Landeshauptmann besuchte Steyrer BMW-Werk

Hits: 476
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 09.07.2020 08:12 Uhr

STEYR. Die Coronakrise hat auch die Automobil-Branche schwer getroffen. Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) sichert Unterstützung für den BMW-Standort in Steyr zu.

„Unser Ziel ist, dass die heimische Produktion und regionale Wertschöpfungsketten in der oö. Automobilbranche künftig eine noch größere Rolle spielen“, sagt Stelzer am Mittwoch (8. Juli) bei einem Betriebsbesuch im BMW Group Werk Steyr. Für den Standort Oberösterreich sei die Automobilbranche mit den vielen oö. Automobilzulieferern nicht nur ein bedeutender Wirtschaftszweig, sondern auch ein ganz zentraler Arbeitsplatzmotor.

580-Millionen-Euro-Paket

Zuletzt wurde die gesamte Automobilbranche durch die Corona-Krise schwer getroffen. „Oberösterreich stärken heißt jetzt vor allem auch, die regionalen Produktionsstandorte in diesem Bereich weiter zu stärken, damit Arbeitsplätze am Standort OÖ gesichert bleiben“, erklärt Stelzer. „Angesichts der erneuten Steigerungen von Erkrankungen durch Corona wollen wir alles tun, um die Gesundheit zu schützen; aber auch alles tun, um die Wirtschaft zu unterstützen.“ Deshalb habe man auch ein eigenes 580 Millionen Euro schweres „Oberösterreich‐Paket“ für die Menschen und Betriebe geschnürt – mit ersten sehr positiven Entwicklungen:  Die  Zahl  der  Arbeitslosen  ist  vom  Corona‐bedingten Höchststand Mitte April mit rund 60.000 auf rund 45.000 Arbeitslose Ende Juni zurückgegangen.

Nachfrage stark gesunken

In Steyr befinden sich das weltweit größte Motorenwerk der BMW Group sowie das konzernweite Dieselmotoren-Entwicklungszentrum. Nach einem erfolgreichen Jahr 2019 mit über 1,2 Millionen produzierten Motoren und einem Umsatz von 3,7 Milliarden Euro hat die Corona-Krise das Motorenwerk stark getroffen. Ebenso wie viele andere Unternehmen, verzeichnet auch die BMW Group einen weltweiten Rückgang der Nachfrage.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Elvis und Ray Charles vorm Steyrer Kaufhaus

STEYR. Ein besonderes Konzerterlebnis geht am Samstag, 15. August, um 20 Uhr mit den OldSchoolBasterds über die Bühne.

„Den nur abgrundtief bösen Menschen gibt es nicht“

GARSTEN. Mehr als 380 Insassen zählt die Garstner Justizanstalt (JA). Mit sehr vielen davon kommen Jonathan Werner (45) und Eugen Schweiger (39) regelmäßig ins Gespräch. Tips gaben ...

Neuzeug hat längeren Atem

STEYR-LAND. Während Dietach an OÖ-Ligist Pregarten scheitert, steht Neuzeug nach einem 3:1-Erfolg nach Verlängerung gegen St. Ulrich im Achtelfinale des Transdanubia-Landescup.

Lisa Gruber springt neuen OÖ-Landesrekord

STEYR. Bei den U18- und U23-Landesmeisterschaften in Wels holt der Nachwuchs des LAC Amateure Steyr zehnmal Gold, fünfmal Silber und dreimal Bronze

„Die Wand“ im ausverkauften Stadttheater

STEYR. Regen konnte die Lust auf Kultur nicht schmälern: Der Filmabend „Die Wand“ im Beisein von Regisseur Julian Pölsler und Hauptdarstellerin Martina Gedeck erfreute sich im Stadttheater ...

Neues Wahrzeichen für Steyr

STEYR. 16 Monate und damit deutlich länger als geplant, dauerte die Errichtung des Panoramaliftes, der die Altstadt mit dem Tabor verbindet.

Neuzeuger hilft im Flüchtlingslager in Korinth

NEUZEUG. Mit dem ersten Schiff nach der Wiederaufnahme des Fährbetriebes hat sich Jorgos Trompeter mit einem Hilfstransport von Venedig auf den Weg nach Griechenland gemacht. Der 63-Jährige ...

Erneute Personenrettung an der Kruglwehr

STEYR. Wie schon bereits vor einer Woche kam es am Sonntagnachmittag erneut zu einer gefährlichen Situation bei der Kurglwehr in der Steyr. Die Feuerwehr und die Wasserrettung mussten zu einer Personenrettung ...