BMW Steyr bekommt neuen Chef

Hits: 550
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 18.11.2019 08:08 Uhr

STEYR. Mit einem Jahresumsatz von 3,65 Milliarden Euro gehört das BMW Motorenwerk in Steyr zu den größten Unternehmen Österreichs. Nach dem Abgang von Christoph Schröder, der seit 1. November das BMW-Werk in Dingolfing leitet, wurde nun ein neuer Geschäftsführer bestellt.

Der 44-jährige Alexander Susanek übernimmt mit 1. Jänner 2020 die Verantwortung im weltweit größten Motorenwerk der BMW-Group. In Steyr produzieren 4.500 Mitarbeiter jährlich über 1,2 Millionen Benzin- und Dieselmotoren und über zwölf Millionen Antriebskomponenten. Hier befindet sich auch das konzernweite Dieselmotoren-Entwicklungszentrum.

Elektromobilität wird ausgebaut

Neben der Entwicklung und Produktion von Verbrennungsmotoren werden auch die Aktivitäten für Elektromobilität am Standort kontinuierlich ausgebaut. So werden zum Beispiel die Gehäuse für die kommenden, batterieelektrischen Fahrzeuge der BMW Group in Steyr gefertigt und die Kühlkreisläufe dafür entwickelt und erprobt. 

Jahrelang bei MAN

Susanek studierte Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurswesen an der TU München und promovierte an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximillians-Universität München. Nach seinem Berufseinstieg bei MAN, wo er neun Jahre in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen tätig war, stieg er 2014 bei der BMW Group als Hauptabteilungsleiter für den Prototypenbau ein.

Vater von drei Kindern

Seit November 2017 war er als Montageleiter im Werk Regensburg beschäftigt. Susanek ist verheiratet und Vater von drei Kindern. „Die Mannschaft in Steyr steht für Kompetenz und Leidenschaft beim Thema Antrieb und spielt damit für den BMW-Konzern eine bedeutende Rolle. Ich freue mich, als Werksleiter Teil dieses starken Teams zu werden“, sagt Susanek.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Deutlich mehr Fans in der 2. Liga

STEYR. Österreichs zweite Spielklasse ist durch viele Traditionsvereine so attraktiv wie nie. Das schlägt sich auch bei den Zuschauerzahlen nieder.

Zwo3wir besingen Advent in „punschkrapferlviolett“

STEYR. Mit seinem neuen Weihnachtsprogramm versprüht das Vokalensemble zwo3wir am Samstag, 21., und Montag, 23. Dezember, jeweils um 20 Uhr im Kulturzentrum Akku jede Menge Vorfreude.

Neues Regionalbus-Konzept gestartet

REGION STEYR. Acht neue, abgasarme und klimatisierte Linienbusse stehen künftig in der Region Steyr-Ennstal zur Verfügung. Auch kostenloses WLAN ist in den neuen Bussen Standard.

Grünland Festival präsentiert Winter-Special im Röda

STEYR. Das allsommerlich im Schlosspark über die Bühne gehende Grünland Festival wartet erstmals mit einem Winter-Special auf: Am Samstag, 21. Dezember kommen Attwenger, Kurt Razelli und ...

„Aus nix, wird nix“

GROSSRAMING. Im Bereich des Grünlands stehen die Landwirte in der Region vor massiven Herausforderungen, weshalb die Bezirksbauernkammer gemeinsam mit dem Maschinenring zum Infoabend beim Kirchenwirt ...

Volksbühne Steyr gastiert mit Märchen im Bad Haller Stadttheater

BAD HALL. Alle Jahre wieder begeistert die Steyrer Volksbühne das Publikum im Stadttheater Bad Hall. Am Sonntag, 22. Dezember, bringt sie um 14 und 16.30 Uhr das Stück „Das Geheimnis der ...

Stöger arbeitet eifrig am Comeback

STEYR. Aus dem Nachwuchs des Atsv Steyr hat es Kevin Stöger bis in die Deutsche Bundesliga geschafft. Nach einem Kreuzbandriss ist der 26-Jährige auf dem Weg zurück.

„Kluge Entscheidungen werden nie mit dem Verstand alleine getroffen“

STEYR. Für die einen bedeutet der Advent eine Zeit der inneren Einkehr, andere möchten mit dem Jahreswechsel Dinge neu anpacken – beschließen Vorsätze. Tips bat die Steyrer Motivationspsychologin ...