Stelzer: Wahlkampffinale in der Heimatgemeinde

Hits: 74
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 24.09.2021 09:20 Uhr

WOLFERN. Landeshauptmann Thomas Stelzer versammelte am Donnerstag vor der Wahl noch einmal Team und Publikum seiner Heimatregion um sich.

„Am Sonntag fällt die Entscheidung, wer in den nächsten sechs Jahren die Hauptverantwortung für Oberösterreich trägt. Wir alle spüren, dass die Zeiten nicht leichter werden„, so Landeshauptmann Stelzer. Mit seinem finalen Auftritt vor dem Urnengang am 26. September läutete der Landeshauptmann das Wahlkampffinale der OÖVP ein. Mit 3G-Kontrollen beim Eingang, Registrierung aller Gäste und gelben Armbändern sowie einem tagesaktuell getesteten Personal wurde auf Sicherheit geachtet.

“Keine italienischen Verhältnisse“

Geht es nach den derzeitigen Prognosen, wachse die Anzahl der Parteien im Landtag um die Hälfte von vier auf erstmals sechs an. „Elf Parteien, so viele wie nie zuvor treten dieses Mal bei der Wahl an. Das Gefährlichste in unsicheren Zeiten ist Unklarheit, Verzettelung oder Tohuwabohu. Wir brauchen keine 'italienischen' Verhältnisse, sondern eine klare Entscheidung in der Führung. Daher wollen wir ein klarer Erster werden“, so Stelzer.

Kurs halten

Als wichtigste Zielsetzung für Oberösterreich betonte er Arbeitsplätze, wobei sich Arbeit genügend lohnen solle. Zu den zentralen Herausforderungen wie Klimaschutz erklärte er: „Wir haben in Oberösterreich immer auf den Hausverstand gesetzt. Das werden wir weiter tun – auch in der Klimapolitik“.

Kommentar verfassen



Steyrer Kreislerin: Kaffee, Kuchen & Kramuri

STEYR. Seit September findet man im alten Bürgerhaus am Grünmarkt 14 die Kreislerin – ein entzückender Vintage-Shop mit Café. Tips schaute nach, wie der neue Treffpunkt ankommt.

Sommer 2021: Lokale Almwirtschaft zieht Bilanz

STEYR-LAND. Der Almsommer ist „umi“. Nach und nach ist das Almvieh zurück auf die Höfe ins Tal geholt worden. Die Almbauern ziehen eine überwiegend positive Jahresbilanz. 

Zwei Verletzte bei Unfall auf der B122

NEUZEUG. Beim Gasthaus Bierhäusl kam es am Dienstag (19. Oktober) gegen 11.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Voralpenbundesstraße (B122).

Ehrungen für Verdienste um Kultur, Wissenschaft und Ehrenamt

STEYR. Elf verdiente Persönlichkeiten der Stadt wurden im Rathaus ausgezeichnet.

Neureuther siegte einst am Herndleck

TERNBERG. Das Herndleck war unter der Regie des Wintersportvereines Trattenbach von 1975 bis 1992 Schauplatz von zahlreichen FIS-Skirennen.

Drei Titel für Steyrer Trampolinspringer

STEYR. Österreichs Elite im Trampolinspringen war in Steyr zu Gast, wo die Staats- und Jugendmeisterschaft ausgetragen wurde.

Madlener muss liefern

STEYR. Mit mageren vier Punkten aus elf Spielen steht der SK BMD Vorwärts Steyr am Tabellenende der 2. Liga.

Steyrer Gymnasium ist Teil von EU-Programm

STEYR. Das BRG Steyr Michaelerplatz hat im ersten Anlauf die äußerst aufwendige Akkreditierung für das Erasmus+ Programm für den Zeitraum 2021 bis 2027 geschafft.