Elf gleich zu Beginn eine Topchance durch Christian Lichtenberger ausgelassen hatte. Die Leistung macht jedenfalls Mut für die kommenden Aufgaben. Vor allem weil auch der 15. Platz zum Klassenerhalt reichen könnte, hat man beim Schlusslicht längst noch nicht aufgegeben. „Jetzt kommen die Spiele, wo wir die Punkte holen müssen“, sagt Kaltak. Am besten gleich am Freitag zu Hause gegen Lafnitz (19.10 Uhr).

Wahlmüller übernimmt

Ab Dienstag schwingt Willi Wahlmüller (52) das Trainerzepter bei Vorwärts, Kaltak wird ihm zumindest bis Saisonende als Co-Trainer zur Seite stehen. Wahlmüller hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben, der UEFA-A-Lizenz-Trainer würde auch bei einem Abstieg in die Regionalliga bleiben. Zuletzt betreute der Mühlviertler den ASK St. Valentin in der OÖ-Liga.

 

WSG Wattens - SK Vorwärts Steyr 2:0 (2:0)

Wattens (3-1-4-2): Oswald; Dober, Cabrera, Nitzlnader; Mader; Santin, Walch (46. Filip), Toplitsch (65. Jauregui), Adjei; Katnik (82. Yeboah), Pranter. Ersatz: Grünwald; Svoboda, Kurt, Kuen. Trainer: Thomas Silberberger.

Vorwärts (4-2-3-1): Großalber; Kerschbaumer, Ph. Bader, Pasic, Hones; Martinovic, Himmelfreundpointner; Lichtenberger (46. Mayr-Fälten), Wachter (87. Messing), Mustecic (87. Gradl); Betancor. Ersatz: Staudinger; Kovacevic. Trainer: Adnan Kaltak.

Torfolge: 1:0 (18.) Walch, 2:0 (38.) Katnik.

Gelbe Karten: Nitzlnader (83. Foul); Martinovic (30. Foul), Ph. Bader (80. Foul).

Sonntag, 21. April 2019; Gernot-Langes-Stadion, 960 Zuschauer

SR Markus Hameter; Michael Obritzberger, Maximilian Weiß

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein Haus für die Kunst in Bad Hall

BAD HALL. In der von Theophil Hansen erbauten Villa Rabl im Kurpark stehen auf 130 Quadratmetern seit Anfang Juli Arbeits- und Wohnräumlichkeiten für bis zu zwei Kunstschaffende aller Sparten ...

Überschlag - Alkolenker landet im Getreidefeld

WOLFERN. Zwischen Oberlindach und Wickendorf kam ein 32-Jähriger mit seinem Auto in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab - das Auto überschlug sich und landete in einem Getreidefeld.

Nachmittagsbetreuung: „Rückgang hat sich verfestigt“

STEYR. Die Hoffnung, dass sich die hohe Abmeldezahl, die nach Einführung der Kostenpflicht bei der Kindergarten-Nachmittagsbetreuung verzeichnet wurde, mit der Zeit wieder „normalisieren“ würde, ...

Glasfaserausbau als „Jahrhundertchance“ für Weyer

WEYER. Als „größte Chance des Jahrhunderts“ bezeichnete Ortschef Gerhard Klaffner den Breitbandausbau mit Glasfaser beim jüngsten Infoabend in der Bibliothek.

Fest der Begegnung

STEYR. Der Verein „Grüngürtel statt Westspange“ lädt am Samstag, 20. Juli, von 15 bis 23 Uhr zum Sonnenblumenfest auf den Bio-Bauernhof Staffelmayr (Kegelprielstraße 17) ein.

Kanu-Natur-Erlebnis auf der Enns

STEYR. Mit dem Kanu und Steh-Paddel-Board die Enns flussabwärts geht es beim naturkundlichen Ausflug für Kinder und Jugendliche am Donnerstag, 25. Juli, von 12 bis 17 Uhr.

Offensive in der Ausbildung von Pflegekräften

REGION STEYR. Bis zum Jahr 2025 werden allein in Oberösterreich bis zu 1.600 zusätzliche Fachleute in der stationären und mobilen Altenarbeit gebraucht.

Sammeln für den Flohmarkt der Pfarre St. Josef, Steyr Ennsleite

Wir veranstalten wieder einen FLOHMARKTT! Dafür suchen wir wieder Waren aller Art und nehmen diese auch gerne an, wenn sie funtkonstüchtig und sauber sind. Nicht angenommen werden Wohnwände, ...