Hoch zu Ross in neuen Westen

Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 22.07.2019 11:38 Uhr

THALHEIM/WELS. Voltigieren ist wie Fliegen ohne Flügel, meinen manche, wenn sie über das Ausführen von turnerisch-gymnastischen Übungen auf einem galoppierenden Pferd sprechen. Voltigieren ist aber auch ein anspruchsvoller und vor allem „ein kostspieliger Sport“, weiß Gabriele Lindner, ehrenamtliche Trainerin der Voltigierschule Wels.

„Für die fachgerechte Ausrüstung, Voltigiergurt und Zubehör für das Pferd, kann man mit mindestens 2500 Euro rechnen. Außerdem müssen die Kosten für Unterhalt, Versorgung und Transport abgedeckt werden – und wir sprechen hier über mehrere Pferde. Der Voltigiersport soll trotzdem jedem interessierten Kind zu einem leistbaren Einsatz ermöglicht werden“, wünscht sich die Trainerin und freut sich deshalb ganz besonders über eine aktuelle finanzielle Unterstützung. Die Stiftung Helvetia Patria Jeunesse hat dem Union Reitclub St. Georg Wels-Thalheim neue Wettkampf-Jacken für einen einheitlichen Auftritt gesponsert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Woher kommen Used-E-Bikes?

KRENGLBACH. Im Sommer fallen in der Radbranche immer die richtungsweisenden Entscheidungen für die nächste Saison – auch bei Kaloveo und used-ebike.com. Bernhard Mildner (Eigentümer ...

Soccia und Boccia auf weißem Sand

GUNSKIRCHEN. Heiße Kämpfe auf Sand werden am Samstag, 24. August auf der ASKÖ Sportanlage ausgetragen. Im Rahmen der „Schottercabana“ finden ein Beachsoccer–Turnier und die Boccia-Ortsmeisterschaften ...

Nach tödlichem Unfall: Verkehrsstadtrat drängt auf Einführung von LKW-Abbiegeassistenten

WELS. Erschüttert zeigt sich Verkehrsstadtrat Klaus Hoflehner, nachdem es am Dienstag, 20. August, schon wieder zu einem Todesopfer auf Welser Straßen gekommen ist. In der Pernau wurde eine ...

Radfahrerin von LKW überrollt

WELS. Ein 44-jähriger LKW-Lenker hat Dienstagnachmittag beim Abbiegen eine Radfahrerin übersehen. Die Frau wurde vom Lastwagen erfasst und tödlich verletzt. 

Alkolenkerin machte Nickerchen auf Innkreis-Autobahn

PICHL. Nach einer Reifenpanne schlief eine 42-Jährige einfach im Auto ein - mitten auf der A8 und mit 2,9 Promille. 

Jugendliche warfen Gegenstände auf Fahrbahn

WELS. Dienstagnachmittag wurden in der Vogelweider-Unterführung zwei Autos beschädigt, weil junge Leute eine gefährliche Idee hatten. 

Wolfgang Fasching radelte in knapp elf Tagen durch Europa

NEUKIRCHEN. Wolfgang Fasching hat es geschafft. Fünf Jahre nach der Durchquerung Russlands hat er auch Europa im Rekordtempo durchquert.

Ein „bsunderer“ Flohmarkt

GUNSKIRCHEN. Raritäten aus Keramik, Ziergegenstände, Trachten - beim „bsunderen Flohmarkt“ im Pfarrheim kann man einige schöne Dinge erstehen und sich stärken.