BMW Werk in Steyr braucht neuen Chef

Hits: 1592
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 22.10.2019 08:48 Uhr

STEYR. Christoph Schröder, erst seit zwei Jahren Leiter des BMW Motorenwerks in Steyr, wechselt unternehmensintern nach Dingolfing.

Ab dem 1. November 2019 verantwortet der 54-jährige Schröder die Geschäfte am größten europäischen Fertigungsstandort der BMW Group im bayrischen Dingolfing. Er folgt in dieser Funktion auf Ilka Horstmeier, die zum gleichen Zeitpunkt als Mitglied des Vorstands der BMW AG das Ressort Personal- und Sozialwesen sowie die Rolle der Arbeitsdirektorin übernimmt.

Nachfolger steht noch nicht fest

Christoph Schröder ist seit 26 Jahren bei der BMW Group, hat umfassende Produktionserfahrung an verschiedenen Werksstandorten gesammelt und leitete zuletzt als Geschäftsführer das weltweit größte Motorenwerk des Unternehmens in Steyr. Die Nachfolge im Werk mit über 4.500 Mitarbeitern wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben, wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilte.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Gastgärten können auch im Winter öffnen

STEYR. Die Stadtpolitik kommt dem Wunsch der Gastronomen nach und wird auch in den Wintermonaten Gastgärten genehmigen.

Macht im Netz: Autorin zu Gast im Museum

STEYR. Nach der coronabedingten Verschiebung kommt die Journalistin, Publizistin und digitale Botschafterin Ingrid Brodnig nun am Dienstag, 29. September, um 19 Uhr ins Museum Arbeitswelt, um ihr ...

Pfarrassistent Grandy in die Pension abgeseilt

GARSTEN. Nach dem Gottesdienst am vergangenen Wochenende wurde Pfarrassistent Stefan Grandy nach über 30 Jahren Wirken in der Pfarre Garsten buchstäblich in die Pension „abgeseilt“.

Klein verteidigt Führung in der Motocross-Staatsmeisterschaft

STEYR. Mit einem ersten und einem zweiten Platz in Kirchschlag (NÖ) verteidigt der Steyrer KTM-Pilot Johannes Klein die Führung in der MX Open Staatsmeisterschaft.

Vorwärts gegen Kapfenberg nicht ligatauglich

STEYR. Nach dem verpatzten Heim-Auftakt gegen Kapfenberg will der SK Vorwärts am Freitag in der 2. Liga beim GAK wieder anschreiben.

Weiterhin Chlor-Zugabe beim Steyrer Trinkwasser

STEYR. Seit Freitagnachmittag ist das Steyrer Trinkwasser wieder für alle Haushalte ohne Bedenken zu genießen. Das Abkochgebot für 1.500 Einwohner wurde aufgehoben.

Hunderte Liter Diesel ausgeflossen

WOLFERN. Beim Rückwärtsfahren riss sich ein Lkw-Fahrer auf einer Baustelle den Dieseltank auf. Mehrere hundert Liter Treibstoff traten aus.

Große Auszeichnung für Ernst Schlemmer

STEYR. Basketball-Legende Ernst Schlemmer erhielt vom Österreichischen Verband die höchste Auszeichnung, die vergeben wird.