E-Baby als Schrittmacher für Läufer

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 07.06.2019 06:42 Uhr

STEYR. Die Karosserie eines Steyr Baby wurde mit den entsprechenden Komponenten einer Elektromotorisierung ausgestattet und wird nun auf dem letzten Stand der Technik – umweltschonend, emissionsfrei, geräuschfrei – Steyrs Straßen erobern.

Heuer wird in Steyr 100 Jahre Fahrzeugbau gefeiert, seit 30 Jahren gehört der Standort zum MAN-Konzern. Neue Technologien und Geschäftsfelder halten Einzug in das Werk und weisen den Weg in die Zukunft. Mit einem innovativen Kooperationsprojekt zum beliebten „Steyr Baby“ zeigt der MAN-Nachwuchs einmal mehr, wieviel Kreativität, technische Innovationskraft und Pioniergeist schon in den Fachkräften der Zukunft stecken.

Fleißige Lehrlinge

Nach der erfolgreichen Instandsetzung eines Original Steyr Baby und dessen spektakulärer Teilnahme an der Ennstal Classic 2017 haben sich nämlich die Lehrlinge des MAN-Ausbildungszentrums mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Ausbildungsmeister und in Kooperation mit der HTL Steyr sowie auch gefördert von der Energie AG Oberösterreich das nächste Ziel gesetzt.Das Steyr E-Baby wird beim Stadtlauf am Sonntag, 30. Juni, der Öffentlichkeit präsentiert. Dem Fahrzeug kommt dabei die Rolle des Schrittmachers zu, das E-Baby wird vor dem Läuferfeld voranfahren. MAN ist Hauptsponsor der Sport-Großveranstaltung und spendet wie in den letzten Jahren pro gelaufenem Kilometer einen Euro an die Lebenshilfe Steyr.

Stark im Team

Über 200 Mitarbeiter von MAN werden mitlaufen, derzeit bereitet man sich intensiv mit Trainern des LAC Amateure vor. Dem Sieger der Firmenwertung beim Stadtlauf winkt heuer übrigens ein besonderer Preis – eine Mitfahrgelegenheit sowohl in einem neuen MAN-E-Truck als auch im E-Baby am Testgelände.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lions-Fest für den guten Zweck

BAD HALL. Der örtliche Lions Club lädt am Freitag, 27. September, um 17 Uhr zu seinem traditionellen Weinfest ein.

Die Post bringt nicht allen etwas

SIERNING. „Bei der Zustellung der Wahlverständigungskarten gibt es in der Marktgemeinde Sierning massive Probleme“, ärgert sich Bürgermeister Manfred Kalchmair. 

Trauer um Steyrer Heimatforscher

STEYR. Der leidenschaftliche Geschichtsforscher und Sammler Ernst Schimanko ist im 74. Lebensjahr verstorben.

Mit Freude alt werden

STEYR. Im Treffpunkt Dominikanerhaus spricht Lebens- und Sozialberaterin Christine Radler aus Wolfern am Mittwoch, 25. September, um 19.30 Uhr zum Thema Älterwerden.

Wander-Tipp: „Kirchturmroas“ und „Wallfahrt“

BAD HALL. Die Tourismusregion Bad Hall im oberösterreichischen Alpenvorland ist geradezu geschaffen für genussvolle, abwechslungsreiche Radtouren. Über 33 Kilometer führt die „Kirchturmroas“ ...

350 Besucher beim Fest für Pfarrkirchen

PFARRKIRCHEN. Bürgermeister-Kandidat Wolfgang Knogler (ÖVP) lud gemeinsam mit seiner Frau Manuela zum Fest. Auch Landeshauptmann Thomas Stelzer und der ehemalige Finanzminister Hans Jörg ...

Agrarpreisträger aus der Region Steyr-Kirchdorf bei Jahresfest im Holzhaus E1ns vorgestellt

ADLWANG. Mit einem bunten Rahmenprogramm und zahlreichen Ehrengästen feierte das Holzhaus E1NS in Adlwang das einjährige Bestehen. Im Rahmen der Feier wurden die Preisträger des OÖ ...

Penalba-Lopez sorgt für Fabel-Rekord

STEYR. 87,58 Kilometer spult der spanische Weltklasse-Ultraläufer Ivan Penalba-Lopez in sechs Stunden im Stadtgut in Gleink ab und verbessert damit den alten Streckenrekord deutlich.